Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Alle anderen Elektroautos

Re: Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Beitragvon Volker M. » Fr 24. Nov 2017, 18:58

Will das eigentliche Thema nicht zerstören... :oops:
aber kurz zu der AHK:
in den USA hat einer eine rangebastelt wie man im Video bei ca. 1:37 sieht:
https://youtu.be/cL9OOapJrrE
ob das in den USA zugelassen ist und was der deutsche TÜV davon hält bleibt abzuwarten.

Beim Renault Zoe und selbst beim Twizy ist das mit TÜV möglich!
http://www.feinmechanik-wolf.de/
Soll keine Werbung sein, bekomme auch nichts von dem Hersteller,
bin nicht verwandt oder verschwägert oder sonst was!
Vielleicht kann man dort mal anfragen wie das beim TÜV mit AHKs so abläuft!?
Ist aber 100% beim 500e eine Einzelabnahme und kostet dadurch einiges,
oder der TÜV lässt das erst gar nicht zu. :roll:

Viele Grüße,
Volker
Benutzeravatar
Volker M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 12. Okt 2017, 18:58
Wohnort: 74855 Haßmersheim

Anzeige

Re: Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Beitragvon Volker M. » Fr 24. Nov 2017, 19:14

So, nun zum eigentlichen Thema... :back to topic:
ich (bzw meine bessere Hälfte) fahre zwar noch keinen, aber ich hab einen ersteigert! :hurra:
Eigentlich ersteigern lassen bei einer Manheim Auktion in USA über Berlin Motors:
Es ist ein silberner 2014er eSport, 8878 Meilen mit Schiebedach,
ein Vorbesitzer, alle Recalls erledigt, war vor der Auktion noch beim Fiat Händler :D
ging nicht ganz so "schnäppchenmässig" für $8399 in meinen Besitz über.
Jetzt heißt es 8-12 Wochen warten.... :roll:
Nochmals Danke an alle mutigen 500e "Vorreiter", :danke:
ohne euch und eure Berichte hätte ich mich nie zu so einem Aben-teuer getraut,
hoffe es wird nicht nur teuer... laut dem tollen Importrechner kostet er ca. 13.250€
fertig zugelassen mit eigenem NSL Umbau und TÜV Abnahme.
Die von Berlin Motors aufgerufenen 1400€ für TÜV
und extra Transportkosten von 475€ waren mir dann doch zu sportlich. :shock:

Viele Grüße,
Volker
Benutzeravatar
Volker M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 12. Okt 2017, 18:58
Wohnort: 74855 Haßmersheim

Re: Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Beitragvon Volker M. » Do 30. Nov 2017, 10:24

Hallo an Alle,
heute sind die ersten Bilder aus USA gekommen :hurra:
auf Facebook Seite von Berlin Motors sind sie zu sehen:
https://www.facebook.com/berlinmotors

Hoffe die laden eine ordentliche Portion Sonne in den Kofferraum...:lol:

Viele Grüße,
Volker
Benutzeravatar
Volker M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 12. Okt 2017, 18:58
Wohnort: 74855 Haßmersheim

Ampera E

Beitragvon IONIQ-E » Do 30. Nov 2017, 11:06

Hab heute den Ampers E zum Testen und kriege ihn nicht zum Segeln,kann der das nicht,weiß das jemand?
Benutzeravatar
IONIQ-E
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 12:08
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Beitragvon Kosi » Do 30. Nov 2017, 18:56

Mein 500E ist diese Woche auch aus Kalifornien eingetroffen.
7/2014 Schwarz mit Schiebedach und läuft derzeit noch mit roten Kennzeichen in Oberschwaben.

Bin oft selbst in Kalifornien, da ich mit klassischen Fahrzeugen zu tun habe. Sah bei meinem Verschiffer einige 500E stehen und fragte nach. Habe darauf erfahren dass es dort die Elektroversion vom 500er gibt und einige nach Deutschland verschifft wurden aber die meisten nach Polen.
OK fand den 500er schon immer witzig, Elektroantrieb fand ich cool da ich oft den Smart meiner Freundin in Kalifornien fahre.
Also mit einem Bekannten der Zugang zu den Auktionen hat zu einer Adesa Auktion gegangen und unter ca. 25 500E Leasing Rückläufern meinen ausgesucht und ersteigert.
Aufgeladen und einen Tag später in den Hafen zum verschiffen gefahren.
Bevor der Kleine in den Container geladen wurde nochmals geladen damit er hier gleich "beweglich" war.

12V Batterie musste geladen werden, rotes Händlerschild dran und dann ging es gleich auf die Piste.
Alles Gut soweit, nur mit dem beiliegenden Ladegerät von Fiat lässt sich der 500er an der Schukodose nicht laden. Blinkt nur ganz wild und im Auto kommt eine Fehlermeldung. Ggf. hat ja hier jemand einen Tipp.
Habe mir glücklicherweise im Vorfeld bereits ein Ladekabel Typ1 auf Typ2 besorgt und sitze nun eben öfters in der Kneipe neben unserer Städtischen Ladestation.
Heute erste "Überlandfahrt" von 30km einfach durchgeführt .... bin begeistert, speziell von der Heizleistung bei -2 Grad. Viel besser als bei meinem Cayenne.

Kommende Woche werde ich bei den "Göttern in Blau" sprich TÜV vorsprechen.
Kosi
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 30. Nov 2017, 18:04

Re: Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Beitragvon Ave » Do 30. Nov 2017, 20:14

Hallo Kosi,

willkommen hier im Forum. Hast Du an das originale Fiat-Ladegerät einen Schuco Stecker dran gemacht? Versuche ihn ma andersrum in die Dose zu stecken.

Grüsse, Peter
Ave
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 20. Apr 2017, 09:43

Re: Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Beitragvon fiat500 » Do 30. Nov 2017, 21:33

Hallo

Mein Kleiner kam auch am Dienstag zu mir

inzwischen hat er seine 17" Ganzjahresreifen drauf .

Läuft Top , die Heizung ist klasse und jetzt fehlen nur

noch LED Rückleuchten und passende Zierstreifen.

MfG Stefan
fiat500
 
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Nov 2017, 09:46

Re: Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Beitragvon Ave » Fr 1. Dez 2017, 14:53

@Stefan: Das mit den LED Rückleuchte wird nicht gehen wegen dem Steuergerät, vermutlich bekommst Du Fehlermeldungen. Wenn Du welche nimmst mit Widerstand sparst Du keinen Strom.
Hast Du bemerkt, dass die Reichweite sinkt mit den grossen Rädern?
Ave
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 20. Apr 2017, 09:43

Re: Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Beitragvon Volker M. » Fr 1. Dez 2017, 15:01

fiat500 hat geschrieben:
Hallo

Mein Kleiner kam auch am Dienstag zu mir

inzwischen hat er seine 17" Ganzjahresreifen drauf .

Läuft Top , die Heizung ist klasse und jetzt fehlen nur

noch LED Rückleuchten und passende Zierstreifen.

MfG Stefan


Hallo Stefan,

was für 17" Felgen hast du verwendet, vielleicht hast du ja sogar ein Bild davon,
welche Reifengröße ist jetzt drauf und hat das ganze einen TÜV Segen... :roll:

Viele Grüße,
Volker
Benutzeravatar
Volker M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 12. Okt 2017, 18:58
Wohnort: 74855 Haßmersheim

Re: Fiat 500e - Wer fährt bereits einen California ?

Beitragvon fiat500 » Fr 1. Dez 2017, 18:25

Volker M. hat geschrieben:
fiat500 hat geschrieben:
Hallo

Mein Kleiner kam auch am Dienstag zu mir

inzwischen hat er seine 17" Ganzjahresreifen drauf .

Läuft Top , die Heizung ist klasse und jetzt fehlen nur

noch LED Rückleuchten und passende Zierstreifen.

MfG Stefan


Hallo Stefan,

was für 17" Felgen hast du verwendet, vielleicht hast du ja sogar ein Bild davon,
welche Reifengröße ist jetzt drauf und hat das ganze einen TÜV Segen... :roll:

Viele Grüße,
Volker


Hallo

Ich habe TEC Alus in Laubfrosch Grün gewählt.
TÜV Abnahme habe ich noch nicht. sollte aber kein Problem darstellen.
Mit 195/40R17 ganz Problemlos.
Ich habe 205/40R17 da es hier bessere Ganzjahresreifen gibt.
Grösse ist etwas Grenzwertig sollte aber noch passen.

Bilder kommen noch, wenn die Zierstreifen drauf sind.

MfG Stefan
fiat500
 
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Nov 2017, 09:46

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste