Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Alle anderen Elektroautos

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon redvienna » Do 26. Jun 2014, 07:37

Bei Toyota sind mittlerweile nur mehr die Sportwagen hübsch.

Der Rest schaut schlimm aus.

So kommt die Brennstoffzelle für mich nicht in Frage.

Der Hyundai schaut dagegen Top aus. (Der Nachfolger sogar genial)

https://www.google.at/search?q=hyundai& ... B900%3B600

HED hat geschrieben:
Die Ausgeburt des Hässlichen.

Bild

Sieht optisch nach einem Versuchsträger aus, der ab 1991 entwickelt und 1998 fertig gestellt wurde, der ab dann in der Versenkung verschwunden ist. Einst ausgestellt auf der IAA auf einem drehenden Postest, abseits der Volumenmodelle...

Bild
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5893
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon HED » Do 26. Jun 2014, 19:55

Toyota will 1. Mio Brennstoffzellen Autos verkaufen. :lol:

http://www.golem.de/news/verluste-einka ... 07489.html
HED
 

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon TeeKay » Do 26. Jun 2014, 20:14

Um das Fahrzeug günstiger zu machen, will Toyota den Platin-Anteil in der Membranelektrodeneinheit senken. Das FCV solle in Europa unter 80.000 Euro kosten, berichten die VDI Nachrichten. Im nächsten Jahrzehnt wolle man nur noch so viel des Edelmetalls einsetzen wie derzeit in einem Kat eines Dieselautos.


Oh, da können wir uns ja auf wahre Preislawinen einstellen, die die Preisreduktionen bei Batterien mühelos in den Schatten stellen. Laut Handelsblatt hat eine heutige Brennstoffzelle von Toyota einen Platin-Inhalt von 30g, Marktwert heute 1041,80 Euro. Ein Dieselkat enthält 10g - das ist Toyotas Ziel. Wir können also im nächsten Jahrzehnt statt eines Preises von 80.000 Euro pro Brennstoffzellenfahrzeug einen Preis von 79.305,50 Euro erwarten. Ich bin mir sicher, das wird der Durchbruch werden!
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon midimal » Do 26. Jun 2014, 22:03

HED hat geschrieben:
Toyota will 1. Mio Brennstoffzellen Autos verkaufen. :lol:

http://www.golem.de/news/verluste-einka ... 07489.html


Toyota wurde damals als Sie den Prius-Hybrid eingeführt haben, auch so ähnlich wie von dir belächelt. Jetzt ist Hybrid plötzlich überall in (17Jahre später!!! <-- tolle Leistung VW & Co! ) .Toyota hat weltweit über 4,8Mio Hybride verkauft ( Seit Beginn der Modellreihe im Jahr 1997 haben über 2,8 Millionen Prius ihre Käufer gefunden. Die Gesamtanzahl aller verkauften Hybridfahrzeuge seit Einführung liegt nun bei 4,8 Millionen Einheiten. ) Jetzt Toyota lacht über die anderen wie Du über Brennstoffzellen Autos.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon TeeKay » Do 26. Jun 2014, 22:16

Ein Hybrid hat aber einen merklichen Vorteil. Eine Brennstoffzelle kombiniert die Nachteile von Verbrenner und EV und bietet teilweise die Vorteile von Verbrenner und EV.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon midimal » Do 26. Jun 2014, 22:43

Ich denke ein Nr1-Autokonzern hat SICHER keine Idioten als Manger - die machen das schon, keine Sorge!
Eine Idee wäre die 24/7 Tankstellen direkt bei den ausgesuchten Händlern Europaweit :roll:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon HED » Fr 27. Jun 2014, 04:57

Ja, nur kann man was einen Brennstoffzellenantrieb nicht mit den deutlich geringeren Aufwand eines Hybriden vergleichen.


http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 40259.html

Sehr interessanter Artikel. Die Stückzahl von einer Millionen soll demnach in 10 vielleicht aber auch erst in 15 Jahren erreicht werden.

Aber das ist, was ich die ganze Zeit befürchte.

Zusammen mit Partnern wie dem Mineralölkonzern Shell und dem Industriegase-Spezialisten Linde will Daimler deswegen das Netz bis 2023 von zuletzt nur 15 Stück auf immerhin 400 Tankstellen ausbauen


Preismonopol an der Tankstelle!

Halten wir noch mal fest:

Die Elektrolyse (Wasserstofferzeugung) hat einen Wirkungsgrad von 70%. Das heisst 30% elektrischer Energieverlust, bei der Wasserstofferzeugung.

Die Brennstoffzellle hat einen Wirkungsgrad von 60% Prozent oder weniger.

Macht schon 70% Verlust der Energie! Das kann sich bessern, aber um wie viel?


Daher ist es besser, den Strom direkt in Akkus zu speichern - und wohlmöglich als Netzspeicher für die Erneuerbaren Energien zu dienen.

Batteriebetriebene Fahrzeuge werden immer den Vorteil haben, dass man sie direkt mit selbst hergestellten Strom (Photovoltaik/Wind) laden kann!


Es verbleiben unter dem Strich für Wasserstoff zwei Vorteile, mit einer ganzen Reihen an Nachteile, die zum Teil die Vorteile wieder zu Nicht machen.

-Reichweite
- Kurze Betankungszeit.

Aber Akkus werden immer besser, der Preisverfall ist spürbar. Das mit der schnellen Ladung wird hingegen noch deutlich länger dauern, vorher wird die Reichweite von batteriebetriebenen Fahrzeugen aber locker an die von Brennstoffzellenfahrzeugen heranreichen.
HED
 

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon berndine1 » So 29. Jun 2014, 10:52

Und druckbetankung mit 700 bar. Wer fahrt damit eigentlich noch in Tiefgaragen ?
Für mich macht das nur als Kraftwerk sinn, um ineffizient überschüssige Energie zu speichern und dann zu erzeugen-
berndine1
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 22:02
Wohnort: Winnenden

Re: AW: Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstell

Beitragvon Karlsson » So 29. Jun 2014, 11:40

Stationär sieht das völlig anders aus.

In Fahrzeugen macht Wasserstoff meiner Meinung nach wenig Sinn. Wenn Brennstoffzelle, dann mit Methan oder Methanol betrieben. Da sieht es mit der Speicherbarkeit besser. Aber energetisch noch schlechter, sofern aus Strom hergestellt.
Und wenn Erdgas genutzt wird - bleibt ja fossil. Wo ist der Gewinn?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AW: Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstell

Beitragvon redvienna » So 29. Jun 2014, 11:42

In der gerade veröffentlichten Studie ist von Brennstoffzellenautos keine Rede mehr.
allgemeine-themen/mobilitaet-2050-in-deutschland-studie-t5714.html

Lassen wir uns überraschen.



Karlsson hat geschrieben:
Stationär sieht das völlig anders aus.

In Fahrzeugen macht Wasserstoff meiner Meinung nach wenig Sinn. Wenn Brennstoffzelle, dann mit Methan oder Methanol betrieben. Da sieht es mit der Speicherbarkeit besser. Aber energetisch noch schlechter, sofern aus Strom hergestellt.
Und wenn Erdgas genutzt wird - bleibt ja fossil. Wo ist der Gewinn?
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5893
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste