Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Alle anderen Elektroautos

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon redvienna » Sa 29. Nov 2014, 14:35

Zitat vom Link eben:

It emits no hydrocarbons or greenhouse gases thus satisfying emissions mandates and environmental concerns. Criticism has been it only shifts the CO2 upstream in the energy chain, and this is correct, said the U.S. Energy Department’s Deputy Assistant Secretary for Renewable Energy, Steve Chalk. However, he said, compared to gasoline, producing hydrogen from natural gas yields about half the CO2.

Interessant wäre es zu wissen wieviel Strom man für die Wasserstofferzeugung braucht.

Zitat Wikipedia:

Elektrolyse von Wasser

→ Hauptartikel: Wasserelektrolyse

Diese Form der Umwandlung von Wasser zu Wasserstoff wurde erstmals um 1800 vom deutschen Chemiker Johann Wilhelm Ritter nachgewiesen. Die Reaktion findet in einem mit leitfähigem Elektrolyten (Salze, Säuren, Basen) gefüllten Gefäß statt, in dem sich zwei Elektroden befinden, die mit Gleichstrom betrieben werden. Der Herstellungsprozess läuft dabei in zwei Teilreaktionen ab:
Kathode: \mathrm{2 \ H_2O + 2 e^- \rightarrow H_2 + 2 \ OH^-}
Anode: \mathrm{\quad 2 \ H_2O \qquad \quad \,\, \rightarrow O_2 + 4 \ H^+ + 4 \ e^-}

An der Kathode werden im Prinzip Elektronen abgegeben und von der Anode wieder aufgenommen. In der Gesamtreaktion entsteht aus Wasser also molekularer Wasserstoff und molekularer Sauerstoff:
Gesamtreaktion: \mathrm{2 \ H_2O \rightarrow 2 \ H_2 + O_2}

Das Verfahren ergibt energiewirtschaftlich nur dann einen Sinn, wenn auch der erzeugte reine Sauerstoff verwendet werden kann und nicht einfach an die Luft abgegeben wird. Der energetische Wirkungsgrad der Elektrolyse von Wasser liegt bei über 70 %. Mehrere Anlagenhersteller (z. B. Electrolyser Corp., Brown Boveri, Lurgi, De Nora, Epoch Energy Technology Corp.) bieten große Elektrolysegeräte mit einem noch höheren Wirkungsgrad – über 80 % – an. Wissenschaftler des MIT haben einen Katalysator entwickelt, der die Effizienz der Elektrolyse von Wasser auf nahezu 100 % steigern soll.[3]

Ein Verfahrenstyp ist die alkalische Elektrolyse, die wegen der niedrigen Strompreise von Wasserkraftwerken als Energielieferanten vor allem in Norwegen und Island genutzt wird.

Anders als bei der Verwendung von fossilen Energieträgern wird bei der Elektrolyse kein CO2 freigesetzt. Dies gilt allerdings nur, wenn der verwendete Strom nicht aus fossilen Energieträgern erzeugt wurde. Bei der Wasserstoffherstellung, -speicherung und anschließender Rückverstromung liegt der Wirkungsgrad derzeit (2013) bei maximal 43 %.[4] Sterner et al geben Wirkungsgradspannen zwischen 34 und 44 % an.[5] Es wird davon ausgegangen, dass perspektivisch elektrische Gesamtwirkungsgrade bis maximal 49 bis 55 % erreicht werden.[6]

KLINGT NICHT WIRKLICH TOLL.

EINE LÖSUNG könnte es jedoch sein direkt über Sonnenlicht Wasserstoff zu erzeugen.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Twizyflu » Sa 29. Nov 2014, 16:00

Man wird sehen.

Toyota vs Tesla

Wer wird recht behalten? Bis die deutschen kommen ist es ja eh 2022 ^^
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18795
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon redvienna » Sa 29. Nov 2014, 16:43

Könnte 2022 werden aber geplant sind 2017 bei GM Mercedes Ford und BMW
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Twizyflu » Sa 29. Nov 2014, 16:51

Aja stimmt. VW erst 2022 oder so.

Naja dann viel Spaß beim Tankstellen bauen bis 2017. Wird sicher nicht billig ;)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18795
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon umberto » Sa 29. Nov 2014, 17:07

redvienna hat geschrieben:
KLINGT NICHT WIRKLICH TOLL.


Das ist auch nicht toll

EINE LÖSUNG könnte es jedoch sein direkt über Sonnenlicht Wasserstoff zu erzeugen.


Akzeptiere doch bitte endlich (so wie viele andere H2-Nasenbären in Politik und Wirtschaft), dass H2 wegen der vielen Verluste immer nur die zweit- oder drittbeste Lösung sein wird.

Das Bessere war schon immer des Guten Feind.

Und in einer nachhaltigen Welt, deren größtes Potenzial Energiesparen sein wird, ist für zweit- und drittbeste Lösungen kein Platz.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: AW: Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstell

Beitragvon Joe-Hotzi » So 30. Nov 2014, 19:54


Schöner Beitrag, in dem neben dem Marketinggesülz auch einige für mich interessante Hinweise enthalten waren:

- Die aktuell verwendete BSZ benötigt 40g Platin. 1g Platin kostet etwa 37€, also nur für das reine Metall der BSZ eines Mirai FCV kann man 1800€ rechnen. Die BSZ sei "neben dem Tank und anderen Aggregaten :roll: " mit das teuerste Teil. Der E-Motor ist nicht so teuer, etwa der Akku ?!?
- Ein Knopf auf der linken Seite des Lenkrades ermöglicht es, mit Druckluft die BSZ auszublasen, um Wasserflecken und Einfrieren zu verhindern ... :lol:
- die Reichweite liegt um 300ml -> 483km
- Mirai FCV ist ein 4-Sitzer, um die 300ml Reichweite nicht zu gefährden... Dann kann es wohl auch keine tolle Zuladung geben (siehe Chevy Volt). Schaut man genauer hin auf die veröffentlichten System- /Schnittbilder, gibt es wohl auch ein Platzproblen, da im Mitteltunnel etliches an Komponenten untergracht werden musste ...

200Mio.$ Fördermittel in Kalifornien, um 100 neue H2-Tankstellen zu fördern - das sind lockere 1Mio.$ /Tankstelle an Fördermitteln !!! Oder habe ich mich da verlesen ?!? Sollte Toyota nicht willens /in der Lage sein, für Ihr Zukunftsauto (wie Tesla) ein eigenes Tanknetz zu etablieren?!? :roll:

Unbekannt ist, wie haltbar die ersten Autos werden. Ein Sprecher des US-Energieministeriums, sprach davon, dass Toyotas Brennstoffzellen-Stacks 2011 mindestens 2.500 Stunden oder 75.000 Meilen hielten. Heute gibt Toyota 8Jahre /100.000ml Garantie auf den H2-Antriebsstrang. Allerdings dürfte ein (kalkulierter) Komponententausch bei den wenigen in den nächsten Jahren geplanten Kfz auch nicht ins Gewicht fallen ...

Ich bin gespannt, wie Toyota mit "Don Quixote and Sancho Panza" den Kampf gegen die Physik und die Kosten gewinnen wollen. Ich halte diese Autos für Forschungs- und Greenwashing-Kfz. Eine Alternative für künfitige Mobilität sehe ich in ihnen nicht.
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am So 30. Nov 2014, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Joe-Hotzi » So 30. Nov 2014, 20:03

redvienna hat geschrieben:
Zitat vom Link eben: ...

Ich habe da wieder gelesen, dass derzeit fast alles H2 aus Erdgas (fossile, endliche Quelle ...) stammt und daher so schön preiswert (im Gegensatz zu andern Verfahren ...) ist.

redvienna hat geschrieben:
Zitat Wikipedia: ...
KLINGT NICHT WIRKLICH TOLL.

Willst Du uns jetzt alle Paar Seiten diese Seite umfassend zitieren? Meine Antwort muss ich da ja auch nicht neu formulieren. Aber Dein Fazit ist zumindest für einen Jubelstrategen wie Dich durchaus beachtlich.

redvienna hat geschrieben:
EINE LÖSUNG könnte es jedoch sein direkt über Sonnenlicht Wasserstoff zu erzeugen.

Nächste Nebelkerze im Anflug um den Anschein einer ökologischen Produktion von H2 zu retten?!?
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am So 30. Nov 2014, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon Robert » So 30. Nov 2014, 20:04

Mit dieser Frankenstein Technik kann man gegen TESLA eigentlich nur verlieren. :shock: Trotzdem befürchte ich, dass es da einen ordentlichen Schub geben wird. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in

Beitragvon Joe-Hotzi » So 30. Nov 2014, 20:12

Ja, es wird genug Interessenten /Lobbyisten /Industrievertreter geben, die diese "tolle Technologie" den Politikern schmackhaft machen. Solange Fördermittel fließen und die ökologische Einstufung nur "Tank to Wheel" vorgenommen wird - solange wird es m.E. immer wieder Jubelmeldungen und neue Autovorstellungen geben.
Die Autohersteller können subventionierte Forschung betreiben und der Konsument wird wie der Junkie an den Drogen mit seinem Kfz an die Tanksäule gefesselt bleiben ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Brennstoffzellenautos-Sie kommen doch!(Tankstelle in Tir

Beitragvon ATLAN » So 30. Nov 2014, 20:22

Die ganze Wasserstoff-Sache sieht eher grad danach aus, als wird jetzt angesichts einer Torschlusspanik versucht zu retten was noch zu retten ist von den jahrelangen Forschungen, und der Markt im Schnellverfahren vom Ankündigungs-Standby in den Aktiven Dienst geholt werden soll, bevor die Akkutechnik das Feld vollends übernimmt ...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste