Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Alle anderen Elektroautos

Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon harlem24 » Mo 9. Apr 2018, 15:50

Ob das jetzt eine so gute Idee ist, kann ich nicht beurteilen, aber zumindest haben sie sofort ein mehr als ordentliches Servicenetz.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 13305.html

Die Aussage in dem Artikel, dass die Work und Work L mit Ford entwickelt wurden, finde ich übrigens ne Frechheit.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4191
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

Re: Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon Misterdublex » Mo 9. Apr 2018, 16:52

Das war aber irgendwie zu erwarten gewesen. Ford mischt ja in diesen Aachener Start-ups gut mit.
War es nicht auch Ford, die für Bäcker Peter und Schüren, den E-Transporter mit entwickelt hatten?
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1128
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon harlem24 » Mo 9. Apr 2018, 18:01

Nope, das war am Ende auch nur Streetscooter und ein Umbauer.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4191
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon Misterdublex » Mo 9. Apr 2018, 20:00

Ich meine im WDR Fernsehen wurde auch vor längerer Zeit von einer Kooperation von den Aachenern Start-ups und Ford berichtet.
Ist da wirklich gar nichts dran?
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1128
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon zitic » Mo 9. Apr 2018, 20:18

Ford verkauft Streetscooter halt die Chassis für den XL, ähnlich wie das auch bei Wohnwagenherstellern o.ä. läuft. Das ist ja quasi auch ein Standardprodukt. Die bekommen aber auch noch den Motor und alles was dazu gehört. Das braucht Streetscooter ja nicht. Insofern muss da natürlich etwas Abstimmung/Kooperation erfolgen. Das ist aber letztlich kein Ford-Produkt im engeren Sinne. Den Imagegewinn werden sie aber gerne mitnehmen. Und ja in den Nachricten zum XL kam das auch so durch als wäre Ford da jetzt ganz vorne mit dabei an der E-Front. Aber letztlich sind sie Zulieferer. Von einem eigenen E-Transit hat man auch noch nicht viel gehört. Das erklärt dann vielleicht auch die Aufgeschlossenheit. Vielleicht haben sie auch einen Deal, dass Ford sich das auf seinen CO2-Schnitt anrechnen lassen kann?

Die Angaben zu Work und Work L sind meiner Meinung nach wirklich reine Fake-News. Zumindest kam das nie zur Sprache und ergibt imho auch wenig Sinn, so unorthodox das Design war.
zitic
 
Beiträge: 2041
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon harlem24 » Mo 9. Apr 2018, 20:43

Genau die Sachen mit dem ohne Motor liefern ist ja bisher das Problem gewesen, an dem die normalen Umrüster gescheitert sind.
Und was die anderen Hersteller nicht wollten und warum die Verhandlungen so langwierig waren.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4191
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon Misterdublex » Di 10. Apr 2018, 06:30

zitic hat geschrieben:
Ford verkauft Streetscooter halt die Chassis für den XL, ähnlich wie das auch bei Wohnwagenherstellern o.ä. läuft. Das ist ja quasi auch ein Standardprodukt. Die bekommen aber auch noch den Motor und alles was dazu gehört. Das braucht Streetscooter ja nicht. Insofern muss da natürlich etwas Abstimmung/Kooperation erfolgen. Das ist aber letztlich kein Ford-Produkt im engeren Sinne. Den Imagegewinn werden sie aber gerne mitnehmen. Und ja in den Nachricten zum XL kam das auch so durch als wäre Ford da jetzt ganz vorne mit dabei an der E-Front. Aber letztlich sind sie Zulieferer. Von einem eigenen E-Transit hat man auch noch nicht viel gehört. Das erklärt dann vielleicht auch die Aufgeschlossenheit. Vielleicht haben sie auch einen Deal, dass Ford sich das auf seinen CO2-Schnitt anrechnen lassen kann?

Die Angaben zu Work und Work L sind meiner Meinung nach wirklich reine Fake-News. Zumindest kam das nie zur Sprache und ergibt imho auch wenig Sinn, so unorthodox das Design war.


Sprach Herr Laschet (Ministerpräsident NRW, CDU) nicht vor einigen Monaten über NRW von einem zukünftigen Top E-Transporter-Standort NRW. Genannt hatte er Köln, Aachen und Düsseldorf. (Ford, Streetscooter, Mercedes)
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1128
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon Bernd_1967 » Di 10. Apr 2018, 08:44

Gibt es so ein Fahrzeug oder ein ähnliches auch mit Allrad für Forstarbeiter?
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2240
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon Herr Fröhlich » Di 10. Apr 2018, 10:01

Ach... ob gut oder schlecht ?
Hauptsache es wird mal wieder jenseits der "Lobby-Schmiere" berichtet.

Im Kölner stadt Anzeiger hat der Ford Chef auch noch deutlich die Politik aufgefordert, die
Elektromobilität zu fördern. Klar, jetzt hängt er mit drin !!
Alles Anzeichen, dass die Wende möglich ist und Produkte auf den MArkt kommen, die Stück für Stück in eine
bessere, weil elektrische Zukunft führen.
Mit dem kontinuierlichen Ausbau der regenerativen Energie, kann ich zumindest für ein paar Sekunden mal Glauben,
wir "homo sapiens" sind doch für irgendwas zu Nutzen :o außer diese Welt mit Gier und Plastik in die Knie zu zwingen.

Only after the last tree has been cut down
Only after the last river has been poisoned
Only after the last fish has been caught
Then will you find that money cannot be eaten.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 895
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 21:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Streetscooter verkauft über Ford-Händler

Beitragvon Blue shadow » Di 10. Apr 2018, 10:31

Mit fremden federn schmücken...

So ein grosser player....der im moment fast nichts elektrisches liefern kann...traurig
Den ersten pickup allrad, wird wohl auch noch von elon als erstes gebaut...

Eine bessere förderung als fahrverbote kann ich mir kaum vorstellen.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5738
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige


Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste