smart forfour ed

Alle anderen Elektroautos

Re: smart forfour ed

Beitragvon Themse » Fr 17. Feb 2017, 20:33

Ich hatte eigentlich auch gehofft, dass Smart mit den neuen EDs mal eine wirklich runde Sache bringt.
Durch die Zusammenarbeit mit Renault meinte ich müsste doch nur die Technik vom ZOE R240 implantiert werden
und schon wären die Smarts brauchbare "Elektrokisten" geworden.
Aber nein, wahrscheinlich ist das alles zu einfach !
Dass sie den Akku vom ZOE nicht in den Smart for2 reinbekomen ist klar aber auch nicht in den for4 ?
Deshalb lassen sie jetzt einen vom Batteriewerk von Daimler in Kamenz herstellen.
Unverständlich allerdings, dass sie wohl für alle Smart den gleichgroßen Akku im Unterboden verbauen,
obwohl der for4 bauartbedingt doch Platz für einen größeren Akku hat !?
Gescheitert sicher an den Kosten :-(
Zwei verschiedene Akkus=geringere Stückzahlen=höhere Kosten=geht nicht !
Während der mickerige Akku für den for2 vielleicht nicht hinnehmbar ist, so ist der for4
mit dieser unterirdischen Reichweite absolut nicht auf der Höhe der Zeit !
Er positioniert sich quasi als "Drilling-fighter" :D
Wobei er den Drillingen nicht in jeder Disziplin überlegen ist, die können nämlich schnellladen !
Aber besser verkaufen wie die Drillinge sollte er sich schon ;) die hatten noch gut 200 Neuzulassungen :(
Mit welchen Argumenten das jedoch gelingen soll ist mir rätselhaft ?
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Anzeige

Re: smart forfour ed

Beitragvon R400 » Di 7. Mär 2017, 08:31

(Warum eigentlich? - wohl aus Langeweile!?) bin ich zum Mercedes-Händler gegangen und habe nach einem smart ff ed - Prospekt und Preisliste gefragt: "Haben wir noch nicht, aber kriegen wir bald ... " Nächste Frage nach der Lieferzeit: "Die Produktion von diesem Jahr ist bereits ausverkauft, jetzt bestellte Fahrzeuge werden 2018 ausgeliefert" Ich: "Den kann man doch gar noch nicht bestellen, ohne Listen!?" Antwort: "Doch, im Internet!" - (ed-Konfigurator auf der hp hab' ich immer noch nicht gefunden... .).

Nun riss mir der Geduldsfaden: "Sie wollen diese Fahrzeuge doch gar nicht verkaufen!" Antwort: "Doch, aber der ist so neu und so gut, da braucht man eben so lange, ihn zu entwickeln... ." Warum dann andere Hersteller innerhalb von 8 Wochen nach Bestellung ausliefern können, fragte ich dann. A.: Die sind ja schon fertig entwickelt.

Nun die Beschimpfung: "Sie machen alles verkehrt! Aber das ist ja Firmenpolitik, da könne Sie persönlich nichts dafür, aber Sie müssen's halt ausbaden. Dann muss ich doch zu einem anderen Hersteller gehen, der das kann und will." Grußloser Abgang.
R400
R400
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 17:28

Re: smart forfour ed

Beitragvon AQQU » Do 9. Mär 2017, 08:08

Aussage aus Genf, bezüglich Schweizer Marktstart: Anfang 2018. Begründung: das Fahrzeug wird in der Schweiz nur mit dem 3ph-Lader ausgeliefert - um sich keinen Ärger mit den Elektrizitätsversorgern einzufangen. Hiess es.

Weiterhin: der 454 kann als ED genauso konfiguriert werden wie der Benziner, sprich z.B. auch Faltdach oder Magic Seats werden möglich sein.

Ich hatte den 454 als idealen Hundetransporter in Betracht gezogen - eben wegen der Magic Seats. Aber: die Haptik, die gefühlte Qualität hat mir schon fast Schmerzen bereitet. Nein danke. Dann einen gebrauchten BMW i3 mit ähnlicher Reichweite, aber solide wie eine Burg. Und via der dicken Carbonschweller kann ein Hund auch bequem ein- und aussteigen.
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Vorherige

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast