Peugeot Partner Electric

Alle anderen Elektroautos

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon michi_k » Mi 28. Mär 2018, 21:11

Muss mal suchen, bei den frühen Modellen war die Garantie besser.
Gruss michi_k

E-Berlingo (The E-Rocket)
michi_k
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 13:50
Wohnort: Schweiz

Anzeige

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon michi_k » Do 29. Mär 2018, 08:43

ALso, hier die Garantiebedingungen für den E-Berlingo.

Bitte beachten: Garantiebedingungen Schweiz und je nach BJ besser oder schlechter...
Dateianhänge
BerlingoGarantie.JPG
Garantiebedingungen E Berlingo Schweiz
Gruss michi_k

E-Berlingo (The E-Rocket)
michi_k
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 13:50
Wohnort: Schweiz

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon sebries » Do 12. Apr 2018, 09:46

Hallo!

Mist! Jetzt fängt meiner auch an mit dem Klack-Geräusch. Ich habe jetzt 25.000 km drauf...
Leider hattest Du Recht mit der Prognose, Thies, ich werde mich mal drum kümmern und dann berichten.

Zum Thema Unterfahrschutz: Die Elektro-Variante scheint genau gleich zu sein, siehe Foto, das Hitzeschutzblech innen ist auch noch dran.
Jetzt kann ich auch was zum Thema Einsparung mit dem Unterfahrschutz sagen, nachdem ich die Sommerreifen wieder drauf habe und es ein bißchen wärmer ist. Es ist natürlich schwierig, genau zu sagen aber gefühlt liegt die Einsparung bei 1 kWh/100 km. Zur Zeit liege ich bei sparsamem Stadtverkehr bei 12,8 kWh/100 km und auf der Autobahn bei 14,6 kWh/100km hinter nem LKW her. So niedrig war der Verbrauch noch nie. Die Reichweitenanzeige ist jetzt schon bei 144 km, wenn er voll ist - das hatte ich sonst immer erst im Hochsommer bei 30°C.
Dateianhänge
180412_Unterboden.jpg
Bild vom Unterfahrschutz
sebries
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 15:16

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon reviloAT » Do 12. Apr 2018, 10:16

Hallo,

seit einer Woche bin ich nun auch glücklicher Besitzer eines Peugeot Partner´s L2 :) momentan habe ich 600km damit abgespult. Momentane Reichweite ~120km

partner.png
Partner am Schnellader

Unterfahrschutz habe ich schon bestellt, kommt nächste Woche. -warum die das nicht gleich einbauen bleibt mir ein Rätsel, mein Händler war ganz verwundert wofür ich dies bei einem gelaeasten Transporter benötige... Ich habe ihn mal für 4 Jahre, 40.000 km... Eigentlich mit allen Extras außer dem elektrisch verstellbaren Seitenspiegeln.
Sollte ein Problem auftreten wird dies über die Garantie abgedeckt.

Ich muss sagen, ich bin wirklich überglücklich mit dem Gefährt, schnittig, eigentlich recht flott und die Reichweite ist momentan ausreichend, auch wenn es natürlich mehr sein könnte...

Unmissverständlich ist mir warum es bis auf das Tagfahrlicht keine LED´s gibt... Innenbeleuchtung, Kennzeichenbeleuchtung, alles Wärme(Halogen) Lampen... -Warum die serienmäßige Klimaanlage nicht auch heizen kann weiss wohl auch nur Peugeot bzw. Mitsubishi als Antriebshersteller...

Gut wäre auch ein Hinweis zumindest vom Händler gewesen wie ich den mitgelieferten Ladeblock (also das Notladekabel) dazu bringe mit 14A zu laden, anstatt mit den 8A...
laden.png
Neodym am Legrand green up Stecker

-Internet und Neodym sei dank geht dies nun auch Flotter. (Gut, man sollte schon wissen wie die Gebäudeverkabelung aussieht wenn man lange an 14A zieht.) -> Zur Info, mit dem Magnet schließt man den Reed Kontakt im Stecker welcher eine "kompatible Steckdose vortäuscht"
Wallbox mit Spiralkabel von Enercab sollte auch bald geliefert werden, wird mir dann das Laden "vereinfachen"

Grüße aus Österreich,
Oliver
reviloAT
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 12:50

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon sebries » Do 12. Apr 2018, 10:46

Hi!

Ich habe in meiner Außensteckdose einen ganz kleinen Neodym-Magnet innen reingeklebt, das reicht schon.
Da habe ich dann auch ein eigenes Kabel von Sicherungskasten hingezogen und einzeln mit 16A und FI abgesichert.
Interessanterweise läd übrigens der Ion von meiner Frau nicht an meinem Ziegel, egal, ob 8 oder 14A, umgekehrt geht es aber problemlos.

Grüße

Seb
sebries
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 15:16

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon Thies » So 15. Apr 2018, 13:28

Hallo Sebries,

Das ist ja nicht schön aber interessant. Wie alt ist deiner jetzt?
Dann wird jetzt erstmal die Buchse getauscht und 15000 km später ist denn der Zapfen vom Getriebe rund und dann muss das Getriebe getauscht werden.
Mach dich schon mal schlau, ob die normale Garantie dann noch greift oder du noch lieber eine 3 Jahres Garantieverlängerungen abschließt .

Darfst mich auch gerne mal anrufen.
Gruß aus Hohn von Thies
Benutzeravatar
Thies
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 20:44
Wohnort: 24806 Hohn

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon Ralph W » So 3. Jun 2018, 08:30

Moin besitze seit letzter Woche einen Tepee mit italienischem Brief. Steht leider noch im Autohaus weil das Ladekabel abhanden gekommen ist.
Habe mich hier mal angemeldet weil es wohl nicht ohne Fragen meinerseits gehen wird. HiTeck is anders aber die Reichweite reicht und ich kann mein Hobby einpacken.

Hoffe dann mal nicht zu viel Hilfe nötig zu haben.

Ralph
Partner Tepee 2017 italienischer Brief
Benutzeravatar
Ralph W
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 21:04

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon Ralph W » So 14. Okt 2018, 16:50

Moin
Hab jetzt doch mal ne Frage. Mein Händler hat mich angeschrieben zwecks Inspektion.
Das Fahrzeug ist ein Jahr alt hat aber erst 2800 km drauf. Die Wartungsanzeige im Cockpit gibt mir noch 37t km bis Wartung.
Das Inspektionsheft kann ich leider nicht lesen ( Italienisch)

Haben die sich vertan oder muss ich mit nem E Auto auch jährlich in die Werkstatt ?

Ralph
Partner Tepee 2017 italienischer Brief
Benutzeravatar
Ralph W
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 21:04

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon sebries » Mo 15. Okt 2018, 09:33

Hi!

Ja - laut Peugeot muß man jährlich in die Werkstatt.
Das steht allerdings auch in dem deutschen Wartungsheft nicht drin (vielleicht irgendwo im Kleingedruckten?), aber die haben bei mir den Kulanzantrag abgelehnt, weil ich keine jährlichen Wartungsrechnungen nachweisen konnte...
Das ist pure Geldmacherei - außer Wischwasser nachfüllen machen die eh nix.

Viele Grüße

Seb
sebries
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 15:16

Re: Peugeot Partner Electric

Beitragvon Athlon » Mi 14. Nov 2018, 09:50

Moin.

Ich überlege auch einen Berlingo/Partner zu kaufen. Vollverglast mit 5 Sitzen und Chademo. mit was muss ich rechnen an Ladeleistung/Ladezeit von 1-83%? (Ich fahre solch kleine Akkus prinzipiell leer).
Heizung gibt es selbst in neueren Baujahren nur elektrisch? Müsste die wie bei den Drillingen gedämmt werden?

Welches Unternehmen bietet einen kompletten Import günstig und professionell an?
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 384
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
Wohnort: Zwickau

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hgerhauser, Lotusan, win_mobil und 6 Gäste