Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Alle anderen Elektroautos

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon Deef » Mi 1. Mär 2017, 14:59

Familien auf dem Lande kaufen meistens aus Kostengründen als Zweitwagen genau dafür einen abgerockten Golf 4. Wer wird sich den schmucken Wagen wohl leisten können? Kaum eine Familie auf dem Land. Bitte belehr mir eines besseren... bin sehr auf den Preis gespannt... Natürlich ist der Wagen dafür perfekt. Aber wer halt pendeln muss, und genau so ein Auto eigentlich bräuchte, sie wieder alt aus.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Anzeige

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon SL4E » Mi 1. Mär 2017, 15:18

Komisch Deef, ich zähl mich mal als "Familie auf dem Land". Mein Kaff hat 18 Einwohner.
Also ich würde mir nie einen abgerockten Golf IV als Zweitwagen hinstellen. Eher einen abgerockten i-MIEV oder sowas. Als Erstwagen nehm ich den e-Golf. Der Partner käme nie in Frage, wozu so eine Hundehütte spazieren fahren?
Aber da fällt mir ein, niemand hier hat einen Zweitwagen. Und nu?
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2115
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon Thorsten22 » Do 2. Mär 2017, 10:47

Hier bei uns im Dorf (gerade noch Hamburger Speckgürtel) hat fast jede Familie mit zwei oder drei Kindern einen VW Transporter. Die sind schweineteuer. Und zusätzlich haben die fast alle noch einen Zweitwagen für Mutti oder Vati, um zur Arbeit zu pendeln. Und das sind nicht unbedingt abgerockte Dinger. Also ein Partner Electric für Kurzstrecken und irgendein Kombi mit Diesel für Mittel und Langstrecke sind unterm Strich bestimmt nicht teurer als T5 und Kombi...
Thorsten22
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 15. Sep 2015, 09:20

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon Deef » Do 2. Mär 2017, 10:50

Hm. Irgendwas machen wir falsch.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon ElektroAutoPionier » Do 14. Sep 2017, 10:29

Ich habe da mal ne Frage, kann man an den Peugeot Partner, bzw. Citroen Berlingo eine AHK anbauen oder nicht? Ich habe gehört, es würde welche rumfahren. Stimmt das?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1278
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon Deef » Do 14. Sep 2017, 13:12

Hat jemand mal irgendwo die Zivilvariante von dem Wagen zum Verkauf gesehen? Auf pöscho.de gibts ja nur den Handwerkerkombi. Öde.
Mich würde ja mal der Preis für eine Familienvariante interessieren.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon fbitc » Do 14. Sep 2017, 13:37

Ich glaub der Partner als Van/Bus wurde eingestellt? bin mir aber nicht sicher
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mo 18. Sep 2017, 07:19

fbitc hat geschrieben:
Ich glaub der Partner als Van/Bus wurde eingestellt? bin mir aber nicht sicher


Dann müssten ja einige rumfahren, die noch als VAN/Bus gelaufen sind.
Aber von einer AHK weiß niemand etwas?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1278
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon AndiH » Mo 18. Sep 2017, 11:53

@Deef: Schau dir doch mal den e-NV200 von Nissan an, den gibt es demnächst sogar mit 40kWh und bis zu 7 Sitzen. Da du eh schon beim Leaf bist wäre das doch bekanntes Gebiet. Ist zwar nicht so schick wie der Peugeot, dafür ist die Technik darunter direkt vom Hersteller und nicht zugekaufte Resteverwertung.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1208
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Peugeot Partner E 2017,Witz zur Genfer Automesse

Beitragvon Deef » Mo 18. Sep 2017, 12:10

Ich würde den pöscho nicht neu kaufen. Aber ich hätte gerne gewusst ob von den schicki varianten überhaupt eine einzige jemals suf die Straße kam... gebraucht wäre das Ding ja ganz nett...
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste