Mit Fisker Produktion geht es in Kürze weiter

Alle anderen Elektroautos

Re: Mit Fisker Produktion geht es in Kürze weiter

Beitragvon volt12 » So 3. Aug 2014, 17:51

itds hat geschrieben:
Damit sind die Spekulationen nun beendet, oder?
http://thenewfisker.com


Interessant sind die vielen offenen Stellen, Link unter "Careers" auf der Homepage.

Es geht endlich wieder etwas bei Fisker nach Abschluss des Konkursverfahrens:

http://www.bloomberg.com/news/2014-07-2 ... -sale.html

Der neue Besitzer hat ordentlich Geld:

http://www.bloomberg.com/news/2014-05-1 ... china.html

Bei Saab hat man leider gesehen, dass man bei halb-staatlichen Investoren nicht sicher sein kann ob langfristig Geld fliesst (deshalb musste Saab aka NEVS vor kurzem die Produktion wieder einstellen und sucht neue Investoren für ihre E-Fahrzeuge).

Wanxiang dagegen ist inhabergeführt und steht mit eigenem Geld hinter dem Projekt.

Einziges Problem meiner Meinung: Wanxiang hat eventuell den Zeitplan unterschätzt. 2017 tönt für mich sehr optimistisch für den Atlantic (oder wie das Auto dann heisst) aber Geld ist nun da und Interesse von Wanxiang auch.

Wie andere bereits erwähnt haben: Design war schon immer toll bei Fisker, nun müssen nur noch die Fehler beim Karma und dem Nachfolger ausgemerzt werden. Als grosser Zulieferer hat Wanxiang dieses Know-how und zudem besitzen sie auch den Batteriehersteller A123. Wanxiang kann nun alles aus einer Hand anbieten!
volt12
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 17:28

Anzeige

Re: Mit Fisker Produktion geht es in Kürze weiter

Beitragvon volt12 » Mi 6. Aug 2014, 03:56

Ein paar interessante News zu Fisker...der neue Chef hat die USA besucht:

With A123 and Fisker under its wing, Wanxiang is vertically integrated -- a company that can produce many components, batteries and finished cars.

But with many engineering and supply chain questions requiring answers, Fisker's revival will take time, said Pin Ni, president of Wanxiang's U.S. unit.

"The car has hundreds of issues that we need to fix," Ni said. "Our goal is to fix all the issues and get the car back on the road, but this car has to be a good car. It cannot be a car with problems."

Ni told reporters that Wanxiang has a flexible schedule for the Karma, with no firm date for production to resume. Nor did he say how many Fiskers would be produced.


http://www.autonews.com/article/2014080 ... elf-a-jolt

Offensichtlich will man sich mit der Produktion Zeit lassen und zuerst alle Fehler ausmerzen.
volt12
 
Beiträge: 178
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 17:28

Re: Mit Fisker Produktion geht es in Kürze weiter

Beitragvon itds » Di 13. Okt 2015, 15:32

Robert hat geschrieben:
Ich finde den Fisker rein optisch schon sehr fein. Nur wer soll sich des Risikos eines Gebrauchtkaufs aussetzen ? Bei € 30.000.- hätte ich schon arg Bauchweh für einen Gebrauchten. Das Geld sähe ich als Anzahlung für einen TESLA besser investiert.
Siehe auch Chevrolet Volt. Irgendwer sollte das Teil in Österreich/Deutschland/Schweiz auch reparieren/servicieren können. Nicht einfach.


http://www.karmaautomotive.com/
2012 Fisker Karma Eco Sport (verkauft mit 30.000 km), 2012 Fisker Karma Eco Chic (verkauft mit 75.000 km), seit Herbst 2015 ein smart electric drive für den Alltag, für die 2 x im Monat Langstrecke ein 300 PS TDI Phaeton 4motion Tiptronic Vollausstattung.
Benutzeravatar
itds
 
Beiträge: 58
Registriert: So 5. Mai 2013, 14:08
Wohnort: Österreich

Re: Mit Fisker Produktion geht es in Kürze weiter

Beitragvon graefe » Mo 18. Jan 2016, 14:22

Ja, es geht tatsächlich weiter, sogar ganz großartig: mit einem 8,4l-V10-Verbrennungsmotor! :shock: :x

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Mit Fisker Produktion geht es in Kürze weiter

Beitragvon itds » Mo 18. Jan 2016, 15:53

ihr seids hier schon echt ein wahnsinn.

so viel unwissenheit auf einen hauffen tut weh!

henrik fisker hat SEIT JAHREN absolut nichts mit karma automotive zu tun!

das ist ein freier autodesigner der für BMW und aston martin und dann für fisker gearbeitet hat!

die umgebaute viper ist eben eine umgebaute viper und kein nachfolgemodell vom karma.
2012 Fisker Karma Eco Sport (verkauft mit 30.000 km), 2012 Fisker Karma Eco Chic (verkauft mit 75.000 km), seit Herbst 2015 ein smart electric drive für den Alltag, für die 2 x im Monat Langstrecke ein 300 PS TDI Phaeton 4motion Tiptronic Vollausstattung.
Benutzeravatar
itds
 
Beiträge: 58
Registriert: So 5. Mai 2013, 14:08
Wohnort: Österreich

Re: Mit Fisker Produktion geht es in Kürze weiter

Beitragvon xado1 » Mo 18. Jan 2016, 18:08

schade um den fisker,ich hab letztens die top gear folge mit den fisker gesehen.
statt den riesen motor wären 25kwh batterie mehr und ein 100ps motor die bessere lösung.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Vorherige

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: maniek, MarcE und 5 Gäste