Jaguar I Pace

Alle anderen Elektroautos

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon ^tom^ » Mi 4. Apr 2018, 21:58

Naheris hat geschrieben:
Nur in Deutschland? :lol: Frag mal die Schweizer mit ihrer noch härteren Schieflastverordnung als Deutschland, wie unwichtig das für sie ist. ;)


Wir kennen keine 3.6kW Probleme und überall kann man 7.4kW (22kW) laden. Soweit der öffentliche Bereich.

Anders sieht es in den eigenen 4 Wänden aus.
Problem: Unsere Wohnungen sind nur 25A abgesichert und "normale" 1. Familenhäuser kaum mehr als 43A. Mag sein, dass neue 65A haben, doch selbst dann wären 22kW bereits (oder 1 Phase 7.4kW) an 3 Phasen 50% der Haus- Wohnungs- Absicherung.
Bisher ca. 60'000km rein elektrisch

BMW i3 94Ah-REx LCI dato 5'000km

38m2 FlachK. (> 160'000kWh)
1.5kWp Solar (> 700kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km

MICROLINO bestellt
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1828
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Naheris » Mi 4. Apr 2018, 22:47

Auch in Deutschland gilt die Schieflastverordnung nicht für öffentliche Lader. Das Problem ist immer zuhause. Und da beträgt die Schieflast in der CH 16A, in Deutschland 20A. In der Schweiz darf der I-Pace also noch langsamer laden. Daraus folgere ich, dass hier ein Dreiphasenlader noch beliebter sein müsste.

Folglich gilt es eben nicht, dass nur und ausschließlich Deutschland einen 3p-Lader haben will. Und um diese Aussage ging es mir eigentlich. ;)

Schieflast CH:
http://www.mueller-obfelden.ch/Drupal/?q=node/74
Naheris
 
Beiträge: 1238
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon lordhelmchen » Mi 4. Apr 2018, 23:05

Der Tesla Mod. S ist vom Bafa in die Liste der förderfähigen E-Autos mit aufgenommen worden worden.
Weiß jemand, ob das für den I-Pace auch geplant ist? Denn in den meisten Ausführungen kostet er ja erheblich weniger als der Tesla...
lordhelmchen
 
Beiträge: 35
Registriert: Di 16. Jan 2018, 01:13

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon kub0815 » Mi 4. Apr 2018, 23:15

Nein weil beim I-Pace erst ab 77850 (65.421 Euro ohne MwSt) losgeht. Was über der 60.000 Grenze liegt. Warscheinlich wollten sie nicht so rummogeln wie Tesla....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3613
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Naheris » Mi 4. Apr 2018, 23:27

Laut den technischen Handbüchern, welche bereits auf der GB Seite kurz online waren, wird noch ein EV320 Modell kommen. Das könnte dann vielleicht unter der Fördergrenze liegen.
Naheris
 
Beiträge: 1238
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon BrabusBB » Do 5. Apr 2018, 13:12

Sorry, bitte kurz für die weniger Informierten: Was heisst EV320 Modell?
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 588
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon J_W » Do 5. Apr 2018, 13:25

aus dem Handbuch
kommt wohl noch ein zahnloser Tiger als "Schoolshuttle"
Bild
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (02/18), KTM Mighty, Bluegen, Q3 2018 I-Pace
Benutzeravatar
J_W
 
Beiträge: 175
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 18:13

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon zitic » Do 5. Apr 2018, 14:31

Vermutlich dann auch mit kleinerem Akku - daran hängt ja beim BEV die Leistung und vor allem auch der Preisunterschied. Also 70-75 kWh (wie der günstige Tesla). Aber auch wenn der I-Pace irgendwo zwischen Kombilimousine und SUV schwankt, wird er ja als letzteres vermarktet und entsprechend auch höher eingepreist. Der Preisunterschied zwischen S und X ist ja auch enorm.
zitic
 
Beiträge: 1977
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon fabbec » Do 5. Apr 2018, 14:57

320ps als zahnloser Tiger zu bezeichnen ist jetzt aber auch ein wenig übertrieben
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1372
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon xdaswarsx » Do 5. Apr 2018, 15:50

Wenn ich überlege, wie gut der i3 mit "nur" 150 PS geht, sollten 320 PS absolut ausreichend sein.
Nur der Akku vom großen Bruder ist natürlich etwas beruhigender.
BMW i3 - 94Ah seit 09/17
Audi e-tron quattro (vor-)reserviert
xdaswarsx
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 10:24

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste