Jaguar I Pace

Alle anderen Elektroautos

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon systematic » So 1. Apr 2018, 11:31

kriton hat geschrieben:
Ich habe ihn mir letzten Sonntag in FFM angesehen. Der gefällt mir sehr, sehr gut. DEr Innenraum ist sehr ansprechend. Leider liefen die Displays und sonstigen Funktionen nur in einem Demo Mode. Und leider sind aber 100k € eine ziemliche Ansage.

In der Tat. Selbst die einfachste Version kostet 77 T€. Da kostet Tesla MS in der Standard-Ausführung deutlich drunter. Müsste man im einzelnen Vergleichen, was I-Pace mehr an Features hat. Vielleicht mehr Qualität? ;)
BMW i3 Fluid Black / 60 Ah / Schnelllader
https://twitter.com/i3fahrer
systematic
 
Beiträge: 268
Registriert: So 8. Jan 2017, 16:28

Anzeige

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon fbitc » So 1. Apr 2018, 21:18

Ist halt ein Jaguar
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
fbitc
 
Beiträge: 4584
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon zoppotrump » So 1. Apr 2018, 21:52

systematic hat geschrieben:

In der Tat. Selbst die einfachste Version kostet 77 T€. Da kostet Tesla MS in der Standard-Ausführung deutlich drunter. Müsste man im einzelnen Vergleichen, was I-Pace mehr an Features hat. Vielleicht mehr Qualität? ;)

Irgendwelche Basisaustattungen zum Listenpreis ohne Navi und Einparksensoren, sowie ohne Rabatte zu vergleichen, halte ich nicht für sinnvoll. Wenn schon, dann mit vergleichbarer Batterie, Ausstattung und zu den üblichen Straßenpreisen.
zoppotrump
 
Beiträge: 753
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Kermit » So 1. Apr 2018, 22:13

So auf den ersten Blick würde ich sagen der Jaguar ist mit 77k€ durchaus Fahrbar und deutlich besser ausgestattet als das kleinste Model-S für 83k€. (Die Variante ohne "Komfort Paket" für 70k€ nehm ich jetzt mal nicht ernst).

Hab es jetzt aber nicht super detailliert verglichen.
Kermit
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 29. Aug 2017, 15:53

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Ludego » So 1. Apr 2018, 23:38

rost24 hat geschrieben:
zitic hat geschrieben:
Bis zu 20.000 i-Pace gehen in den ersten zwei Jahren an Waymo und bilden die Basis für ihre autonome Flotte:
https://www.automobilwoche.de/article/2 ... -schwester


Interessant, wo bei Ludego doch zu lesen ist, dass es für den i-Pace bereits 25.000 Anfragen bei einer Jahresproduktionskapazität von 12.500 Fahrzeugen gibt. Gehen dann nur etwa 2500 in den freien Markt? ;) ;) ;)


Naja anscheinend waren viele der Vorbestellungen, Tesla fahren oder Leute die sich etwas mit der Materie beschäftigt hatten und die dann doch keine 80.000 für 1p Laden ausgeben wollten. Dieses Jahre sollte es vielleicht sogar weniger geben, von den Kontinenten, die ich auf der Flotte und in Genf mit bekommen habe, aber wie gesagt die Nachfrage scheint durch die 1P Information etwas weniger stark. Nächstes Jahr soll es wohl mehr geben, wobei unser Kontinent nur 3 stellig ist, während auch EU Nachbarn wohl 4 stellige Mengen bekommen.

Mal schauen, wir müssen auch noch den Konfigurator für die anderen Varianten von I-Pace fertigstellen. Die ersten Fahrzeuge kommen aktuell wohl im Juni.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 976
Registriert: So 4. Dez 2016, 13:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon systematic » Mo 2. Apr 2018, 20:24

Ich weiß nicht, ob das Video hier schon verlinkt wurde, lasse ich einfach da stehen https://www.youtube.com/watch?v=IK71Amg4uBA
BMW i3 Fluid Black / 60 Ah / Schnelllader
https://twitter.com/i3fahrer
systematic
 
Beiträge: 268
Registriert: So 8. Jan 2017, 16:28

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon IO43 » Mi 4. Apr 2018, 17:52

Jetzt mal ehrlich, wer das Geld für so ein Fahrzeug hat, für den ist doch ein DC-Lader für daheim echt kein Problem. Verstehe das Gejammer nur bedingt. ;)
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2920
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Super-E » Mi 4. Apr 2018, 18:11

Das ist sowieso Blödsinn. Märkte wie UK oder USA haben zu Hause eh nur einphasiges Laden (Die USA sogar öffentlich). Vermutlich können die die Hälfte der Produktion alleine in Kalifornien verkaufen, damit man mal was anderes vor der Garage hat als einen TESLA ;-).
Und in Norwegen scheint das auch niemanden zu jucken. Die sind froh über jede Auswahl. Bisher musste jeder, der ein Oberklasse EV mit guter Reichweite haben wollte einen TESLA kaufen. Jetzt gibts endlich mal EINE Alternative zur Auswahl. Manche mögen es ja auch eher klassisch elegant und finden den riesen Touchscreen nicht so toll...

Mag sein, dass das in Deutschland einige abhält (vor allem weil ja der 3-ph Lader eh bald kommt), aber das wird man locker in den 1-ph Märkten los. Es ist vermutlich auch schwer für einen Entscheider in den UK sich vorzustellen, dass für das Festland inakzeptabel ist, was man selber zu erdulden hat ;-)

Und mit dem gesparten Geld zum TESLA (besonders wenn man etwas höher einsteigen und zum SUV greifen will) kann man sich tatasächlich einen 20kW CCS Lader in der Garage installieren...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1603
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon umrath » Mi 4. Apr 2018, 18:20

In Oslo/Norwegen ist ein Großteil der öffentlichen Typ 2-Ladesäulen ohnehin auf 3,6 kW begrenzt.
Ja, außer uns Deutschen schert sich kein Schwanz um die Dreiphasigkeit. Daher gehe ich auch weiterhin davon aus, dass das in der Zukunft noch viel seltener anzutreffen ist.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2505
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Naheris » Mi 4. Apr 2018, 19:03

Nur in Deutschland? :lol: Frag mal die Schweizer mit ihrer noch härteren Schieflastverordnung als Deutschland, wie unwichtig das für sie ist. ;)
Naheris
 
Beiträge: 1231
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 150kW und 8 Gäste