Jaguar I Pace

Alle anderen Elektroautos

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon ^tom^ » Do 8. Mär 2018, 20:42

Odanez hat geschrieben:
sind das eigentlich Kühlergrills vorne? Oder sind die geschlossen und sollen nur so aussehen, um eine agressivere Optik beizubehalten?


Wo habe ich gelesen, dass sich die währen der Fahrt öffnen können um den Akku zu kühlen wenn hierfür Bedarf besteht.

Ein Teil der Luft geht aber aus Aerodynamischen Gründen auch so an der Haubenspitze unten durch und wird dannach über die Windschutzscheibe geleitet.
--
Ab Jan.2016 BMW i3 BEV WP, AC+, DC. I001-15-11-504, dato 17'000km
Ab Juli 2015 KIA Soul EV, Sitzbelüftung, Chademo, dato 40'000km
Bis Juli 2015 i-MiEV 13'500km
2015 1. Verbrenner verkauft (für den KIA)
2016 2. Verbrenner verkauft (für den BMW)
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1406
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Naheris » Do 8. Mär 2018, 22:35

For whom it may concern: das FLAC-Format kann genutzt werden. Leider hat der I-Pace keine SD-Slots, dafür aber acht USB-Ports...
Ist: e-Golf 300 Bild War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 899
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon Naheris » Mo 12. Mär 2018, 18:47

Die Auslieferung der ersten Kundenfahrzeuge (für Depositors) soll übrigens ab August beginnen.
Ist: e-Golf 300 Bild War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 899
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon umrath » Mo 12. Mär 2018, 21:57

<Orakelmodus>
Der Jaguar wird zwei Probleme haben:
1. hoher Verbrauch durch Schrankwand-Form
2. Niedrige Ladeleistung durch fehlende Infrastruktur

Ich gehe davon aus, dass der I-Pace beim Verbrauch effektiv über dem Model X liegen wird und mit seinen 90 kWh vermutlich nicht weiter kommt, als die 75 kWh-Version des MX.
Da die vom I-Pace nutzbaren Ladesäulen zu 95 % bei 50 kW am Ende sind, wird das dazu führen, dass der I-Pace trotz nominell großem Akku Probleme bekommen dürfte, auf Langstreckenfahrten dem IONIQ das Wasser zu reichen, dessen Akku nur 1/3 so groß ist.
</Orakelmodus>
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon kub0815 » Mo 12. Mär 2018, 22:10

J_W hat geschrieben:
Kann ich nicht die 4,6KW mit z.B meiner 1,5kw Kwk -Anlage, Batteriespeicher, Pv erhöhen, so das ich die 4,6 kw Bezug nicht überschreite?

Gruß Jörg


Du kannst dir auch eine 22kw wallbox ohne diesen Bug zulegen :-) oder die leaf wallboxen die 2phasig angeschlossen werden.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2372
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon kub0815 » Mo 12. Mär 2018, 22:18

umrath hat geschrieben:
<Orakelmodus>
Der Jaguar wird zwei Probleme haben:
1. hoher Verbrauch durch Schrankwand-Form
2. Niedrige Ladeleistung durch fehlende Infrastruktur

Ich gehe davon aus, dass der I-Pace beim Verbrauch effektiv über dem Model X liegen wird und mit seinen 90 kWh vermutlich nicht weiter kommt, als die 75 kWh-Version des MX.
Da die vom I-Pace nutzbaren Ladesäulen zu 95 % bei 50 kW am Ende sind, wird das dazu führen, dass der I-Pace trotz nominell großem Akku Probleme bekommen dürfte, auf Langstreckenfahrten dem IONIQ das Wasser zu reichen, dessen Akku nur 1/3 so groß ist.
</Orakelmodus>


In der Muppet s Show gab's auch so ein schlaues Orakel. Die 150kw Säulen werden wohl in den nächsten 1 bis 2 Jahren flächendeckend aufgestellt werden. Wenn du Zuhause laden kannst reichen auch die 4,6kw
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2372
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon J_W » Mo 12. Mär 2018, 22:36

Umrath hatte bestimmt nur noch ein paar Buchstaben für heute über (indieGlaskugelgelinse)

Mir reichen die 4,6kw, da ich Eigenverbrauchsoptimiert langsam laden will!

Freue mich auf Q3
Joerg
eRockit (human hybrid), E-Up (2015) ,Smart 44 (02/18), KTM Mighty, Bluegen, Q3 2018 I-Pace
J_W
 
Beiträge: 103
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 18:13

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon zitic » Mo 12. Mär 2018, 22:49

@umrath: Er hat keinen so guten cW-Wert, aber er ist ja doch deutlich kompakter. Weniger breit und extrem Flach. Da ist jeder SUV/Crossover aus der Kompaktwagenklasse höher. Da sind gut 4 cm zwischen Passat Kombi und i-Pace, zur Alltrack-Variante sogar nur genau 3. Und natürlich ist er wesentlich kürzer. Aber das ist wohl nicht so extrem relevant (bin kein Aerodynamikexperte).
zitic
 
Beiträge: 1674
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon mdm1266 » Mo 12. Mär 2018, 23:05

Mit 0,29 ist der cw-Wert beim Jaguar I-Pace gar nicht mal so schlecht. Da gibt es einige Autos die schlechter sind, vor allem SUVs.
Benutzeravatar
mdm1266
 
Beiträge: 770
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:14
Wohnort: Luzern, Schweiz

Re: Jaguar I Pace

Beitragvon umrath » Mo 12. Mär 2018, 23:50

Gibt es tatsächlich Elektroautos, die bei vergleichbarer Frontfläche einen vergleichbaren cw-Wert haben?
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste