Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Alle anderen Elektroautos

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon skipper » Sa 9. Dez 2017, 15:06

Pepe-VR6 hat geschrieben:
drilling hat geschrieben:
Ich fahre jetzt seit 2 Monaten mit Tieferlegung, da habe ich noch nie das Problem gehabt. Zudem wird derbKona nach Tieferlegung wahrscheinlich so hoch wie der Ioniq vor der Tieferlegung sein ;)


das meinte ich mit 1-3 Zentimetern ... denke der kona akku ist nicht gefährdeter als der des niro ...
Model 3 reserviert am 31.03.2016 in Frankfurt/Hanauer.
Hyundai Kona reserviert ("Für Vaddern") am 03.09.2017 :-)

Bild
http://www.tes3.de
Benutzeravatar
skipper
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:38

Anzeige

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon UliK-51 » Sa 9. Dez 2017, 17:44

Pepe-VR6 hat geschrieben:
Was soll denn dass für ein Kantstein sein?
Ich fahre jetzt seit 2 Monaten mit Tieferlegung, da habe ich noch nie das Problem gehabt.


Ein Bordstein, der von einer Baumwurzel angehoben wurde- beispielsweise:

Vor einem knappen Jahr setzte ich meinen 'Verbrenner' rückwärts und neben einem dicken Straßenbaum über den Gehweg zurück, als ein grausiges Knirschen ertönte. Die Nachschau ergab, daß eine Baumwurzel den Stein angehoben hatte. Darüber war das Hinterrad gerollt, tiefer auf der Straße angekommen und mein Wagen lag nun mit dem rechten Schweller auf dem Bordstein satt auf.

Sch....! Naja, nicht ganz. Ich habe einen Citroen C5III. Die Hydraulik hochgefahren und gut wars. :D
UliK-51
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 10:19

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon skipper » Sa 9. Dez 2017, 20:34

UliK-51 hat geschrieben:
Pepe-VR6 hat geschrieben:
Was soll denn dass für ein Kantstein sein?
Ich fahre jetzt seit 2 Monaten mit Tieferlegung, da habe ich noch nie das Problem gehabt.


daß eine Baumwurzel den Stein angehoben hatte. Darüber war das Hinterrad gerollt, tiefer auf der Straße angekommen und mein Wagen lag nun mit dem rechten Schweller auf dem Bordstein satt auf.


... die Wurzel wartet jetzt aber nicht bis ein tiefergelegter Kona vorbeikommt, die hätte auch einen Ioniq genommen.

By the way, einen Teil der Akkus wird der Kona vermutlich unter dem Kofferraum haben. Da ist jedenfalls Platz satt beim Kona Verbrenner.
Model 3 reserviert am 31.03.2016 in Frankfurt/Hanauer.
Hyundai Kona reserviert ("Für Vaddern") am 03.09.2017 :-)

Bild
http://www.tes3.de
Benutzeravatar
skipper
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:38

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon drilling » Sa 9. Dez 2017, 21:01

skipper hat geschrieben:
einen Teil der Akkus wird der Kona vermutlich unter dem Kofferraum haben. Da ist jedenfalls Platz satt beim Kona Verbrenner.


Der Akku des Kona liegt zwischen den Achsen (das konnte man schon auf einigen Erlkönig Bildern sehen).
Unterm Kofferaum, d.h hinter der Hinterachse wird er garantiert nicht liegen da der Kona einen sehr kurzen Überhang hat und somit der Akku bei einem Auffahrunfall extrem gefährdet wäre.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2694
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon midget77 » Sa 9. Dez 2017, 21:58

Pepe-VR6 hat geschrieben:
drilling hat geschrieben:
Das Problem mit dem Tieferlegen von E-Autos mit Akku im Unterboden ist, das das Risiko steigt das der Akku beschädigt wird wenn du mal über eine Bordsteinkante oder andere gröbere Unebenheit fährst.


Was soll denn dass für ein Kantstein sein?
Ich fahre jetzt seit 2 Monaten mit Tieferlegung, da habe ich noch nie das Problem gehabt. Zudem wird derbKona nach Tieferlegung wahrscheinlich so hoch wie der Ioniq vor der Tieferlegung sein ;)



Bodenfreiheit Kona = 17 cm

Bodenfreiheit Ioniq = 14 cm

Scheint so, als könne man eine 4 cm Tieferlegung "riskieren"... -- was bedeutet das dann für den Luftwiderstand?
(Mindestbodenfreiheit in Österreich lt. StVo beträgt 11cm - dann gingen sogar 6cm)
Zuletzt geändert von midget77 am Sa 9. Dez 2017, 22:15, insgesamt 2-mal geändert.
aus der DC-Ladewüste :roll:
midget77
 
Beiträge: 371
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon bm3 » Sa 9. Dez 2017, 22:05

skipper hat geschrieben:
...By the way, einen Teil der Akkus wird der Kona vermutlich unter dem Kofferraum haben. Da ist jedenfalls Platz satt beim Kona Verbrenner.


Kein Autohersteller der etwas auf sich hält legt den Akku direkt in eine Aufprall-/Verformungszone außerhalb des Bereiches zwischen den Achsen. Das Maximum, wenn es nicht anders geht, ist ihn oder einen einen Teil davon direkt an die Rückbank zu legen.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5951
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Blue shadow » So 10. Dez 2017, 07:48

Bei den erlkönig bilder war deutlich ein kasten im heck zu erkennen...

Ich denke aber auch das der akku an der hinterachse endet...soviel kommt danach auch nicht mehr
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 3020
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon skipper » So 10. Dez 2017, 12:36

bm3 hat geschrieben:
skipper hat geschrieben:
...By the way, einen Teil der Akkus wird der Kona vermutlich unter dem Kofferraum haben. Da ist jedenfalls Platz satt beim Kona Verbrenner.


Kein Autohersteller der etwas auf sich hält legt den Akku direkt in eine Aufprall-/Verformungszone außerhalb des Bereiches zwischen den Achsen. Das Maximum, wenn es nicht anders geht, ist ihn oder einen einen Teil davon direkt an die Rückbank zu legen.


wie gesagt ist eine vermutung. ich frage mich ganz einfach was sonst der viele platz dort soll???

so einen hohlraum mit sich rumzuschleppen macht doch keinen sinn. kann mir nicht vorstellen dass die konstruktion keinen sinn hat ... jemand eine idee?

PS: irgendwo muessen 63 kwh ja hin ...
Model 3 reserviert am 31.03.2016 in Frankfurt/Hanauer.
Hyundai Kona reserviert ("Für Vaddern") am 03.09.2017 :-)

Bild
http://www.tes3.de
Benutzeravatar
skipper
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:38

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon Accuquäler » So 10. Dez 2017, 13:39

skipper hat geschrieben:

wie gesagt ist eine vermutung. ich frage mich ganz einfach was sonst der viele platz dort soll???

so einen hohlraum mit sich rumzuschleppen macht doch keinen sinn. kann mir nicht vorstellen dass die konstruktion keinen sinn hat ... jemand eine idee?

PS: irgendwo muessen 63 kwh ja hin ...


Messgeräte, Erlkönigverkleidung und noch so einiges könnte ich mir vorstellen.
Ioniq bestellt erster Liefertermin Anfang August nächter Liefertermin Ende September nächster Liefertermin Anfang November. nächster kurz vor Weihnachten, jetzt soll es der 4. Jan. 2018 sein. Warten wir ab, wann und ob er tatsächlich kommt.
Benutzeravatar
Accuquäler
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 18:17

Re: Hyundais neuer SUV im B-Segment["KONA"?]

Beitragvon skipper » So 10. Dez 2017, 13:44

Accuquäler hat geschrieben:
skipper hat geschrieben:

PS: irgendwo muessen 63 kwh ja hin ...


Messgeräte, Erlkönigverkleidung und noch so einiges könnte ich mir vorstellen.


nene ich meine im aktuellen verbrenner. unter der ladefläche ist nen riesen loch. einfach die klappe anheben und schauen ...
Model 3 reserviert am 31.03.2016 in Frankfurt/Hanauer.
Hyundai Kona reserviert ("Für Vaddern") am 03.09.2017 :-)

Bild
http://www.tes3.de
Benutzeravatar
skipper
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GuidoBras, hugo42, michaell und 7 Gäste