Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Alle anderen Elektroautos

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon Twizyflu » Di 3. Apr 2018, 12:26

Und wenn wir jetzt die größere Batterie heranziehen mit

1. echtem Thermalmanagement (flüssig) im Vergleich zur ZOE und LEAF (letzterer hat ja garnix)
2. größere Batterie = weniger Belastung = weniger Verluste

dann werden wir sehen, dass der Verbrauch sich irgendwo in dem Bereich einpendeln wird:

250-300 km im Winter
300-400 km im Sommer
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20287
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon skipper » Do 5. Apr 2018, 09:05

Twizyflu hat geschrieben:
Und wenn wir jetzt die größere Batterie heranziehen mit

1. echtem Thermalmanagement (flüssig) im Vergleich zur ZOE und LEAF (letzterer hat ja garnix)
2. größere Batterie = weniger Belastung = weniger Verluste

dann werden wir sehen, dass der Verbrauch sich irgendwo in dem Bereich einpendeln wird:

250-300 km im Winter
300-400 km im Sommer


Wird natürlich immer sehr auf das Fahrprofil ankommen. Gehst Du da von 100% geladen aus?
Model 3 reserviert: 31.03.16 in Frankfurt/Hanauer
Kona reserviert ("Für Vaddern"): 03.09.17
Auch in der DC-Ladewüste (RWE) unterwegs & MUSS über Nacht 60kWh laden :cry:
Bild
http://www.tes3.de
Benutzeravatar
skipper
 
Beiträge: 425
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:38

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon acurus » Do 5. Apr 2018, 09:10

Bei Reichweitenangaben geht man idR immer von 100% Akku aus, besonders wenn nichts anderes dabei steht.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 911
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon Twizyflu » Do 5. Apr 2018, 09:33

Ja wobei 100% nutzbar nicht 100% "Brutto" sein müssen :)
Den Puffer behält sich die Batterie immer.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20287
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon acurus » Do 5. Apr 2018, 10:19

Ja das ist klar, das ich bei unserem e-Golf nicht mit 35,8kWh rechnen kann sondern (iirc) mit 31,irgendwas. Sind die Angaben von Hyundai (insb. beim Kona) eigentlich brutto oder netto?
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 911
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon Twizyflu » Do 5. Apr 2018, 16:11

Ja 35,8 brutto, 31,5 kWh netto.
28 kWh beim IONIQ sind netto + ein paar zerquetschte (bei 100% rekuperiert er noch angeblich bis zu 0,5 kWh rein).
31,x kWh sind beim IONIQ brutto.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20287
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon SunDance_879 » Fr 6. Apr 2018, 07:29

Twizyflu hat geschrieben:
250-300 km im Winter
300-400 km im Sommer


Wenn die ersten Erfahrungsberichte das bestätigen, ersetze ich meine Zoe früher, als ich gedacht habe ^^
Bei meinem Fahrprofil würde ich dann locker über 300km im Winter und an die 450km im Sommer schaffen, da ich mit meiner 41er Zoe schon nie weniger als 220km bei -10Grad hatte.
Mit freundlichen Grüßen
Tobi
Sangl #166
Bild ZOE Intens Z.E.40; 08/2017 - Spritmonitor seit 12/17
Stevens E-CAYOLLE Pedelec; X1 Dieselstinktier
Benutzeravatar
SunDance_879
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 23. Nov 2017, 11:56

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon AgV8DdmU » Sa 14. Apr 2018, 23:31

Eingangsthread geupdatet... aktueller cW-Wert, höhere Masse und höhere elektr. Dauerlast.

https://www.goingelectric.de/forum/post691653.html#p691653
AgV8DdmU
 
Beiträge: 116
Registriert: So 19. Nov 2017, 00:59

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon Twizyflu » So 15. Apr 2018, 08:13

Gute Arbeit
Sehe ich genauso Und würde sich mit (meinen) Erwartungen hinsichtlich Reichweite decken :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20287
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Hyundai KONA Electric - Verbrauchsschätzungen

Beitragvon midget77 » So 15. Apr 2018, 13:05

Traurig, aber (wahrscheinlich) wahr - Berechnung (danke dafür!) deckt sich leider auch mit meinen Schätzungen
laut Diagramm:
Bei 110 km/h unter o p t i m a l e n ! Bedingungen 350 km
Selbst bei 100 km/h bei selben Bedingungen u n t e r 400 km
Bei salznasser Fahrbahn und Minustemperaturen... :-(

(Wann) Gibt's das EPA-Rating?
WLTP ist, wie man hier sieht, genauso unbrauchbar wie NEFZ...
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 536
Registriert: Do 6. Mär 2014, 11:20
Wohnort: DC Ladewüste

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste