Honda Clarity BEV

Alle anderen Elektroautos

Honda Clarity BEV

Beitragvon Naheris » Mi 1. Mär 2017, 04:22

Neuigkeiten von Honda zum Thema Elektromobilität.

Ich muss mich outen: ich finde den Clarity ziemlich hübsch, und so habe mich gefreut zu lesen, dass er nicht nur als FCEV Fahrzeug kommen wird, sondern auch als BEV und PHEV.
Bild

Der FCEV ist derzeit das Null-Emissionsfahrzeug mit der höchsten Reichweite, weiter als ein Tesla S100D kommt. Aber er braucht halt Wasserstoff.

Der PHEV dürfte auch nicht ganz so schlecht werden, mit 40 Meilen (EPA) E-Reichweite (also so ca. 65-70km Real). Das interessante hier: der Verbrenner ist immer nur ein Generator. Er ähnelt somit einem Volt Mk-1/Ampera ziemlich.

Und nun gibt es endlich die offiziellen Daten zum BEV.

Und was soll ich sagen?

:lol: :lol: :lol: :lol: :shock: :shock: :shock: :shock: :roll: :roll: :roll: :roll: :cry: :cry: :cry: :cry:

35.ooo USD (Netto), und dafür gibt es dann 130 km E-Reichweite nach EPA-Zyklus. Ein Leaf von 2010 kommt weiter.

Eine Option auf einen größeren Akku soll es auch nicht geben.

http://insideevs.com/report-electric-honda-clarity-just-80-miles-range-priced/

Die Begründung:
Die Plattform (in der Größe eines Honda Accord) sei schlicht zu klein für größere Akkus, und die Kunden wollten auch nicht mehr als 35.ooo USD (Netto) zahlen (deshalb hat Honda sicher auch ihren identisch großen Accord PHEV für 41.ooo USD verkauft, 10k USD teurer als den normalen Hybrid). Sie hätten sich beim Honde Fit EV (der übrigens eine höherer E-Reichweite hat) auch nur über die Größe und nicht Reichweite beschwert.

Also kommt jetzt ein großes, gut ausgestattetes BEV mit allen Extras. Innen ein bisschen größer als ein e-Golf, mit denselben Extras, für etwas mehr Geld und etwa der halben Reichweite. Und natürlich nur in Carb-Staaten in der USA. Oder eigentlich sogar nur in Kalifornien selber. Womit er sich sicherlich viel besser verkaufen wird als besagter e-Golf [Ironie]. Oder der Bolt. Oder das Model 3. Oder praktisch jedes gerade neu eingeführte oder verbesserte BEV.

Bisher habe ich so etwas ja eigentlich immer abgetan. Aber hier glaube ich schon langsam daran, dass man sich bei Honda aktiv beweisen will, dass Wasserstoff halt doch die bessere Lösung ist.

Man kann sich nur wundern.

:cry:
Hätte ein schönes BEV werden können...
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 746
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Anzeige

Re: Honda Clarity BEV

Beitragvon drilling » Mi 1. Mär 2017, 04:55

Compliance Auto, und somit wird es den hier wohl nie geben (was auch egal ist bei 130 km Reichweite).
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Honda Clarity BEV

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 1. Mär 2017, 07:42

Ich habe insgeheim auch auf den Clarity gehofft, da ich ein HONDA-Fan bin (seit 35 Jahren HONDA Motorräder) und mir der Clarity optisch auch sehr gefällt!

Aber 80 Meilen Reichweite sind in der heutigen Zeit einfach nur.......(*censored*)

Danke, HONDA! :roll:

Setzen, Nicht Genügend!

:(
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 54.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 970
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Honda Clarity BEV

Beitragvon E-Auto-Tester » Do 3. Aug 2017, 17:35

Er wird jetzt seit Juli in USA verkauft. Die Akkukapazität findet man leider nirgends, die EPA-Reichweite beträgt 89m (ca. 142 km). Man kann also von etwa 24-28 kWh ausgehen.

Ich musste da jetzt auch stutzen. 2017 sollte man eigentlich erwarten dass die Hersteller begriffen haben woher der Wind weht. Dass der sich kaum verkauft, sollte damit gesetzt sein.

https://automobiles.honda.com/clarity-electric

Der Akku sitzt ja fast so bescheiden im Kofferraum wie beim Focus...
Getestet:
Nissan Leaf - 05/2012
VW e-Golf - 07/2014
MB B-ED - 02/2015
Kia Soul EV - 08/2015
BMW i3 (60Ah/ReX) - 05/2016
BMW i3 (94Ah) - 10/2016
Hyundai IONIQ electric - 06/2017
VW e-Golf FL - 08/2017
To be continued... :roll:
E-Auto-Tester
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 16. Jun 2016, 18:42

Re: Honda Clarity BEV

Beitragvon drilling » Do 3. Aug 2017, 17:47

The 120 kW electric motor is powered by 25.5 kWh capacity Lithium-ion batteries making it possible for the Clarity Electric to achieve 221 lb-ft of immediate torque. The powerful battery pack also contributes to an EPA range rating of 89 miles.
Clarity Electric features a near-perfect, 51/49 weight distribution from front to rear, Multi-Link Rear Independent Suspension, aerodynamic wheels and specially designed tires that meld performance with efficiency for a smooth, sporty ride.
https://automobiles.honda.com/clarity-e ... technology

25.5 kWh ist echt lächerlich, wie schon gesagt, das ist eine reines Compliance Auto für Kalifornien.
Schade, denn abgesehen vom kleinen Akku ist es eigentlich ein schönes Auto.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Honda Clarity BEV

Beitragvon E-Auto-Tester » Do 3. Aug 2017, 18:00

Ah jetzt hab ichs auch gefunden.
Ja erinnert stark an den Rav4 EV. Die Hersteller machen sich nur lächerlich damit. Die wollen den Leuten wohl immer noch sagen, dass das mit Akku nicht geht. Tesla beweist seit (mind.) 5 Jahren, dass es doch geht.
Getestet:
Nissan Leaf - 05/2012
VW e-Golf - 07/2014
MB B-ED - 02/2015
Kia Soul EV - 08/2015
BMW i3 (60Ah/ReX) - 05/2016
BMW i3 (94Ah) - 10/2016
Hyundai IONIQ electric - 06/2017
VW e-Golf FL - 08/2017
To be continued... :roll:
E-Auto-Tester
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 16. Jun 2016, 18:42

Re: Honda Clarity BEV

Beitragvon p.hase » Do 3. Aug 2017, 18:12

die form ist der brüller. sieht aus wie ein boot und fährt sich wie ein boot.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5445
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Honda Clarity BEV

Beitragvon drilling » Do 3. Aug 2017, 18:18

p.hase hat geschrieben:
und fährt sich wie ein boot.


Du bist damit schon gefahren? Wann, wo?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Honda Clarity BEV

Beitragvon Naheris » Fr 4. Aug 2017, 16:03

Ich fürchte auch, dass Honda sich mit dem Clarity BEV nur selber beweisen will, dass BEVs nicht gehen. :(

Sonst fände ich den schon schick. Und er dürfte sich auch recht gut fahren. Alle mir bekannten Hondas fahren sich sehr gut.

Sehr bedauerlich. :(

Der Kofferraum ist im Clarity FCEV übrigens auch nicht besser.

Laut meinem Händler soll übrigens wohl erst einmal nur der Clarity FCEV nach Deutschland kommen - wenn überhaupt.
Ist: e-Golf 300 Bild
War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 746
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: Honda Clarity BEV

Beitragvon Solarstromer » Sa 26. Aug 2017, 20:44

Interessant ist, dass das Fahrzeug kein CHAdeMO hat, sondern CCS1:


Bild
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Nächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast