Ford Transit Connect - AGV oder Azure Dynamics ?

Alle anderen Elektroautos

Ford Transit Connect - AGV oder Azure Dynamics ?

Beitragvon iponm32 » Do 9. Nov 2017, 09:18

Hallo.

Ich habe die Möglichkeit einen Ford Transit Connect mit Elektroantrieb aus den Niederlanden zu bekommen. Entweder einen von AGV umgebaut oder einen mit Azure Dynamics von den Ford-Werken.

Im Forum habe ich einen etwas längeren Thread über den Ford Connect AGV von postmann2002 gefunden. Über den Azure Dynamics Antrieb fast gar nichts. Welche Variante ist denn besser? Welche Vor- und Nachteile hat der eine und der andere Antrieb?

Beim AGV finde ich den Permanentmagnet-Motor sehr symphatisch. Ist eine grundsolide Motortechnik. Beim Azure Dynamics sehe ich den Vorteil, daß ich damit zu unserer Ford-Werkstatt gehen kann, da wir schon zwei Ford Transit Transporter haben.

Vielleicht gibt es hier ein paar Freunde des Fahrzeugs, die mir etwas helfen können und mir Tipps geben. Ich hätte auch kein Problem damit, wenn jemand sagt "Laß ja die Finger von dem Fahrzeug, mit dem hast Du nur Ärger.".

Schöne Grüße aus NRW

Michael
iponm32
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 12:34

Anzeige

Re: Ford Transit Connect - AGV oder Azure Dynamics ?

Beitragvon postmann2002 » Sa 11. Nov 2017, 17:29

Hi Michael,
ich besitze das AGV-Fahrzeug und wollte Dir mal paar Vorteile und Nachteile nennen.
Nun, Nachteile hat er nur wenige:
Es scheint, daß der AGV-Connect ziemlich Leistungsbeschränkt ist. Für 86kW müsste er schon besser "abgehen", macht aber nichts, da man im Verkehr bis ca. 120km/h gut mitschwimmen kann. Das hat aber auch Vorteile, da man eine ordentliche Reichweite bekommt (Sommer 120km ohne Ladelämpchen).
Das BMS spielt ab und zu Streiche mit der Ladung. Manchmal lädt er 100% dann mal wieder 80%... ich bin noch am checken, ob das mit dem langen balanzieren der Zellen zusammenhängt. Das Auto wird jeden Tag bewegt und dann für 8-12h an die Dose gehängt... vielleicht ist es zu kurz. Auf jeden Fall komme ich im Sommer >90km weit (mit 80%) und jetzt in der kalten Jahreszeit mit Heizung 80-105km (80% oder 100%).
Kleiner (kaum wahrnehmbarer) Nachteil: leichtes Ruckeln beim Anfahren (nur manchmal) könnte am Resolver liegen, aber stört nicht.
Sonst läuft die Kiste gut und wirtschaftlich.
Vielleicht wären mehr Kilometer drin gewesen, wenn ich Eumel auf den Luftdruck geachtet hätte... gestern habe ich nachgefüllt... waren nur 1,4-1,6bar drauf... Gänsehaut! jetzt habe ich rundum 2,6bar gemacht.
Was besser sein könnte ist die Rekuperation... sehr schwache Motorbremse (im vergleich zu meinem E-UP!).
Mfg Peter
postmann2002
 
Beiträge: 68
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 16:02

Re: Ford Transit Connect - AGV oder Azure Dynamics ?

Beitragvon postmann2002 » Sa 11. Nov 2017, 17:32

Ach ja, noch was:
Der AGV hat einen Permanent-Magnet-Motor (PMDC oder BLDC oder Synchronmotor) und der Azure hat Asynchronmotor.
Ich gehe davon aus, daß der Azure unwirtschaftlicher ist... ist aber nur Bauchgefühl
postmann2002
 
Beiträge: 68
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 16:02

Re: Ford Transit Connect - AGV oder Azure Dynamics ?

Beitragvon postmann2002 » Do 16. Nov 2017, 07:54

Ich glaube, daß bei beiden Autos die Ford-Werkstatt es ablehnen würde da irgendetwas zu machen.
Meiner Erfahrung nach wird es kaum irgendwelche Werkstätten geben, die es reparieren wollen, da mit >300V nicht zu spassen ist und es wahrscheinlich auch keine Schaltpläne gibt.
Es wäre vorteilhaft, wenn Du eine Elektrofachkraft wärst oder zumindest jemanden kennen würdest, der sich damit beschäftigen würde (im Falle eines Fehlers im System).
Ich hatte zum Glück noch keine Ausfälle mit meinem AGV. Wenn aber mal der Fall eintritt, habe ich eine Werkstatt, mit der ich zusammen eine Fehlersuche machen kann. Dabei unterstützen die Mitarbeiter mich mit Hebebühne, Werkzeugen und Muskelkraft... den Rest muss ich leider selber machen, was aber bis jetzt ziemlich gut geklappt hat (mit meinem alten Peugeot 106 Electric). Da ich Elektroingenieur bin, kann ich mir meistens selber helfen, aber auch da gibt es sicherlich Situationen, wo ich nicht mehr weiter weiss... und dann gibt es noch das Internet als Wissensquelle.
Wenn irgendwelche Vorassetzungen gegeben sind... nur zu... kauf dir eines der Kisten und habe Spass am Elektrofahren!
Ist eine schöne Beschäftigung sich mit der Materie auseinander zu setzen!
Mfg Peter Ostmann
postmann2002
 
Beiträge: 68
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 16:02


Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste