Fiat New 500e Karabag - Eigner gesucht

Alle anderen Elektroautos

Re: Fiat New 500e Karabag - Eigner gesucht

Beitragvon frankausfranken » Sa 12. Aug 2017, 16:57

Hallo,
ich habe vor 14 Tagen einen New E500 recht günstig gekauft mit nur 4200km Laufleistung. Noch kann ich überhaupt nicht mitreden, da das Vorgängerauto noch nicht verkauft ist und der E500 noch unangemeldet im Carport steht. Das Thema Batterietemperatur beschäftigt mich aber schon jetzt, auch wenn ich noch keine eigene Erfahrungen diesbezüglich sammeln konnte.
Die hier kurz beschriebene Luftkühlung wird natürlich das Problem nicht wirklich lösen können, aber vielleicht doch mithelfen, die Situation etwas zu entschärfen.
Gibt es dazu eine etwas genauere Beschreibung? Muss dafür der Batteriekasten abgenommen werden? Wo genau ist der genannte Gummistöpsel?
Gibt es weitere, andere interessante technische Informationen zu diesem Modell?
Wäre schön, wenn da noch mehr detailliertes Wissen zusammenkäme.
Gruß
Frank aus WÜ
frankausfranken
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 15:10

Anzeige

Fiat 500e Karabag + California

Beitragvon autarc » Fr 18. Aug 2017, 16:31

Hallo,
wir, eine kleine freie Werkstatt in Bernau b. Berlin
machen den Service / Wartung u.a. für den Fiat 500 E - Karabag ( bisher Linde )
Wir suchen einen Besitzer eines Fiat 500 E California aus unserer Region,
wollen mal reinschauen nach verbauter Technik, Komponenten,
Diagnose Antrieb / Batterie / Ladung um ev. einen begrenzten
Werkstattservice aufzubauen. Im Smart E und VW Golf E
soll wohl die gleiche Antriebstechnik von Bosch verbaut sein
Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
autarc
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 09:45

Re: Fiat New 500e Karabag - Eigner gesucht

Beitragvon christi » Di 22. Aug 2017, 09:58

Hallo Frank,

wie schon ein paar Beiträge vorher beschrieben, befindet sich der "Gummistöpsel" an der Vorderseite des Akkus neben dem Pluspol. Akkuträger muß nicht ausgebaut werden.
Wie aber schon geschrieben, bringt es überhaupt nichts, da Luft "reinzupusten". Die Luft muß ja auch irgendwo wieder heraus.
Außerdem liegen die Zellen wie Käsescheiben aufeinander. Das Problem ist nun mal, daß sich die inneren Zellen am meisten erwärmen und diese können die Wärme nicht abgeben.
Umgehen kannst Du das Problem, wenn Du nur im Eco-Modus fährst. Dann wird der Abgabestrom begrenzt.
Andere Ansätze hatte ich ja auch schon geschrieben, eine wirkliche Lösung ist aber nicht dabei.

Chris
christi
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 4. Okt 2016, 16:36

Re: Fiat New 500e Karabag - Eigner gesucht

Beitragvon frankausfranken » Mi 18. Okt 2017, 20:16

Hallo,
mittlerweile ist der Elektro-Fiat seit einiger Zeit angemeldet und wird, allerdings nur auf Kurzstrecken, benutzt. Bisher sind keinerlei Probleme aufgetreten, auch das geschilderte Temperaturproblem ist zumindest bei dem mittlerweile herbstlichen Wetter kein Thema. Was mich theoretisch stört, ist, dass die Steuerung laut Betriebsanleitung unter 30% Batteriekapazität in den City-Modus wechselt. In diesem Modus kommt man an hier vorhandenen Steigungen kaum noch vom Fleck, sodass man effektiv nur 70% der mageren Batteriekapazität nutzen kann.
Gibt es jemanden, der einen Weg gefunden hat, das Steuerungsprogramm entsprechend (zu) modifizieren (zu lassen)?
Gruß
Frank
frankausfranken
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 15:10

Re: Fiat New 500e Karabag - Eigner gesucht

Beitragvon frankausfranken » Fr 14. Sep 2018, 11:41

Hallo,
sind denn mittlerweile alle Karabag new e500er verschollen?
Nach einem guten Jahr mit dem e500er kann ich sagen, dass ich den Kauf noch keinen Tag bereut habe. Als reines Kurzstreckenfahrzeug einfach ideal und problemlos. Trotz des heißen Sommers gabs keine Überhitzungsprobleme (<=10km am Stück, aber mit Steigungen) und auch sonst keine Probleme. Nur schade, dass es keinerlei Unterlagen o.ä. mehr gibt zu dem Auto.
Gruß
Frank aus WÜ
frankausfranken
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 15:10

Re: Fiat New 500e Karabag - Eigner gesucht

Beitragvon eNico » Di 18. Sep 2018, 16:30

Wie wärs denn, wenn Du im Wiki für das Fahrzeug eine Tabelle mit Eignern beginnst? Dann könntet ihr Euch vielleicht besser vernetzen...
Ich kenne es von anderen Autos, daß andere Fahrer eigentlich immer die gleichen Probleme haben und hier ein Austuasch echt hilfreich ist.
Noch Verbrenner | Teilelektrisch seit 2005: Prius 2 | eBike-Pendler seit 2010
Fix geplant für 2020: gebrauchter Ioniq als Erstwagen & einziges Auto | Ladepunkt steht bereit(s) :mrgreen:
Benutzeravatar
eNico
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 30. Mai 2013, 02:18
Wohnort: Salzburg

Vorherige

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste