Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Alle anderen Elektroautos

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon Volker M. » Mo 13. Nov 2017, 01:03

Hallo Klaus,

blöd ist das die nicht die VIN angeben, damit kannst du erst vor Ort checken ob alle Recalls erledigt sind.

Er gibt wenigstens seine doch recht sportlichen Preise gleich incl. BTW an.
Die niederländische Mehrwertsteuer (BTW = Belasting over de toegevoegde waarde)
ist nicht bei allen Anzeigen im Netz inclusive und die beträgt stolze 21%!

Diese Händler, die containerweise die 500e aus USA holen,
sind mitverantwortlich das die Preise gerade sehr schnell ansteigen.
Und anscheinend gibt es genügend Leute die diese Preise zahlen
obwohl sie nicht alle Funktionen nützen können und seitens Fiat (bis jetzt) keinerlei Unterstützung bekommen.
Wäre interessant zu wissen ob die Käufer sich ihres Abenteuers 500e eigentlich bewußt sind!? :roll:
Den sollte in der nächsten Zeit nochmals ein Recall kommen oder Defekte auftretten,
könnte es für diese Großhändler spannend werden wenn die ganzen Kunden auf ein Mal vor der Türe stehen...

Viele Grüße,
Volker
Benutzeravatar
Volker M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 12. Okt 2017, 18:58
Wohnort: 74855 Haßmersheim

Anzeige

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon KG_F » Fr 24. Nov 2017, 14:09

Aber weiterhin auch vorsicht bei Käufen in Europa, das ist kein Garant das die Recalls gemacht wurden,
von vier Angeboten hatten drei noch offene Recalls!

Wahrscheinlich hast Du auf
https://www.mopar.com/en-us/my-vehicle/ ... earch.html
nachgesehen, ob Rückrufaktionen offen sind. Glaube nicht, daß Rückrufaktionen, die in Europa durchgeführt wurden, hier vermerkt sind.

Zudem werden gerade 500e in Deutschland angeboten wo glaub ich die US Beschreibung einfach übersetzt wurde,
digitales Satelliten Radio, Navigation (spielen die bei allen Tomtom Geräten die D-A-CH Karte auf?),

Das Radio funktioniert in Europa über FM, die TomTom Navis, denke ich, kann man anpassen, die Europakarten eben aufspielen.

alles von Bosch, nach dem Motto, sollte mal was sein, einfach zum Boschdienst fahren und alles ist gut.
Auch kann man den 500e per App steuern/überwachen... :roll:

Die App funktionert nur in den USA, in Europa kann man sie nicht einmal am Smartphon installieren

hab ich was verpasst oder hat jemand schon das US Emfangsmodul europäisiert?

Grüße an Alle,
Volker[/quote]
KG_F
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 13:51

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon Volker M. » Fr 24. Nov 2017, 18:12

Hallo Georg,

denke die meisten (und wichtigsten!) Recalls sind elektrischer Natur, da muss der Fiat an den Rechner.
Das geht an MOPAR nicht spurlos vorbei, egal wo das auf der Welt passiert.

Das das Radio FM abspielt ist super, aber auch nur 0,2 Schritten,
da bleibt der ein oder andere Sender auf der Strecke,
das Highlight Satellitenradio funktionert hier nicht,
das soll vom Sound her wie DAB Radio sein.

Das Tomtom Navi kann man auch nicht so einfach mal die D-A-CH Karten aufspielen,
da bedarf es auch einiger Tricks, wenn ich das hier richtig gelesen hab.

Dein Video für die Nebelschlussleuchtenschaltung ist ja interessant!
https://youtu.be/I_V3G_OK1Kk
Welches Relais hast du da verwendet?

Viele Grüße,
Volker
Benutzeravatar
Volker M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 12. Okt 2017, 18:58
Wohnort: 74855 Haßmersheim

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon Derdater61 » Mi 29. Nov 2017, 18:54

Hi,jetzt unser Kleiner auch im Printmedia angekommen.In der neuen ,electro auto mobil, sogar auf dem Titel.
Gruß D
Derdater61
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 3. Aug 2017, 23:27

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon Ave » Mi 29. Nov 2017, 21:02

@Volker @Georg: Meines Wissens darf das Nebelschlusslicht in Deutschland nur angehen, wenn die vorderen Nebellichter schon brennen. Nach dem Ausschalten des Lichts und wieder Einschalten darf das Nebelschlusslicht nicht mehr brennen. Ist das in dem Beispiel im Video so umgesetzt? Ich kenne jemanden, der hat seinen Fiat 500e bei einem Händler in Freiburg gekauft. Der Händler hat sogar TÜV bekommen ohne NSL nachzurüsten!?! Leider darf sich der Käufer dann in spätestens zwei Jahren selber drum kümmern, wenn der TÜV es dann merkt. Offene Recalls sind bei dem Wagen auch noch vorhanden. Also Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf. Lieber kaufen wo die Qualität stimmt. Grüsse, Peter
Ave
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 20. Apr 2017, 09:43

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon kargen » Mi 29. Nov 2017, 21:35

Ave hat geschrieben:
.... Nach dem Ausschalten des Lichts und wieder Einschalten darf das Nebelschlusslicht nicht mehr brennen....

Das ist korrekt! Leider musste ich das "leidvoll" erfahren, da ich meinen Umbau mit einem Schalter und nicht mit einem Taster realisiert habe durfte ich noch einmal umbauen und bekam erst danach mein Gutachten. Lt. Prüfer gilt das für alle Fahrzeuge ab EZ 2013. Der Umbau selber ist ähnl. wie mit einem Schalter. Nur das man das Tastsignal zum ein-/ausschalten nicht über ein normales Arbeitsstromrelais sondern über ein Schrittschaltrelais realisiert. Das sorgt dafür dass die NSL ausgeschaltet wird wenn das Abblendlicht ausgeschaltet wurde (entweder über den Lichtschalter oder über das Abstellen des Motors).
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California Grau Metallic
kargen
 
Beiträge: 75
Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:46
Wohnort: NRW

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon Volker M. » Do 30. Nov 2017, 10:00

kargen hat geschrieben:
Ave hat geschrieben:
.... Nach dem Ausschalten des Lichts und wieder Einschalten darf das Nebelschlusslicht nicht mehr brennen....

Das ist korrekt! Leider musste ich das "leidvoll" erfahren, da ich meinen Umbau mit einem Schalter und nicht mit einem Taster realisiert habe durfte ich noch einmal umbauen und bekam erst danach mein Gutachten. Lt. Prüfer gilt das für alle Fahrzeuge ab EZ 2013. Der Umbau selber ist ähnl. wie mit einem Schalter. Nur das man das Tastsignal zum ein-/ausschalten nicht über ein normales Arbeitsstromrelais sondern über ein Schrittschaltrelais realisiert. Das sorgt dafür dass die NSL ausgeschaltet wird wenn das Abblendlicht ausgeschaltet wurde (entweder über den Lichtschalter oder über das Abstellen des Motors).


Gut das wir dadrüber gesprochen haben... :roll:
den eigentlich wollte ich nur einen Schalter einbauen wie "kargen" das bis jetzt hier berichtet hatte.

Mir ist nicht ganz 100% klar wo der Strom abgezapft werden muss bzw. mit welchem Scheinwerfer das nur funktionieren darf.
Vorderer Nebelscheinwerfer oder Fahrlicht, wo hängt man die NSL Schaltung "gesetzeskonform" an?
Und welches Relais habt ihr dafür gekauft?

Viele Grüße,
Volker
Benutzeravatar
Volker M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 12. Okt 2017, 18:58
Wohnort: 74855 Haßmersheim

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon kargen » Do 30. Nov 2017, 15:49

Ich mache die Tage mal eine Beschreibung des Umbaus.
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California Grau Metallic
kargen
 
Beiträge: 75
Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:46
Wohnort: NRW

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon Volker M. » Do 30. Nov 2017, 16:24

kargen hat geschrieben:
Ich mache die Tage mal eine Beschreibung des Umbaus.


Hallo Karsten,
das wäre sehr nett, :thumb: wobei für mich die Schaltung eigentlich klar ist,
aber andere 500e Umbauer sind bestimmt sehr froh dadrüber.

Vielleicht machst du dafür ein neues Thema auf,
den leider gehen zum Teil sehr wichige Infos in Themen unter
oder man muß immer alles nochmals durchlesen bis mans wieder findet.

Ich hab mal nach Schrittschaltrelais geschaut,
die bekommt man nicht so einfach an jeder Ecke
und unter 50€ hab ich noch keins gefunden. :shock:
Und wenn der Preis drunter war, gabs einen Mindestbestellpreis.

Viele Grüße,
Volker
Benutzeravatar
Volker M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 12. Okt 2017, 18:58
Wohnort: 74855 Haßmersheim

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Beitragvon Fritzchen-66 » Do 30. Nov 2017, 16:42

Hallo Volker,
sollte man dann eine Sammelbestellung tätigen?
Brauche ja auch eins.

Gruß Carsten
2* 80kW: in Michigan mit Fiat 500e unterwegs, Smart Roadster steht in München
Benutzeravatar
Fritzchen-66
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 03:04
Wohnort: München

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste