Fiat 500e - Import aus NL oder H oder USA

Alle anderen Elektroautos

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon kargen » Fr 21. Jul 2017, 13:16

@Christoph: Vielen Dank.
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California Grau Metallic
kargen
 
Beiträge: 75
Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:46
Wohnort: NRW

Anzeige

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon Chrischi67 » Mo 31. Jul 2017, 12:40

Moin zusammen,

hier die versprochen Fotos vom Schalter der Nebelschlußleuchte.

https://www.dropbox.com/s/alov572t4l9gh ... 1.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/ljjbe28tu0khu ... 2.jpg?dl=0

Die Abdeckung kann man ganz einfach entfernen, ist nur gesteckt.

Um an den Kabelbaum der linken Rücklichteinheit zu gelangen, habe ich die Abdeckung unten links im Fußraum etwas abgezogen und das Kabel der Rückfahrleuchte getrennt und neu mit einem 12v-Relais verbunden. Somit muss man kein weiteres Kabel nach hinten verlegen. Das "tote" Ende habe ich natürlich mit isoliert.

Ich habe die folgenden Sicherungsadapter verwendet um nicht noch weitere Änderungen am Kabelbaum vorzunehmen.
https://www.amazon.de/gp/product/B00274 ... UTF8&psc=1

Vielleicht hilft es ja weiter.

Gruß Christoph
Fiat 500e 8-)
Benutzeravatar
Chrischi67
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 22:47

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon Derdater61 » Fr 4. Aug 2017, 07:44

Hi,ich bin mit meiner Kaufentscheidung ziemlich auf der Zielgerade.Ich könnte einen California aus Holland bekommen.
Für knapp über 13 k vor meiner Haustüre.Der Anbieter sagt das der Wagen einen deutschen Fahrzeugschein hat.
Der Händler hat Erfahrungen im musclecar Import und stattet die mit deutschen Papieren aus.
Zu Not die Gronau Lösung.
Chrischi,wie war das mit der Nsl Tüvgeschichte.
Nach dem Einbau noch mal vorführen beim Tüv?
Meiner,so es sein soll,hat die Frontnebelleuchte.Jetzt ist die Frage,die scheint nicht beleuchtet zu sein,wahrscheinlich aber eine Kontrolleuchte im Display.Da könnte man doch das abgreifen und nach deiner Anleitung verbauen.Was sagt der Tüv dazu?
Ich habe noch einen Yaris Hsd und sollte eigentlich ein Zoe mit großer Reichweite werden,da aber der jetzt schon 5 Jahre auf dem Buckel hat ist der Abstand bei Kaufakku sehr groß.
Und da kommt der Kleine gerade recht.Für Transport von Personen und Gepäck gibt es noch ein anderes Fahrzeug.
Da ich eine grüne Seele habe, habe ich bei unserem Stromanbieter auf Wasserkraft umgestellt. :mrgreen:
Also würde der Luigi mit Wasser fahren.
Der hat ja eigentlich einen österreischichen Geburtshelfer,Arnie.Der Könnte als T800 ihn auf den Arm nehmen :D
Gruß D
Derdater61
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 3. Aug 2017, 23:27

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon Chrischi67 » Fr 4. Aug 2017, 19:36

Derdater61 hat geschrieben:
Chrischi,wie war das mit der Nsl Tüvgeschichte.
Nach dem Einbau noch mal vorführen beim Tüv?
Meiner,so es sein soll,hat die Frontnebelleuchte.Jetzt ist die Frage,die scheint nicht beleuchtet zu sein,wahrscheinlich aber eine Kontrolleuchte im Display.Da könnte man doch das abgreifen und nach deiner Anleitung verbauen.Was sagt der Tüv dazu?
Gruß D


Hallo Derdater61,

bei mir wurde die Nebelschlußleuchte in Rahmen der $21-Prüfung geprüft und abgenommen. Ich musste das nicht nochmal vorführen.
Für die Front-Nebellampen gibt es eine Kontrollleuchte in der Instrumenteneinheit, oberhalb des Tachos.
Als Kontrollechte für die Nebelschlußleuchte, habe ich die Beleuchtung des Schalters verwendet.

Gruß Christoph
Fiat 500e 8-)
Benutzeravatar
Chrischi67
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 22:47

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon kargen » Fr 4. Aug 2017, 20:17

Derdater61 hat geschrieben:
Hi,ich bin mit meiner Kaufentscheidung ziemlich auf der Zielgerade.Ich könnte einen California aus Holland bekommen.
Für knapp über 13 k vor meiner Haustüre.Der Anbieter sagt das der Wagen einen deutschen Fahrzeugschein hat.
Der Händler hat Erfahrungen im musclecar Import und stattet die mit deutschen Papieren aus.
Zu Not die Gronau Lösung.

Gruß D



Hi,

sitzt der Händler direkt hinter der Grenze nahe bei Gronau? Da habe ich mir auch mal einigen angesehen. Der günstigste war für 13k allerdings + 21% Mwst,. und + ca. 1k für TÜV! Mein Wunschauto hat er auch da gehabt. Wären dann 16.900 € gewesen!

Gruß Karsten
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California Grau Metallic
kargen
 
Beiträge: 75
Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:46
Wohnort: NRW

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon bangser » Fr 4. Aug 2017, 20:23

Kann mich mal jemand aufklären was "U" für ein Land ist? Oder soll es Ungarn (H) sein?
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon Derdater61 » Fr 4. Aug 2017, 21:36

Hi,mit Gronau war der Kauf der Tüvpapiere gemeint.Der Händler ist in
https://autobedrijven.autoscout24.nl/vs-import-nl
Gruß D
Derdater61
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 3. Aug 2017, 23:27

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon JN1K » So 6. Aug 2017, 12:33

@ Christoph ... Danke!

Bin immer davon ausgegangen, dass der 500e zum Laden einen Typ2 Stecker benötigt, es ist aber ein Typ1, oder? Kann man mittels Adapter auch an öffentlichen Stationen laden?

VG Andreas
Tesla 75D
Benutzeravatar
JN1K
 
Beiträge: 132
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:49

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon Pepe-VR6 » So 6. Aug 2017, 12:50

Meine Schwester hat den Adapter von Typ1 auf Typ2 für ihren 500e. Wollen wir morgen mal ausprobieren ob das an meiner 22kW Tesla Wallbox funktioniert ;)
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Fiat 500e - Import aus NL oder U oder USA

Beitragvon Chrischi67 » So 6. Aug 2017, 13:55

JN1K hat geschrieben:
@ Christoph ... Danke!

Bin immer davon ausgegangen, dass der 500e zum Laden einen Typ2 Stecker benötigt, es ist aber ein Typ1, oder? Kann man mittels Adapter auch an öffentlichen Stationen laden?

VG Andreas



Moin,

ich habe mir das folgende Ladekabel und zusätzlich noch den folgenden Adapter angeschafft und bin damit bestens versorgt.

Ladekabel:
https://www.eauto-laden.com/epages/1792 ... ucts/EK203
Adapter:
https://www.eauto-laden.com/epages/1792 ... ucts/EK199

Der Adapter funktioniert einwandfrei, allerdings habe ich den erst einmal gebraucht. Für die meisten Ladesäulen benötigt man doch eher das Ladekabel.

Beim Ladekabel ist noch eine praktische Tasche dabei, die Klettbänder auf der Rückseite hat, zum befestigen im Kofferraum. In die Tasche passt auch noch der Adapter.
Somit ist alles bestens verstaut, wie ich finde.
s. Foto
https://www.dropbox.com/s/xpcch3a3kyaxu ... l.jpg?dl=0

Gruß
Christoph
Fiat 500e 8-)
Benutzeravatar
Chrischi67
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 22:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste