Fiat 500e California

Alle anderen Elektroautos

Re: Fiat 500e California

Beitragvon Pelle » Do 22. Sep 2016, 21:21

Firehowk hat geschrieben:
Wieso in D keine Zulassung?
In Dänemark beim Weltrekordversuch war auch ein 500e aus den USA. Leicht zu erkennen am Sirius Satellitenradio und der US Heckklappe.....

Hätten die dänische Kennzeichen, hast du ein Foto mit Kennzeichen?
Danke
Pelle
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Sep 2016, 21:12

Anzeige

Re: Fiat 500e California

Beitragvon Firehowk » Fr 23. Sep 2016, 07:15

Na klar! Das war für mich eines der schönsten Autos dort...
Hier ein paar Bilder:
Dateianhänge
IMG-20160923-WA0004.jpg
PicsArt_09-23-08.11.34.jpg
PicsArt_09-23-08.13.05.jpg
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 378
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27

Re: Fiat 500e California

Beitragvon Firehowk » Fr 23. Sep 2016, 07:18

Und noch 2 Bilder
Dateianhänge
IMG-20160923-WA0001.jpg
IMG-20160923-WA0002.jpg
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 378
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:27

Re: Fiat 500e California

Beitragvon Deef » Di 27. Sep 2016, 12:03

Gibts was neues von der Zulassung in der BRD?
Mein örtlicher Fiat Händler in Freiburg meinte, die Unterstützung für das Auto könnten Sie schon machen. An Updates und Informationen kämen sie problemlos heran und hochvoltgeschulte Leut hätten sie auch.
Seiner Meinung nach gäbe es halt keine Garantie, aber den technischen Service könne er anbieten.
Grübel, nachdenk, schwachwerd.

Hat denn noch nie jemand einen Karabag 500er schneller gemacht und größere Batterien eingebaut?
Gibt es für die Dinger ein Forum?

Gruß, Deef
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Fiat 500e California

Beitragvon maniek » Di 27. Sep 2016, 18:15

mein F500 ist bald da, :)
werde natürlich berichten wie weit ich mit der Zulassung bin
Möge die KRAFT mit euch sein

TV aus - Verstand einschalten
Benutzeravatar
maniek
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 26. Aug 2014, 05:36
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium

Re: Fiat 500e California

Beitragvon ghuck » Mi 28. Sep 2016, 17:39

Bin aus Amerika zurück und bin mit meinem 500e schon mal am Parkplatz vom Händler Probe gefahren. Ist schon ein tolles Ding.
Habe auch eine Reparaturanleitung für den 500e mitgebracht. Steht zwar nicht alles drinnen aber ist schon mal ein Superanfang.
Bin auch schon neugierig wie es dir in Deutschland mit der Zulassung geht.

IMG_20160928_183100.jpg
Benutzeravatar
ghuck
 
Beiträge: 36
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:05

Re: Fiat 500e California

Beitragvon rolandp » Mi 28. Sep 2016, 18:24

Ich bin auch neugierig wie es mit dem 500e in Österreich weitergeht.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Fiat 500e California

Beitragvon maniek » Mi 28. Sep 2016, 20:17

ghuck hat geschrieben:
Bin aus Amerika zurück und bin mit meinem 500e schon mal am Parkplatz vom Händler Probe gefahren. Ist schon ein tolles Ding.


Hallo Günther,
Glückwunsch zu deinem neuen Stromer :D

ghuck hat geschrieben:
Habe auch eine Reparaturanleitung für den 500e mitgebracht. Steht zwar nicht alles drinnen aber ist schon mal ein Superanfang.


das ist Goldwert, schmeißt den Scanner an :roll:
Möge die KRAFT mit euch sein

TV aus - Verstand einschalten
Benutzeravatar
maniek
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 26. Aug 2014, 05:36
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium

Re: Fiat 500e California

Beitragvon maniek » Fr 30. Sep 2016, 17:22

:hurra: :hurra: :hurra: :hurra:
mein 500e ist da,
heute hat mich die Zollagentur angerufen, und mitgeteilt dass ich so und soviel zu zahlen habe, und danach könnte das Auto abholen,
ich habe mich gewundert da laut Container-Suchmaschine ist mein Auto noch irgendwo aufm Atlantik :shock:
aber laut Frachtpapiere ist der Fiat schon vor 5Tagen gelöscht worden.

Naja sofort meinen Cousin aus Loxstedt engagiert, er hat die Zoll/MwSt Gebühren bezahlt,
und wollte mit roten Nummern den Stromer abholen.

Leider ist die 12V Batterie leer und die Transaktionakkus auch. (eventuell man könnte das Auto auf dem großen Parkplatz aufladen)

DRINGEND
:?: Jetzt eine Frage an die Spezialisten:
-wie kann er den Fiat aufladen (Ladekabel ist natürlich dabei aber mit Ami-Stecker)
einfach den Schucko-Stecker montieren und mit 230V aufladen :?: Hinterm Teich ist 110V
müssen wir da etwas umstellen?

wie war das mit z.B US-Leaf?
Möge die KRAFT mit euch sein

TV aus - Verstand einschalten
Benutzeravatar
maniek
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 26. Aug 2014, 05:36
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium

Re: Fiat 500e California

Beitragvon ghuck » Fr 30. Sep 2016, 19:21

Hallo Mario

ACHTUNG! Das geht leider nicht so einfach, damit machst du das mitgelieferte EVSE-Ladekabel kaputt. Das ist nur für 110V!!!!
Zuerst musst du die 12 V Batterie tauschen bzw. mit einem Standard Ladegerät (12V) auladen. Muss nicht ganz voll sein, eine Stunde anhängen sollte reichen.
Dann brauchst du ein J1772-EVSE für 230V!
Oder
ein EV-Ladekabel Type1 auf Type 2 für 32A.

lg Günther
Benutzeravatar
ghuck
 
Beiträge: 36
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste