Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Alle anderen Elektroautos

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon Barthwo » So 3. Dez 2017, 14:44

Ich hatte jetzt Gelegenheit einen zu fahren. Sehr schönes Fahrerlebnis; flott unterwegs.
2 Personen mit e-Golf + Opel Astra in Garage
e-Golf Verbrauch: Sommer 13,8, Winter 17,3
Benutzeravatar
Barthwo
 
Beiträge: 147
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:25

Anzeige

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon Ave » So 3. Dez 2017, 16:34

@Tino: Du solltest unbedingt überprüfen, ob an dem Wagen alle Recalls erledigt sind und lass dir das Carfax zeigen. Umrüstung auf Nebelschlussleuchten muss vom Händler korrekt durchgeführt werden (Nebelschlussleuchte darf nur angehen, wenn vorderes Nebellicht brennt, nach dem Ausschalten und wieder einschalten muss die Nebelschlussleuchte aus sein). Man kann den Wagen auch auslesen und den Akku überprüfen (Spannung der einzelnen Zellen). Nur ca. 60km Reichweite mit 100% Ladung kommt mir sehr wenig vor.
Grüsse, Peter
Ave
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 20. Apr 2017, 09:43

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon Ernesto » So 3. Dez 2017, 16:39

Der Händler hat schon einige eingeschippert und auch zugelassen ich hoffe der weis was er tut.
Er wollte die Nebelschlussleuchte in die eine Heckleuchte einbauen und den Schalter dafür auf den original Spiegelheizungsknopf legen. Da meinte ich wie Spiegelheizungsknopf. naja dann sagte er das die Spiegelgläser getauscht werden müssen, da die US Gläser vergrößern und das sei nicht erlaubt in Deu. Er hätte alle Unterlagen sagter, dann lasse ich mir das alles mal Zeigen. Die Einzelabnhame erledigt er beim TÜV ich bekomme alles um auf die Zulassungstelle zu gehen sagte er.
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- PV-Anlage 7,95kWp
Mach mehr aus deinem Bitcoin
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon Jiri GrandPa » So 3. Dez 2017, 19:40

[quote="Ernesto"] Kann ich einfach ein Typ1->Typ2 Ladekabel in meinen Typ 2 WB Stecker reinstecken und somit quasi verlängern und adaptieren? WB Typ2 festes Kabel(Weiblich) ---> Typ 2 (mänlich) auf Typ 1 Stecker --> 500E

Das kannst Du leider nicht. Der Grund ist, dass bei Elektrofahrzeug laden ist normalerweise die Verlängerung verboten.
Es gibt aber Möglichkeit ein Adapter kaufen zb. https://www.amazon.de/dp/B01N7UEVCR/ref ... il_1?psc=1.
Super Lösung, weil Du kannst dass auch Unterwegs benutzen.

Für Zuhause habe ich mich so etwas gemacht: Einfach Typ 2 von WB einstecken rechts, Typ2 -> Typ1 links einstecken. Das Box ist in der Nähe von mein 500e Parkplatz an der Wand.
Aber das Material ist noch teurer als mobiles Kabel Adapter (100 € pro Buchse).
Dateianhänge
IMG_3197.JPG
Tesla Model S seit Januar 2017
Fiat 500e seit Dezember 2017
Benutzeravatar
Jiri GrandPa
 
Beiträge: 11
Registriert: So 3. Dez 2017, 19:27
Wohnort: Bratislava, Slowakei

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon kargen » Mo 4. Dez 2017, 09:13

Ave hat geschrieben:
... Umrüstung auf Nebelschlussleuchten muss vom Händler korrekt durchgeführt werden (Nebelschlussleuchte darf nur angehen, wenn vorderes Nebellicht brennt...


Bei der Abnahme meines 500er hat der Prüfer auf die Abhängigkeit der NSL mit dem Abblendlicht hingewiesen! Ich hatte zuvor die NSL mit einem Schalter realisiert, was nicht okay ist. Bei der Absprache mit dem Prüfer hat er explizit erklärt, dass nach Ausschalten des Abblendlichts (nicht Nebelscheinwerfer vorne) die NSL ausgehen muss und wie du bereits geschrieben hast, aus bleiben muss (erneuten Einschalten notwendig).
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California Grau Metallic
kargen
 
Beiträge: 75
Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:46
Wohnort: NRW

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon Ernesto » Mo 4. Dez 2017, 15:47

Habe gerade mit einer Freien Werkstatt in der etwas weiteren Umgebung telefoniert. Diese reparieren auch Elektroautos aller Art. Wollt halt vorher mal abchecken, falls doch irgend etwas sein sollte, dass man weis wo man hin kann.
Es war leider sehr ernüchternd. Er rädt von einem solchen "Exoten" komplett ab! Fing immer wieder mit der Reichweite von EV´s an bis ich ihm mehrmals sagte, darum geht es nicht. Ich möchte wissen ob ich mit einem 500E zu ihnen kommen kann, falls etwas damit ist. Das würden sie machen aber, es "kann" sehr schwer sein Ersatzteile/Documentation/ect zu bekommen und ob es das wert ist, es "kann" mit unter sehr lange dauern und sehr teuer werden. Es kotz mich an!
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- PV-Anlage 7,95kWp
Mach mehr aus deinem Bitcoin
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon Ernesto » Mo 4. Dez 2017, 17:39

Nun weiter telefoniert. Tatsächlich eine kleine Werkstatt auf einem kleinen Dorf gefunden, welche keine Angst vor Hoch Volt hat. Sehr freundlich und hilfsbereit aber auch realistisch, dass die Ersatzteilbeschaffung Zeit in Anspruch nehmen "kann" Aber von Grund auf gern bereit zu helfen, falls etwas sein sollte. Er meinte ohne den Hochvolt Schein (wo es mehrere Stufen gibt) darf die Werkstatt bei einem EV nicht einmal die Räder wechseln. :-0 (Gründe hierfür sind Berufsgenossenschaft und Versicherung) Zuhause darf ich es als Eigentümer jedoch wieder machen. Verrückt.
Das macht aber Mut!
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- PV-Anlage 7,95kWp
Mach mehr aus deinem Bitcoin
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1065
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon Elektro-Bomber » Di 5. Dez 2017, 08:13

kargen hat geschrieben:
Ernesto hat geschrieben:
Kann mir jemand sagen, wie man die US Einheiten in Deutsche oder Europäische umstellt?


Über die Menütaste und dann mit den Pfeiltasten nach unten scrollen. Aber!!! Das Menü erreichst du nur wenn die Fahrertüre (ggf. auch die Beifahrertüre) geöffnet ist!! Ich bin da auch fast verzweifelt :oops:


Mag ja sein, dass es so geht, vielleicht aber auch nur weil die EVIC-Menüseite dann umspringt, dennoch ist das Öffnen der Tür/Türen nicht nötig.
Man muss dazu bei eingeschalteter Zündung mit dem Knopf im Wischerhebel, die Seite im EVIC auf die Startseite umschalten (das große Bild des 500e, nicht das des TPMS), dann genügt ein kurzes An-tippen der Menü-Taste.

Gruß, Elektro-Bomber.
Benutzeravatar
Elektro-Bomber
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:16

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon Elektro-Bomber » Di 5. Dez 2017, 08:46

Chrischi67 hat geschrieben:
Das anfängliche mulmige Gefühl, wegen der schnell kleiner werdenden KM-Anzahl ist in komplette Gelassenheit umgeschlagen, was die Reichweite angeht. Aber trotzdem, bis zur Anzeige der Schildkröte im Display haben wir es dann doch noch nicht kommen lassen. :D


Ich fahr das Teil nun seit 3 Monaten und weiß es jetzt endlich gut genug einzuschätzen, so dass ich mich vergangenen Sonntag auf dem Heimweg durch das leicht verschneite Bergische Land, auf den letzten Kilometern kurz vor der Heimkehr mal heran getastet habe und das hier mal zeigen möchte, wie das in Natura aussieht. Hab es auch als Video, mal sehen ob und wie ich das hier ggf. auch zur Verfügung stellen könnte, ohne vimeo/youtube Account...

IMG_20171203_120839.jpg


Gruß, Elektro-Bomber.
Benutzeravatar
Elektro-Bomber
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:16

Re: Fiat 500e California, Erfahrungsberichte

Beitragvon kargen » Di 5. Dez 2017, 08:55

Elektro-Bomber hat geschrieben:
kargen hat geschrieben:
Ernesto hat geschrieben:
Kann mir jemand sagen, wie man die US Einheiten in Deutsche oder Europäische umstellt?


Über die Menütaste und dann mit den Pfeiltasten nach unten scrollen. Aber!!! Das Menü erreichst du nur wenn die Fahrertüre (ggf. auch die Beifahrertüre) geöffnet ist!! Ich bin da auch fast verzweifelt :oops:


Mag ja sein, dass es so geht, vielleicht aber auch nur weil die EVIC-Menüseite dann umspringt, dennoch ist das Öffnen der Tür/Türen nicht nötig.
Man muss dazu bei eingeschalteter Zündung mit dem Knopf im Wischerhebel, die Seite im EVIC auf die Startseite umschalten (das große Bild des 500e, nicht das des TPMS), dann genügt ein kurzes An-tippen der Menü-Taste.

Gruß, Elektro-Bomber.


Du hast vollkommen recht! Ich habe gerade noch einmal im User Manuel nachgesehen. Das EVIC erscheint beim öffnen der Türe. Dann kommt man über die Menütaste (Zündung an) ins Menü. Wobei ich das Prozedere bei der Zeitumstellung vor ein paar Wochen noch ziemlich zickig in Erinnerung habe. Da habe ich mir bestimmt die "Türen-Geschichte" eingebildet :roll:
BMW i3 94Ah ProtonicBlue
Fiat 500e California Grau Metallic
kargen
 
Beiträge: 75
Registriert: Di 18. Okt 2016, 15:46
Wohnort: NRW

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste