Empfehlung

Alle anderen Elektroautos

Empfehlung

Beitragvon Kukki » Do 26. Okt 2017, 07:27

Hallo Zusammen,

könnt Ihr mir eine Empfehlung geben welches Auto geeignet für mich wäre?

Folgende Rahmenbedingungen müssen eingehalten werden:
- Es sind am Wochenende 4 Personen plus ein Hund in der Hundebox zu transportieren.
- Werktags werden Entfernungen von 100 bis 280 km am Tag zurückgelegt. Ein Laden während der Fahrpausen ist meist nicht möglich da die Standzeiten maximal 20 Minuten sind.
- Ein Anhänger mit 750kg muss manchmal auch gezogen werden.

Ich denke ein reines E-Auto kommt mit den Anforderungen nicht klar. Hier wäre wohl ein Hybrid die erste Wahl. Welcher würde denn dazu passen?

Ich bin gespannt auch Eure Infos.

Viele Grüße
Kukki
Kukki
Kukki
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 21. Sep 2017, 12:40
Wohnort: 56290 Buch

Anzeige

Re: Empfehlung

Beitragvon bangser » Do 26. Okt 2017, 07:58

Tesla Model X passt perfekt!
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Empfehlung

Beitragvon Cliffideo » Do 26. Okt 2017, 07:59

Wenn Geld keine Rolle spielt, würde der Tesla Model X alle Punkte erfüllen oder sogar übertreffen.
Mit kleinen Einschränkungen (Größe des Hundes bzw. der Box) käme auch ein Renault Zoe in Frage.

Hybride sind für mich eine Sackgasse in die falsche Richtung, hier addieren sich die Nachteile beider Antriebsarten zu einem Vielfachen.

Übrigens kann man auch in 10 Minuten an einem Schnelllader einige Kilometer in die Antriebsbatterie dazuladen, vielleicht mal mehrere E-Autos probefahren über mindestens 24 h, um eine eigene Meinung zu der Materie im wahrsten Sinne des Wortes zu "erfahren"?
Cliffideo
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:54

Re: Empfehlung

Beitragvon wp-qwertz » Do 26. Okt 2017, 08:26

ja, der hänger + km/ tag machen es deutlich: tesla MX

der zoe kann zwar AHK nachgerüstet bekommen und ist wohl auch für hunde gut :D
und wenn du den "alten Q210er" nimmst, könnte er in 20min per 43kW-ladung schon einiges laden :!:
hier solltest du beachten: akkumiete

hybrid: mag ich auch nicht empfehlen, andere werden es aber tun :D

fragen:
- warum sind ladezeiten zwischen drin nicht möglich?
- hast du dich hier mal nach eTanken umgeschaut für deine region?
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/

bin gespannt. halte uns doch auf dem laufenden
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4093
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Empfehlung

Beitragvon eDEVIL » Do 26. Okt 2017, 08:27

Model X oder ZOE Q90 mit nachgerüsteter AHK

Wenn ZOE zu klein, bliebe nur ein env200 mit 40kwh Akku und geringer Anhängelast
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Empfehlung

Beitragvon Kukki » Do 26. Okt 2017, 15:08

Danke für die bisherigen Kommentare.

Nun in der Region nördliches Rheinland-Pfalz sind die Ladestationen an den Stellen eher mau an denen ich beruflich hin muss. Den Zoe bin ich schon gefahren, ist aber von der Größe zu klein.

Model X passt vom Preis her garnicht.

Mal sehen wie der e-NV200 ist. Habe gerade mal eine Probefahrt angefragt.

Kukki
Kukki
Kukki
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 21. Sep 2017, 12:40
Wohnort: 56290 Buch

Re: Empfehlung

Beitragvon Langsam aber stetig » Do 26. Okt 2017, 22:02

eDEVIL hat geschrieben:
ein env200 mit 40kwh Akku und geringer Anhängelast

Hat die 40-kWh-Variante einen Typ 2-Ladeport?
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 957
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Empfehlung

Beitragvon Helfried » Do 26. Okt 2017, 22:10

Der Mitsubishi Outlander soll aktuell günstig zu haben sein. Er hat ein interessantes Antriebskonzept.
Bringt es das eigentlich, den Hund so oft mitzuschleppen?
Helfried
 
Beiträge: 5224
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Empfehlung

Beitragvon Pepe-VR6 » Mo 30. Okt 2017, 14:12

Der Mercedes GLC Hybrid würde auch passen
Der wohl weltweit erste offiziell tiefergelegte Ioniq ;)
Damit es nicht so langweilig wird: Kona Sangl-Nr. 61 bestellt :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 18:34
Wohnort: Ritterhude

Re: Empfehlung

Beitragvon Kukki » Mo 30. Okt 2017, 18:01

War heute bei einem Nissan-Händler der mir von der Zentrale in Brühl genannt wurde. Der Verkäufer hätte angeblich versucht mich telefonisch zu erreichen, hat aber nicht geklappt. Heute war er nicht da, klar ist Brückentag. Einen e-NV200 haben sie allerdings auch nicht auf dem Hof. Er muss erst noch in Aachen abgeholt werden. Da der 24kw/h Akku natürlich für mich nicht reicht werde ich trotzdem mal eine Probefahrt wagen wenn nicht so eine große Tour ansteht.

Mal sehen wann der Termin dazu stattfinden kann.

Kukki
Kukki
Kukki
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 21. Sep 2017, 12:40
Wohnort: 56290 Buch

Anzeige

Nächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste