Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Alle anderen Elektroautos

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon Zoegling » Mo 3. Jul 2017, 06:53

Echt Respekt vor dieser Tour. Ich glaub für viele hier wäre das mehr eine Tortour.

Gute Nerven und Wetter beim Endspurt.
Zoe Intens R240, EZ 7/16, taupe, Zoe Intens R90, EZ1/17, rot metallic, Model 3 ab 19.02.2019
PV-Anlage 27 kWp
CF-Stromtankstelle Erlangen-West mit 43kW/22kW
Benutzeravatar
Zoegling
 
Beiträge: 170
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 10:58
Wohnort: Mittelfranken

Anzeige

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon stromer II. » Mo 3. Jul 2017, 10:03

Danke, danke Zoegling,

ich gebe gern zu, dass je näher ich der Heimat komm, es immer schwieriger wird mit den langen Ladezeiten, selbst wenn diese wie hier in Benndorf mir durch den Eigentümer der Station mit Kaffee und tollen Gespächen über die Elektomobilität versüßt und verkürzt wird.
Dieser Bioladen ist ein super Hofladen und die Betreiber haben einen reinrassigen Elektro- Radlader im Fuhrpark - Respekt und Achtung für diesen Schritt.
Es ist herrlich zu beobachten, wie das Teil hier leise rumwuselt, während im Hintergrund von der hier im Ort arbeitenden Tiefbaufirma der dieselnde Radlader ohne Besatzung stehend herüber dröhnt. :wand: - da liegen Welten dazwischen
Viele Grüße und immer einen vollen Akku

die Besatzung von stromer II.

Gisela & Heiko
Benutzeravatar
stromer II.
 
Beiträge: 58
Registriert: So 5. Apr 2015, 08:41
Wohnort: Leipzig

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon Helfried » Mo 3. Jul 2017, 10:06

Ein elektrischer Radlader? Wow, Foto?
Helfried
 
Beiträge: 5206
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon joa » Mo 3. Jul 2017, 11:05

Wenn Du jetzt abfährst, sind es also nur noch zwei Ladepausen. Das schaffst Du!
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon joa » Mo 3. Jul 2017, 11:11

Könnte Dich nicht Deine Frau bei der letzten Ladepause abholen und nach Hause fahren und dann wieder zum vollgeladenen Digger zurückbringen?
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon Schwani » Mo 3. Jul 2017, 11:29

joa hat geschrieben:
Könnte Dich nicht Deine Frau bei der letzten Ladepause abholen und nach Hause fahren und dann wieder zum vollgeladenen Digger zurückbringen?


Die denkt wohl eher:
Leiden sollst du...
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 603
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon stromer II. » Mo 3. Jul 2017, 12:22

Statusbericht

Wer mich zu dieser Stunde im Teutschenthal vermutet, der liegt falsch. :mrgreen:

Digger hat sich auf dem letzten Teilstück aber so was von selbst übertroffen.

Als die Hügel sanfter und die Lanschaft weiter wurde begnügte er sich für die rund 36 km bis ins Theutschenthal mit 4 Balken und so sind wir das Risiko eingegangen uns bis Merseburg zu wagen.

Achtung - es hat geklappt- wir sind mit 3 blinkenden Balken in Merseburg beim Auto Center Dübner angekommen und naschen bereits seit 13:00 am Strom, ok Digger nascht, ich schreib :)

Er hat lt. Navi 49,5 km hinter sich gebracht, mit einer Ladung - der Hammer.

So nun heißt es noch mal 4,5 Stunden warten, dann geht's auf die finale Etappe dieser Reise..

Es ist schon irre, wie gut und dicht die Infrastruktur auf diesem Weg schon ist, so dass selbst einer der Ersten der neuzeitlichen Elektromobilität diesen Weg schafft.

@ Volker, wenn du noch mal reinlesen solltest - meinen Plan am kommenden Wochenende mit Digger nach Oraninenburg zum Tag der Elektromobilität zu kommen, werde ich verwerfen müssen, denn selbst 50 km Reichweite reichen leider nicht für die Süd-Nord Route - da fehlen 2-3 Lademöglichkeiten- leider.

Ich such mir erst mal ein Mittagessen, da Digger ja vorerst versorgt ist.

Bis später Digger & Heiko
Viele Grüße und immer einen vollen Akku

die Besatzung von stromer II.

Gisela & Heiko
Benutzeravatar
stromer II.
 
Beiträge: 58
Registriert: So 5. Apr 2015, 08:41
Wohnort: Leipzig

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon joa » Mo 3. Jul 2017, 12:26

Läuft ja sogar BESSER als geplant ...
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 3. Jul 2017, 12:58

stromer II. hat geschrieben:
@ Volker, wenn du noch mal reinlesen solltest [...]

Ich bin immer bei Dir! Hättest Du doch eigentlich merken müssen, wie ich Dir die Daumen drücke! ;)

stromer II. hat geschrieben:
meinen Plan am kommenden Wochenende mit Digger nach Oraninenburg zum Tag der Elektromobilität zu kommen, werde ich verwerfen müssen, denn selbst 50 km Reichweite reichen leider nicht für die Süd-Nord Route - da fehlen 2-3 Lademöglichkeiten- leider.

Das ist schade, aber nachvollziehbar. Egal, jetzt komm erst mal gut zu Hause an!
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2135
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Ecocarrier von EcoCraft - Liebe auf den ersten Blick

Beitragvon Joe-Hotzi » Mo 3. Jul 2017, 13:04

stromer II. hat geschrieben:
Statusbericht
Wer mich zu dieser Stunde im Teutschenthal vermutet, der liegt falsch. :mrgreen:

Nix mit Es essen ... :lol:
Aber ansonsten: Alle Achtung!

stromer II. hat geschrieben:
Es ist schon irre, wie gut und dicht die Infrastruktur auf diesem Weg schon ist, so dass selbst einer der Ersten der neuzeitlichen Elektromobilität diesen Weg schafft.

Dabei ist das mittlere Stück ja doch eher "Ladewüste".
Aber für Schuko hat es noch immer irgendwo gereicht. Mein "Highlight" war eine abgezogene Weihnachtsbaumbeleuchtung in einem Vorgarten - sonst hätte es der damalige "Blei-Hotzi" nicht über den letzten Hügel geschafft ... :D
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1097
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast