BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Alle anderen Elektroautos

BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon michaell » Mi 13. Jan 2016, 17:58

so nun ist er da und die erste Fahrt über ca. 189 km hab ich hinter mir :lol:

Wetter am Startpunkt ca. 2 Grad am Ziel ca. 4 Grad

Streckenprofil die ersten 20 30 km flach, dann stetig Berg an Richtung Nürnberg
aus den Süd Osten, die restlichen 30 km vor Nürnberg dann wieder relative Flach
Am Anfang ist der Durchschnittsverbrauch ganz schön in die Höhe geschnellt bis auf 30 kWh/100km
die letzten 30 km haben dann wieder geholfen um gesamten Schnitt der Strecke auf ca. 26,5 kWh/100km zu senken.
Ja die Klima lief auch durch Automatik 20 Grad, ein Stück mit aus probiert, aber da sind die Scheiben sehr
schnell beschlagen (war ja leider Regen auf der ganze Strecke)

Okay, das Gewicht des Auto´s geht da ganz gut in den Verbrauch ein, wobei mein ZOE (ist ein Stück leichter) momentan
je nach Heizungseinsatz auch zwischen 17 und 18 kWh/100km liegt.

Ein schönes Gefühl solch eine Strecke mit E-Auto durchzufahren, wobei mein Blick immer auf den Anzeigen war
und das Gehirn fleißig Jogging machte und immer wieder durchrechnete geht es aus ohne zwischenladen,
wobei der geplante Ladepunkt eh durch Verbrenner blockiert war.

Start 100 SOC (Reichweitenanzeige 300 km) am Ende dann 23 SOC und Restweitenanzeige noch ca. 72 km

Fahrgeschwindigkeit immer so zwischen 80 und 110 km/h

Auf der ganzen Strecke sind eigentlich immer zwischen Begrenzungen von 80 bis 120 k, selten mal freie Fahrt max. 30%
der Strecke.

Fahrgefühl sehr gut, Innenraum sehr geräumig mit viel Platz, man kann sich wohlfühlen
ohne Platzangst auch hinten sehr geräumig, gute Beinfreiheit usw.

Aufgefallen ist mir Autoradio keine automatische Sendereinstellung
musste auf der Strecke 4 mal Radio nachstellen. Ebenso fehlt mir die Freisprecheinrichtung.

Erste Fazit, e-Auto mit einer sehr guten Grundreichweite
und die Reichweitenangst ist dahin :) warum gibt es da nicht mehr davon.

So das war es mal im ersten Schritt, die Tage mehr.
Bilder folgen auch die Tage.
Zuletzt geändert von michaell am Do 14. Jan 2016, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Anzeige

Re: BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon Rudi L. » Mi 13. Jan 2016, 20:37

Da bin ich morgen gespannt ;)
Rudi L.
 

Re: BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon Tho » Mi 13. Jan 2016, 21:27

Danke für deinen Erfahrungsbericht, da hat man doch schon mal einen groben Richtwert vom Verbrauch.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon Nordlicht » Mi 13. Jan 2016, 21:28

Wenn ich richtig gehört habe, dann soll man doch im Kofferraum die Möglichkeit haben wieder Strom aus der Batterie zu entnehmen (liegengebliebene Zoe zum Beispiel laden oder für den Getränkekühlschrank im Sommer). Kannst Du das bestätigen? Wie hoch ist die maximale Entnahmemöglichkeit???

Liebe Grüße aus dem Norden
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: Folgt in Kürze
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1339
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon Tho » Mi 13. Jan 2016, 21:35

Und wie sieht es mit den Lademöglichkeiten aus? Kannst du evtl. testen von-bis wieviel A einphasig bzw. an wieviel A dreiphasig?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon michaell » Mi 13. Jan 2016, 21:44

Nordlicht hat geschrieben:
Wenn ich richtig gehört habe, dann soll man doch im Kofferraum die Möglichkeit haben wieder Strom aus der Batterie zu entnehmen (liegengebliebene Zoe zum Beispiel laden oder für den Getränkekühlschrank im Sommer). Kannst Du das bestätigen? Wie hoch ist die maximale Entnahmemöglichkeit???

Liebe Grüße aus dem Norden


Er kann Smart Grid, ist aber noch nicht freigegeben, rechtliches Thema Smart Grid und EEG,
soll aber funktionieren. Kann ich mangels Speicher hier nicht testen

Anderes Fahrzeug nachladen ist freigeschaltet und soll funktionieren, noch nicht getestet von mir.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon Ollinord » Mi 13. Jan 2016, 21:54

Also 250 KM Reichweite, das Beste nach Tesla! Im Sommer vielleicht 300...
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 974
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon xado1 » Mi 13. Jan 2016, 22:53

aber der verbrauch kommt mir verdammt hoch vor,
selbst im winter muss man dem tesla die sporen geben,um so viel zu verbrauchen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon michaell » Do 14. Jan 2016, 08:27

Tho hat geschrieben:
Und wie sieht es mit den Lademöglichkeiten aus? Kannst du evtl. testen von-bis wieviel A einphasig bzw. an wieviel A dreiphasig?


Typ2 22 kw und 43 kw

43 kW kann ich leider mangels Möglichkeiten hier nicht testen.
22 kW geht Problemlos

11 kW ging bei mir an 2 Stationen (unterschiedliche Hersteller) nicht, fing an und dann sofort Abbruch

werde noch mit der mobilen Station testen, da kann ich ja dann runterschalten, wie weit nach unten
ich da komme, aber wenn bei 11 kW die Ladung nicht anspringt, vermut ich einfach mal das er 22 kW benötigt.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: BYD-e6 erste Fahrt Modell 2015

Beitragvon eDEVIL » Do 14. Jan 2016, 08:39

Wäre in Berlin fatal,da ja 11 kw der neue Fortschritt sind.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste