Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Alle anderen Elektroautos

Re: Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Beitragvon Tommy:-) » Fr 15. Sep 2017, 12:58

Tigger hat geschrieben:
Weil Du Dich offensichtlich noch nicht ernsthaft mit den technischen Hintergründen auseinandergesetzt hast. :mrgreen:
...


Um 300 PS auf die Straße zu bringen. braucht es mehr Strom als für 150 PS.

Oder etwa nicht ?

Damit steht in der Batterie mehr Strom für die Reichweite zur Verfügung.

Oder etwa nicht ?

Und was bringen 300 PS auf einer proppevollen Autobahn ?

Oder auf der Landstraße mit Limit 100 Km/h ?

Oder innerorts mit Limit 50 Km/h ?

Wer als "Nur-Dosenfahrer" erleben möchte, wie sich Beschleunigung wirklich anfühlt, der kann ja mal eine Energica Eva fahren.

Die lässt den Borgward einfach stehen...

Der Köter lässt grüßen ;)
Tommy:-)
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 11:52

Anzeige

Re: Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Beitragvon Tigger » Fr 15. Sep 2017, 13:11

Hallo Wuffi... :-D

Es macht beim Elektro keinen großen Unterschied, was der Motor maximal kann. Wenn Du mittels Fahrpedal nur 100 kW Leistung anforderst, dann wird auch nur diese Leistung aus der Batterie gesaugt. Ergo: Die Reichweite hängt direkt proportional vom Fahrer und dem Fahrprofil, bzw. -stil, ab.

Was die Leistung bringt? Auf der Landstraße zum Beispiel (für mich) beruhigende Reserven beim Überholen. Proppevolle Autobahn kenne ich so gut wie nicht, da ich längere Strecken so plane, dass ich nachts fahre. Und da ist die Autobahn meistens frei. Wobei ich für dieses Szenario aber auch (noch) einen Verbrenner bevorzuge.
Innerorts bringt sie wenig. Aber siehe Absatz 1: So lange ich die Leistung nicht abrufe ...

Und jetzt kommt auch noch der Kunde ins Spiel, der das Fahrzeug letzten Endes bezahlen soll: Mich würde der BXi7 nicht im geringsten interessieren, wenn er mit nur 110 kW Leistung angeboten werden würde. Und ich befürchte die Marktforschung von Borgward gibt mir da Recht. ;-)

Und mit dem Motorrad-Vergleich gibst Du mir indirekt sogar noch Recht. Motorrad ist das Paradebeispiel für "Nett, aber nicht nötig...".
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1093
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Beitragvon eDEVIL » Fr 15. Sep 2017, 13:17

Tigger hat geschrieben:
Es macht beim Elektro keinen großen Unterschied, was der Motor maximal kann. Wenn Du mittels Fahrpedal nur 100 kW Leistung anforderst, dann wird auch nur diese Leistung aus der Batterie gesaugt.

Bei 220 KW Auslegung wird man wahrscheinlich bei 100 kW Leistung an den Rädern weniger VErbrauch haben, als bei 110 KW Auslegung und 100kW
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Beitragvon Fluencemobil » Fr 15. Sep 2017, 13:39

Flowerpower hat geschrieben:
Die Effizienz eines Elektromotors sinkt nicht unbedingt mit seiner Maximalleistung. Die Rekuperationsleistung steigt allerdings mit seiner Maximalleistung.
Allradantrieb kann, siehe Tesla, auch einen Verbrauchsvorteil bringen. Ich kann die zwei Motoren auf 2 verschiedene Lastmomente effizient auslegen.
Und warum du Bilder in deinem Kopf kann man sich Hilfe suchen.

Ohne zu sehr vom eigentlichen Thema abzuschweifen, warum steigt die Rekuperationsleistung wenn die Motorleistung steigt? Hat nicht Tesla Motor und Generator getrennt? Der Tesla hat doch auch nur 60kw Reku, nicht viel mehr als die anderen Elektroautos?
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1621
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Beitragvon Tommy:-) » Fr 15. Sep 2017, 14:03

Tigger hat geschrieben:
Motorrad ist das Paradebeispiel für "Nett, aber nicht nötig...".


Ein Fahrzeug dient lediglich dem Zweck von A nach B zu gelangen, ohne laufen zu müssen.

Die Fahrzeugart ist dabei gleichgültig.

Wer es unter den Aspekten Lifestyle und Prestige betrachtet, der ist den Herstellern bereits auf den Leim gegangen.

Sie sacken sein Geld ein und lachen sich schlapp.
Tommy:-)
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 11:52

Re: Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Beitragvon zitic » Fr 15. Sep 2017, 15:16

Ja, theoretisch kann man mit dem größeren Motor auch mehr Rekuperation abrufen, aber das ist halt gerade beim EV auch eher Blendwerk. Der Akku gibt den Takt an. So wie man dann extreme Spitzenleistung nur kurz abrufen kann, wird dann auch der Reku entsprechend gedrosseln, auch wenn der Motor 1000kW hat.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36


Re: Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Beitragvon Flowerpower » Fr 15. Sep 2017, 17:21

Die Rekuperation wird von 3 Faktoren beeinflußt.
Akku, Leistungselektronik und Motor.

Je nach äusseren Faktoren kann jeder dieser 3 die Rekuperation begrenzen.

Alle Elektroautos nutzen den Motor als Generator. Auch Tesla. Hier scheint die Rekuperationsleistung hauptsächlich durch die Auslegung des Umrichters(Leistungselektronik) im 2. Quadranten beschränkt zu sein. Den Akku und Motor könnten mehr als 60kW Leistung.
Flowerpower
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Beitragvon chrissy » Fr 15. Sep 2017, 17:48



Ja, das stimmt. Zuerst werden die Fahrzeuge noch in diesem Jahr als 4-Zylinder Turbo-Benziner aus chinesischer Produktion verkauft. Doch in zwei Jahren soll das Werk in Bremen fertig sein, das ausschließlich Elektrofahrzeuge herstellen will.

20170914_111705.jpg


20170915_181429.jpg
Nissan Leaf 2018 und Nissan e-NV 200 zu günstigen Konditionen bestellen?
Einfach eine Mail an: ch.schaller@nissan-center.de
Benutzeravatar
chrissy
 
Beiträge: 562
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 09:15
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Borgward BX7 Elektro vorbestellen

Beitragvon Tigger » Fr 15. Sep 2017, 18:01

Tommy:-) hat geschrieben:
Ein Fahrzeug dient lediglich dem Zweck von A nach B zu gelangen, ohne laufen zu müssen.

Sorry, Tommy... Aber wenn es Dir wirklich nur darum geht, dann bitte einen Renault Twizy, aber kein Fahrzeug mit > 100 PS. :-P

Tommy:-) hat geschrieben:
Wer es unter den Aspekten Lifestyle und Prestige betrachtet, der ist den Herstellern bereits auf den Leim gegangen.

Womöglich werden im PKW-Bereich >90% der Fahrzeuge genau aus diesen Gründen gekauft. Und womöglich produzieren die Hersteller dabei einfach nach Bedarf.

Kurve zum Topic: Ich jedenfalls finde den BXi7 saustark. Und wenn die Rahmenbedingungen halbwegs passen, dann ... 8-)
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1093
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast