Audi e-tron quattro

Alle anderen Elektroautos

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon zitic » So 22. Apr 2018, 18:26

BernhardLeopold hat geschrieben:
Diese Auto ist doch sicher nicht für den deutschen Markt konzipiert worden, sondern für den Kalifornischen. Und dort sind die Ladesäulen entweder vorne oder hinten (je nachdem wie man einparkt). Parallel Parking mag man dort gar nicht...

Ja, auch hier ist das gerade bei den DC-Ladern ja ziemlich die Ausnahme.
zitic
 
Beiträge: 2039
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Anzeige

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon motion » So 22. Apr 2018, 22:12

Die Akku-Einheit ist 1,63 x 2,28m groß, wiegt 700kg und macht ein Drittel des Fahrzeugpreises aus.

Nach Fortschritt klingt das nicht.
motion
 
Beiträge: 1450
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon Solarstromer » So 22. Apr 2018, 23:25

Solarstromer hat geschrieben:
150kW hat geschrieben:
- Akku bestehend aus 36 Modulen mit insgesamt 432-Pouch-Zellen (60Ah)

Wie kommt man mit 432 Zellen auf 400V? Eigentlich können das ja nur 4p108s sein, was dann aber 108 * 4 ,15V rund 450V wären.


Irgendwo habe ich von knapp 400V Batteriespannung gelesen, was auch ziemlich typisch für die meisten EVs ist. Das wären dann 96 Zellen in Reihe und jeweils 4 davon parallel. Macht zusammen 384 Zellen, da bleiben irgendwie 48 Zellen übrig. Was witzigerweise genau die Hälfte von den 96 Stück sind.

Ich verstehe das mit den 432 Zellen einfach nicht. Könnte natürlich sein, dass sie die Nennspannung damit meinen und nicht die Ladeschlußspannung. Bisher wurde bei Hochvoltbatterien bei EVs aber immer die Ladeschlußspannung angegeben, was bei den meisten eben knapp 400V sind. Spontan fällt mir nur der e-Up! ein, der diese 400V etwas überschreitet.

Der Jaguar I-Pace hat übrigens auch 432 Pouch Zellen, eine Spannungsangabe habe ich aber auf die Schnelle dafür nicht gefunden: http://insideevs.com/jaguar-i-pace-debu ... h-battery/

Wo liegt der bzw. mein Fehler?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1959
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon motion » Mo 23. Apr 2018, 16:01

Der Akku macht ein Drittel der Fahrzeugkosten aus (26.640€). Das ist der Wert einer High-End Einbauküche mit Geräten, oder der eines hochwertigen Badezimmers, wie man es dreht. Es ist zu viel.

https://www.motor-talk.de/news/audi-wil ... 27952.html
motion
 
Beiträge: 1450
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon 150kW » Mo 23. Apr 2018, 16:49

Zu viel für was?
150kW
 
Beiträge: 2130
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon AndreR » Mo 23. Apr 2018, 16:56

Zu viel, um für mehr als die oberen Zehntausend erschwinglich zu sein. Das ist in meinen Augen ein Alibifahrzeug nach dem Motto: Schaut, wie machen da auch was mit E-Auto.
Hyundai i30 109 PS 1.4 Benziner (*09, 10–12); Smart Fortwo 71 PS 1 Benziner (11–12); Renault Mégane III Dynamique 106 PS 1.5 Diesel (*07, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC 110 PS 1.5 Diesel (*16, 16–17); Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17, 17–)
AndreR
 
Beiträge: 642
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon m.baumgaertner » Mo 23. Apr 2018, 17:08

AndreR hat geschrieben:
Zu viel, um für mehr als die oberen Zehntausend erschwinglich zu sein. Das ist in meinen Augen ein Alibifahrzeug nach dem Motto: Schaut, wie machen da auch was mit E-Auto.
+1

Dazu kommt sicher, dass er ja gar nicht auf der gemeinsamen Plattform mit Porsche basiert.

Man schöpft jetzt die Gelder ab, die da sind wie Tesla mit Model S und X eben auch..
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 890
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon zitic » Mo 23. Apr 2018, 17:52

Das hat aber halt auch nicht so viel mit Audi allein zu tun. Wie du schon sagst ist Tesla auch nicht billiger. Gehen wir mal davon aus, dass man die Zellen unter Optimalbedingungen wirklich schon für etwas über 100 €/kWh bekommt. Plus Fertigung des Batterie inkl. des fortschrittlichen aktiven Kühlung, BMS, Rückstellungen für Garantiefälle, ein wenig eigene Marge allein um die Investitionen einzuspielen, ein wenig für den Händler, MWst., da sind wir halt nicht mehr bei annähernd 10.000 €, wie das der Zelleinkaufpreis bei plumper Betrachtung vielleicht suggeriert. Ob da dann 26.000 € am Ende herauskommt oder etwas weniger macht den Kohl auch nicht mehr fett.

Da muss es halt noch mal einen ordentlichen Rutsch bei den Zellpreisen geben und dann vielleicht auch mal die keramische Solidstate-Zelle, auf die alle warten, damit das ganze Housing wegen der fehlenden Entflammbarkeit auch deutlich vereinfacht werden kann und dessen Ausführung gerade auch bei Rund- und Pouchzellen noch mal ein besonderes Gewicht hat.

Insgesamt wird es dann natürlich auch noch interessant, ob der Wagen ein klassisches Rabattmodell bekommt oder der Preis relativ fix bleibt.
Zuletzt geändert von zitic am Mo 23. Apr 2018, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
zitic
 
Beiträge: 2039
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon André » Mo 23. Apr 2018, 17:57

Haben die deutschen Premium-Produzenten destawegen so ewig gewartet ?? :lol:
http://www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
https://3.tesla.com/model3/design?redirekt=no#battery
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 775
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45

Re: Audi e-tron quattro

Beitragvon andi_hb » Mo 23. Apr 2018, 18:31

motion hat geschrieben:
Der Akku macht ein Drittel der Fahrzeugkosten aus (26.640€). Das ist der Wert einer High-End Einbauküche mit Geräten, oder der eines hochwertigen Badezimmers, wie man es dreht. Es ist zu viel.

https://www.motor-talk.de/news/audi-wil ... 27952.html
Finde ich auch zu viel - also für eine Einbauküche oder Bad über 25000€ ist ja wohl echt frech. Für das bisschen Holz in der Küche oder die paar Fliesen im Bad .
Gruß Andi_hb
andi_hb
 
Beiträge: 171
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 17:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast