1000. Streetscooter ausgeliefert

Alle anderen Elektroautos

1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon stromer » Di 23. Aug 2016, 19:18

Heute hat die StreetScooter GmbH das 1000. Fahrzeug an die Deutsche Post AG ausgeliefert.

http://www.bmub.bund.de/presse/pressemi ... etscooter/

2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

Re: 1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon Bernd_1967 » Di 23. Aug 2016, 21:29

Wie bekommt die Post das eigentlich gefördert?
Umweltprämie gibt es wohl nicht, oder?
Sind bestimmt bei der Entwicklung gut unterstützt worden.
Finde ich auch gut so. Gutes Projekt!
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1749
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: 1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon Super-E » Mi 24. Aug 2016, 09:44

Mit rund 10 mio vom Bund stand in irgend einem Artikel. Gut investierte Fördermillionen.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: 1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon graefe » Mi 24. Aug 2016, 11:29

Die RWTH Aachen ist doch auch involviert. Würde mich nicht wundern (und noch weniger stören), wenn die Entwicklungsleistungen von der Uni kostenlos zur Verfügung gestellt worden sind.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2284
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: 1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon Zoe1114 » Mi 24. Aug 2016, 15:39

Gestern Vormittag kam mir einer davon auf der Umfahrung von Bad Krozingen entgegen.
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: 1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 24. Aug 2016, 16:41

graefe hat geschrieben:
Die RWTH Aachen ist doch auch involviert. Würde mich nicht wundern (und noch weniger stören), wenn die Entwicklungsleistungen von der Uni kostenlos zur Verfügung gestellt worden sind.


Wenn vom Land oder vom Bund was gefördert wird, wird oft ein Teil des Projektes bezahlt und zwar anteilig der Arbeitslohn.
Ich vermute eher , dass die Professoren und Mitarbeiter bezahlt wurden.
mag auch sein, dass die ein Sonderangebot gemacht haben.

Ist auch egal.
Hauptsache, das Ergebnis stimmt. - Gibt ja viele Förderungen, die später in einer Schublade landen.

Und die Post ist doch das am ehesten das Projekt, wo sich E-Autos zu allererst rechnen!
Die Fahrer dieser Autos werden sehr begeistert sein!
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1749
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: 1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon umberto » Mi 24. Aug 2016, 17:34

Naja, der Postler, der hier gestern morgen einen Streetscooter dabei hatte, schlich ziemlich gequält zu seinem Gefährt. Kriegt wohl nicht jeder das Elektrogrinsen.... :-)

Mich würde aber schon mal interessieren, wieviel Geld dafür von welcher Seite geflossen ist. Weil immer wieder Stimmen kommen a la "Siehste, geht doch."
Jeder weiß dass es geht, aber es wollen am Ende des Tages alle was zu essen kaufen....

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: 1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon Drive Ö+Eco » Mi 24. Aug 2016, 23:36

Die etablierten Autohersteller hätten die Chance auf Umsatz (und somit Lohn und Brot) gehabt. Wollten sie aber anscheinend nicht (siehe Heise-Artikel Die Post zeigt Autoherstellern den Weg. Nur so wie es die Post macht, scheint es zu funktionieren, wenn die Autohersteller nicht wollen.
Benutzeravatar
Drive Ö+Eco
 
Beiträge: 210
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 23:58

Re: 1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon Karlsson » Mi 24. Aug 2016, 23:46

umberto hat geschrieben:
Naja, der Postler, der hier gestern morgen einen Streetscooter dabei hatte, schlich ziemlich gequält zu seinem Gefährt. Kriegt wohl nicht jeder das Elektrogrinsen.... :-)

Tja, andere Charakteristik....die meisten E-Fahrzeuge, denen ich begegne, sind immer noch Gabelstapler und ähnliche Kleinfahrzeuge für den innerbetrieblichen Verkehr. Klingt meist richtig blöd und reißt garantiert keinen vom Hocker.
Aber darum wird es DHL auch nicht gegangen sein.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12801
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: 1000. Streetscooter ausgeliefert

Beitragvon bm3 » Do 25. Aug 2016, 05:18

umberto hat geschrieben:
Naja, der Postler, der hier gestern morgen einen Streetscooter dabei hatte, schlich ziemlich gequält zu seinem Gefährt. Kriegt wohl nicht jeder das Elektrogrinsen.... :-)

Mich würde aber schon mal interessieren, wieviel Geld dafür von welcher Seite geflossen ist. Weil immer wieder Stimmen kommen a la "Siehste, geht doch."
Jeder weiß dass es geht, aber es wollen am Ende des Tages alle was zu essen kaufen....

Gruss
Umbi


Naja , "...schlich ziemlich gequält..."so kann man hier auch etwas schreiben ohne etwas dazu ausgesagt zu haben. :mrgreen:
Ich nehme an du hast jetzt nicht mit ihm darüber gesprochen ?
Und Förderungen findet man überall in der Wirtschaft in D. , frag mal Sigi, wo sich auch niemand drüber aufregt aber man sicher könnte...
Geh mal davon aus dass die Deutsche Post dahinter steht, trotz der "mäßigen" Förderung und das auch jetzt (zum Glück) weitgehend selbstständig durchzieht... wenns dir auch nicht so gefallen mag...


VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5696
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Serienfahrzeuge

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: e-Golf_70794 und 2 Gäste