Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe?

Zubehör für den Renault ZOE

Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe?

Beitragvon wp-qwertz » Fr 29. Aug 2014, 17:20

Mich würde interessieren, welche mobile Ladeboxen von welcher Firma zu welchem Preis ihr für euren Zoe habt?
Weil dieses Video http://www.youtube.com/watch?v=VmVRWxBp5mI&list=TL1evdA9lW9yDvqe8zcwt52vU5Ly-MUoDw&index=6 gesehen habe, und mir hier nicht so gut gefällt, dass ich die Ladeleistung in Ampere zwar einstellen kann, aber nur übers "Blinken" einer Kontrolllampe dieses kontrollieren kann (ab Min 1:28).

Diese crOhm-Box scheint aber beliebt und gut zu sein.
Welche Alterntiven sind gut? Und welche habt ihr? und wo könnte ich z.B. sehen, welche Ladeleistung ist eingestellt habe?

Bin gespannt.

PS: Für euren Zoe, denn der kommt für mich in Frage. Gerne könnt ihr auch hier posten, wenn eure Box für den Zoe möglich ist, ihr aber einen anderen Wagen fahrt.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4123
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon rolandk » Fr 29. Aug 2014, 17:59

Selbst gebaut.

Mit Zähler, FI (TypB)
bis 63A (43kW)

deutsche Menüführung an einem Display
genutzte Menge und aktueller Stromfluss abzulesen am Zähler.

näheres dazu links an der Seite unter meinem Namen bei "www"

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Elektrolurch » Fr 29. Aug 2014, 19:12

Ich komme seit nun schon über 9.000 km sehr gut ohne aus. Außer meinem Typ 2 Ladekabel habe ich mir lediglich ein Siemens-Notladekabel gegönnt. Die Gelegenheiten, bei denen ich dies selber benutzt habe, kann ich aber an 3 Fingern abzählen.

Da die Typ 2 Ladesituation langsam aber doch immer besser wird: Wenn du nicht gerade voll in der Wüste wohnst, überleg dir, ob du das Geld für eine ja doch nicht ganz billige mobile Ladebox ausgeben willst.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon wp-qwertz » Fr 29. Aug 2014, 19:36

ok, danke schon einmal euch beiden.
@roaldnk: Deine www-Seite habe ich dank Deiner Anleitung gefunden :lol:
@elektrolurch: Was für ein Notkabel ist das? Warum von Siemens? Eins mit Schukostecker?
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4123
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon rolandk » Fr 29. Aug 2014, 19:48

wp-qwertz hat geschrieben:
@roaldnk: Deine www-Seite habe ich dank Deiner Anleitung gefunden :lol:


na Hauptsache, Du hast auch die Ladebox dort gefunden.

Aber Elektrolurch hat schon recht, es ist auch eine Frage der Strecken die man fährt, ob eine Ladebox notwendig ist.
Wenn Du allerdings längere Touren fahren willst (vor allem durch Terra Incognita), ist eine Ladebox genauso sinnvoll wie zu früheren Zeiten der Reservekanister. Da fährt man dann raus an den nächsten Bauernhof oder die Autowerkstatt und klemmt sich an den 16 oder 32A CEE Anschluß.

Ich habe die 30k in einem Jahr jetzt bald durch und war schon froh, das ich die Ladebox hatte. Nicht nur als Notbehelf, nein, auch, um z.B. das Drehstromnetz zu nutzen. Für manche längere Strecke ist das im Moment schon eine echte Hilfe.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon lingley » Fr 29. Aug 2014, 19:51

Bettermann B3200N - Umbau:
ladeequipment/lingleys-mobile-ladebox-1-4-20-7kw-t2575-50.html#p96405

Aber ehrlicherweise noch nicht sooo oft gebraucht ... nur in drei Notsituationen (bei nun 16kkm) aus eigener Blödheit.
lingley
 

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon brushless » Fr 29. Aug 2014, 21:08

KEBA Box mit verschiedenen Adaptern; CEE5 22kW, CEE5 11kW, CEE3 3,7kW. Mittels DIL Swiches leicht umschaltbar sowie 3ph und 1ph umschaltbar. Allerdings habe ich noch nie einphasig geladen, denn CEE5 gibt es überall. 95% wird über Typ2 22 kW allerdings geladen alles andere ist für mich zu langatmig.
brushless
 
Beiträge: 348
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon biker4fun » Sa 30. Aug 2014, 14:35

Ich habe mir eine Wallb-e to go Ladebox zugelegt. Ist mit diversen Ausstattungen/Konfigurationen bestell- und lieferbar ([url]siehe: http://www.wallb-e.com/shop/[/url] -> Wallb-e to go) . Meine Ausstattung: mit einem MID-Zähler und dem neuen FI TYP A (EV). Ladestärken (3-phasig) sind flexibel zwischen 6 und 32 Ampere einstellbar. Selbst geladen habe ich schon mit 6A, 10A und 16A. Zum Verstellen der Ladestärke muss allerdings die Box geöffnet werden und mit Hilfe z.B. eines Schraubenziehers die Ladestärke eingestellt werden.

Gruß
Martin
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1226
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon LX84 » Sa 30. Aug 2014, 17:24

Ich fahre derzeit auch nur mit dem Typ2 Kabel und einem "Notladekabel" (das ICCB vom BMW i3). Fahr aber auch selten lange Strecken - und wenn doch - das Typ2 Netz wird schon immer besser... daheim hab ich komforthalber eine 11kW Station mit fixem Typ2 Kabel (weniger Herumgestecke, und Nachtstrom)

Super find ich ja optisch und anwendungstechnisch den "Juice-Booster" von ATM - hat aber leider keinen Typ B (man findet ja genug Diskussionen über dieses Problem hier im Forum).
Die crOhm Box ist mir leider wirklich zu teuer, für die paar Male, wo ich wirklich längere Strecken in unaufgeschlossene Gegenden fahren müsste... um das Geld kann ich mir einige Tage Model S Miete leisten :lol:

Und relativ unhandlich ist sie auch finde ich....
Für jemanden, der viel und weit unterwegs ist, ist sie jedoch wohl das beste Komplettpaket für ZOE...
auch der Support des Herstellers ist ja anscheinend recht toll, wie man hier im Forum immer wieder lesen kann.
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 829
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Twizyflu » Sa 30. Aug 2014, 19:25

Original RWE easybox / Wallbox - 16A 3ph. -> 11kW
mit integr. FI Typ B (Siemens Sequence) - Behrens Ladecontroller

CEE rot Ausgang unten inkl. 32A auf 16A CEE rot Kupplung

:)

Selfmade by Blue Flash für mich :D
Dateianhänge
DSC01657.JPG
DSC01656.JPG
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste