Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe?

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Batterie Tom » Di 2. Sep 2014, 08:34

kai hat geschrieben:
@BatterieTom

Wie hast Du das denn gemessen ?

ZOE ausgelesen ? Der müsste es zumindest von den Ladestärken rausbekommen.
Da Du aber CEE angibst tippe ich auf EXCEL.

Gruß

Kai


Ja ich schreibe die geladenen SOC Werte in einer EXCEL Tabelle mit mit einer fiktiven kWh Ladung pro % SOC mit.
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon ZoeDoktor » Di 2. Sep 2014, 09:28

Und jetzt: Homebox als WallBox... :doof:

Gerne dazu noch einmal eine Erkärung.


Lieber wp-qwertz!

Die Box wird von der Herrsteller Fa. Schrack als "Home-Box" bezeichnet.

E-Mobil Anbieter, wie BMW oder Renault, empfehlen ihren Nutzern zuhause eine "Wall-Box" zu installieren. Das ist ein fix montierter Stromspender in der privaten Garage der z.B. Typ 2 Stecker (für Renault) hat.

Wenn ich mir nun meine "Home-Box" nicht an die Wand schraube, sonder in eine Getränke-Kiste stecke, dann kann ich sie mitnehmen. Sie ist dann meine mobile "Home-Box"

Wenn die Getränke-Kiste, mit der Box drinnen, zu Hause in der Tiefgarage an die Wand gelehnt wird, wird sie zur "Wall-Box".

siehe die Fotos:
http://www.goingelectric.de/garage/zoed ... EWien/180/
.. Home-Box names iCharge in der Getränkekiste...
einmal an der Wand in der Tiefgarage, einmal im Freien beim Haus mit der Solaranlage zu sehen.

Hoffe das klärts ... e :)
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon wp-qwertz » Di 2. Sep 2014, 10:56

:danke:
DAS war doch mal ne Erklärung. Super sparende Idee im Übrigen!
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4093
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Cavaron » Di 2. Sep 2014, 13:43

Benutze auch die Bettermann B3200N anstatt Wallbox und Notladekabel. War schon ein par mal nützlich an CEE 16 und 32 laden zu können. Auch Schuko mache ich damit (viele Ladesäulen in meiner Gegend haben nur Schuko, bei 2,5 Stunden im Kino lohnt sich das, da es kostenlos ist).

Hat mit FI Typ A (EV, also mit zusätzlichem Gleichstromschutz) und Adaptern etwa 900 Euro gekostet. Das frei drehbare Ampere-Rädchen habe ich mit einem Stromverbrauchsmesser (10 Euro im Baumarkt - jetzt weis ich auch, das mein TV im Standby 2 Watt zieht) und einem Filzstift auf 14A (Schuko) und 16A nachkalibriert. Großer Bonus, ich kann mit dem Rädchen manuell die Ladeleistung an die Erzeugungsleistung meiner PV-Anlage anpassen :)
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon alain68 » So 7. Dez 2014, 18:37

Ich bin schon mehr als 40.000km mit meine ZOE (vom 26/03/2013) gefahren und habe immer noch keine Wallbox zu Hause (Elsass). Ich lade fast nur mit meinen Ladekabel von ELPA http://www.e-station-store.com/fr/29-renault-zoe. Mann kann ihn zwischen 10 und 32A stehlen und überall mit Hilfe von Adapters Laden. Sehr emfehlungswert.
Bild
alain68
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:54

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon lingley » So 7. Dez 2014, 21:14

Hallo alain68
schön das du mal wieder reinschaust !
Wie sind die Erfahrungen bei unseren französischen Freunden mit dem EVR-3 ?
lingley
 

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon mulapower » Do 18. Jun 2015, 13:31

Hallo zusammen,

zu hause habe ich eine feste KEBA 20 Box mit 22 kWh, die ich aber nur nutze wenn ich mal schnell wo hin muss, ansonsten nehme ich meinen 16 A Ladeziegel an einer 16A Steckdose mit eigener 3 x 2,5mm2 Zuleitung, die auch unterwegs wenn ich mal länger wo bin und Zugang zu einer Steckdose habe.
Unterwegs dann entweder mit einem speziellen Typ2 Ladekabel wo man kostenlos bis zu 3,7 kWh an jeder RWE Ladesäule beziehen kann. Ansonsten das Normal 32A Typ2 Adapterkabel.
zu 90 % aber mit Ladeziegel wegen eigener PV Anlage :)
- Renault Twizy 03.2015 - 04.2015
- Citroen C-Zero 04.2015 - 06.2015
- ZOE Zen 06.2015 - ..
Tagsüber 230V 3,7 kW Kabel steht euch zur Verfügung 8-18 Uhr,sonst vorher via Mail Anfragen, da PV gesteuert !
Benutzeravatar
mulapower
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 13. Mai 2015, 09:05
Wohnort: Niederzier bei Düren

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon TeeKay » Do 18. Jun 2015, 14:30

Deine Wallbox kann mit 22kW Ladeleistung laden, in einer Stunde hast du dann 22kWh bezogen.
Dein Typ2-Kabel entlockt der RWE-Säule 3,7kW Leistung, wobei du nach einer Stunde Laden 3,7kWh bezogen hast.

Die Leistung eines Autos gibt man auch nicht in Litern an, sondern in kW oder PS.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon mulapower » Do 18. Jun 2015, 14:41

TeeKay hat geschrieben:
Deine Wallbox kann mit 22kW Ladeleistung laden, in einer Stunde hast du dann 22kWh bezogen.
Dein Typ2-Kabel entlockt der RWE-Säule 3,7kW Leistung, wobei du nach einer Stunde Laden 3,7kWh bezogen hast.

Die Leistung eines Autos gibt man auch nicht in Litern an, sondern in kW oder PS.



korrekt ;)
- Renault Twizy 03.2015 - 04.2015
- Citroen C-Zero 04.2015 - 06.2015
- ZOE Zen 06.2015 - ..
Tagsüber 230V 3,7 kW Kabel steht euch zur Verfügung 8-18 Uhr,sonst vorher via Mail Anfragen, da PV gesteuert !
Benutzeravatar
mulapower
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 13. Mai 2015, 09:05
Wohnort: Niederzier bei Düren

Re: Umfrage - Welche mobile Ladeboxen habt ihr für euren Zoe

Beitragvon Tho » Do 18. Jun 2015, 16:21

Ich habe die Elpa EVR3, funktioniert vollkommen problemlos zu Hause und unterwegs.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5721
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast