Reifenwechsel

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Nordfriese79 » Mo 10. Nov 2014, 11:13

Ich wollte meine Reifen heute bei der A.T.U. wechseln lassen, aber der Werkstattmeister hat sich geweigert, weil die das bei Elektrofahrzeugen angeblich nicht dürfen. Habe ich da was verpasst? :shock:
Jetzt muss ich 20km weiter zu Renault oder mache es ganz einfach selbst...
Benutzeravatar
Nordfriese79
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 6. Feb 2014, 20:14

Anzeige

Re: Reifenwechsel

Beitragvon joa » Mo 10. Nov 2014, 14:26

Lord Blitz hat geschrieben:
Aber jetzt habe ich wieder das Problem, welchen Wagenheber ich mir anschaffen soll... ;-)


Also, ich habe am Wochenende mit jemandem gesprochen, der beruflich bei einem Reifenhändler arbeitet. Er hat zum einen die Ansatzpunkte bestätigt (also die Stellen an den Unterbodenblechen, wo die ovalen Löcher sind), zum anderen hat er mir gesagt, dass jeder stinknormale Rangierwagenheber aus dem Baumarkt funktioniert, natürlich mit Gummiauflage.

Also habe ich mir heute für knappe 25 EUR so ein Teil aus dem Baumarkt besorgt (den letzten in zwei Märkten, die Dinger sind anscheinend gerade gefragt) und die Zoe mal probehalber hochgepumpt. Auf den Teller des Wagenhebers habe ich eine Gummiplatte, die ich irgendwo rumliegen hatte, gelegt, den Teller unter dem verstärkten Blech an der Zoe platziert und dann vorsichtig angehoben. Geht. Verbiegt nix.

Zum Wechseln ist's mir hier im Südwesten immer noch zu warm, aber die Voraussetzungen sind nun zumindest gegeben.

Ich hoffe, ich habe den noch Unsicheren etwas weiterhelfen können.

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Produktion steht in den Sternen
joa
 
Beiträge: 449
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Elektrolurch » Mo 10. Nov 2014, 16:36

Nordfriese79 hat geschrieben:
Ich wollte meine Reifen heute bei der A.T.U. wechseln lassen, aber der Werkstattmeister hat sich geweigert, weil die das bei Elektrofahrzeugen angeblich nicht dürfen.

Hatte gerade eben das gleiche Erlebnis beim Schrauber meines Vertrauens umme Ecke. Aus Versicherungsgründen dürfen die das nicht (mehr) machen. Erst wenn sie einen Kollegen zur E-Auto-Schulung geschickt haben. Und da ich seit einem Jahr der einzige Kunde mit EV bin...

Jetzt darf ich also zum nächsten Z.E.-Händler und da schlappe 30,- € für den Reifenwechsel abdrücken. :evil: Natürlich auch erst in 2 Wochen. :evil:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2751
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Reifenwechsel

Beitragvon biker4fun » Mo 10. Nov 2014, 18:35

Also bei mir hat mein ganz "normaler" Renault-Händler, der kein ZE-Stützpunkt ist, die Räder gewechselt.
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1178
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Reifenwechsel

Beitragvon joa » Mo 10. Nov 2014, 20:14

so wie biker4fun habe ich das auch von dem Z.E.-Händler, bei dem ich meine Zoe gekauft habe (der leider 250 km entfernt ist, denn der hatte wirklich Ahnung), erfahren: am Fahrwerk, Bremsen etc. können alle Renault-Händler alles machen, den Z.E.s sind nur die elektrospezifischen Arbeiten (Motor, Batterie ...) sowie die größeren Updates vorbehalten.

Wenn also die normalen Werkstätten demnach auch Reifen wechseln dürfen, sollten es alle Schrauber machen dürfen, die wissen wahrscheinlich nur nicht Bescheid und trauen sich dann nicht. Was hat denn Radwechsel mit speziell E-Auto zu tun bzw. wo ist denn da der Unterschied???

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Produktion steht in den Sternen
joa
 
Beiträge: 449
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Reifenwechsel

Beitragvon imievberlin » Mo 10. Nov 2014, 20:24

Mein Renaulthändler ( kein Z.E. ) fragte ich vor kurzem ob er denn auch an Zoe arbeiten darf. Darauf hin sagte er " Wir dürfen alles machen was nicht direkt mit dem HV System zu tun hat" .
Das ist für mich sehr wichtig da ich im fall eines Zoe Kaufs weiterhin dort hin will und nicht in irgend eine Niederlassung.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Lenzano » Mo 10. Nov 2014, 20:29

Also mein Reifenwechsel wurde vom Renaulthändler, welcher kein Z.E. Stützpunkt ist, gemacht.
Hat keine 20 Minuten gedauert, das parallel ausgegebene Weißwurstfrühstück mußte ziemlich schnell gegessen werden.
Hochgehoben wurde der Wagen mit den gleichen Wagenhebern, wie auch für die anderen Fahrzeuge.
Komisch nur, dieser Händler ist wie gesagt kein Z.E. Stützpunkt, verkauft aber (impoertierte) Zoes wie blöde. Rüstet die von Typ3 auf Typ2 um. Allein in diesem Jahr hat er glaube 10-15 Zoes nach Deutschland und Östereich verkauft.
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 65Tkm am 13.10.2017 SOH 89-91%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 514
Registriert: Do 19. Jun 2014, 09:02
Wohnort: Bayern

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Elektrolurch » Di 11. Nov 2014, 20:29

Zoe-Fan hat geschrieben:
Was hat denn Radwechsel mit speziell E-Auto zu tun bzw. wo ist denn da der Unterschied???

Mein Schrauber ist gegen Schäden an EV nicht versichert. Wenn die auf der Hebebühne den Akku ankratzen, müssen sie ihn selber zahlen. Das ist denen zu heiß.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2751
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Reifenwechsel

Beitragvon Robert » Di 11. Nov 2014, 20:43

Nordfriese79 hat geschrieben:
Ich wollte meine Reifen heute bei der A.T.U. wechseln lassen, aber der Werkstattmeister hat sich geweigert, weil die das bei Elektrofahrzeugen angeblich nicht dürfen. Habe ich da was verpasst? :shock:
Jetzt muss ich 20km weiter zu Renault oder mache es ganz einfach selbst...


Scheinbar geht es ihm/ATU ? einfach noch zu gut....Sind ja abenteuerliche Begründungen. Traut er sich Scheibenwischerblätter oder eine Glühbirne tauschen ? :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4296
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Reifenwechsel

Beitragvon joa » Do 13. Nov 2014, 17:46

So, jetzt habe ich's dann doch endlich hinter mich gebracht, allerdings NICHT mit meinem Baumarkt-Wagenheber für 25 EUR. Der hat beim Anheben so geknarrt und geächzt und das Gummi, das ich zum Schutz auf den Auflageteller (der ziemlich klein ist und nur rundherum so einen gekerbten Rand hat, d.h. keine EBENE Auflagefläche) gelegt habe, hat sich an den Rändern so nach oben gewölbt, dass ich da kein gutes Gefühl hatte.

Der Nachbar (der mir dann auch noch spontan geholfen hat) hat einen stabilen Rangierwagenheber mit einem großen, FLACHEN Auflageteller mit Gummiauflage (den hat er sich aber auch so präpariert), damit war die Angelegenheit ungelogen in 20 min erledigt. Den Teller unter den herausstehenden gelochten Falzen plaziert, hoch damit und Räder gewechselt, da verbiegt sich nichts.

Also, ich weiß jetzt Bescheid, mit dem richtigen Wagenheber ist das trotz des ganzen Plastiks am Unterboden ein Kinderspiel. Keine Wartezeit, kein Reifen ein- und ausladen und den Zeitpunkt für den Wechsel entscheide ich alleine.

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Produktion steht in den Sternen
joa
 
Beiträge: 449
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast