OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Zubehör für den Renault ZOE

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon jmeijer » Sa 14. Feb 2015, 02:36

Please forgive me for posting in English. I would make a fool of myself posting in German really.

I am considering reverse engineering some of the functions that are available through the i907. For this (slow and tedious) process, I am either considering a true ELM 327 chip http://www.elmelectronics.com/obdic.html (most of the CN plugs are bootlegs of their 1.0 firmware, which is horribly outdated and will not run on the Zoë at all), or using a CAN library that was developed for the Arduino Due last year. http://forum.arduino.cc/index.php?topic=131096.0

I would be very interested in the following items:
1) are there other people who have tried, or are trying to hack into the Zoë's CAN bus? If so, what have you already learned?
2) has anyone tried a true ELM327 or Arduino Due with CAN tranceiver (or maybe another controller) succesfully on the Zoë?
3) are people interested in working on a project like this? *)

Thank you!

Jeroen

ps: my personal drive for this project is that I want to know, in real time, what the SOC is of the battery while it is charging at my house. I need this information for energy managment in combiation with the PV system and would probably connect with the house network through WiFi. However, I do understand that many more usages can be envisioned once there is a programmable query tool available.

*) I am the first to admit my time is limited and I cannot fully commit to a project like this. As I have not heard of a working solution yet on a programmabale device or a PC, it requires some hardware building **), substantial software development, and tedious hacking through the message hex data. On the other hand, as soon as sending and receiving CAN data is working, work can be distributed a bit more, especially to people who own a i907 (or a true working CLIP system ;-) ) and are willing to hack around.

**) maybe the hardware interface between the Due and the CAN bus can be bought, i.e. as these http://www.ebay.com.au/itm/281524910459 (tranceiver only) or http://www.ebay.com.au/itm/221529570072 (controller and tranceiver, so a Due would not be needed, but then again, I am not aware of any existing arduino CAN library for this controller)
Jeroen - ZOE Q210 Nov 2013 - PV powered - CanZE co-developer http://canze.fisch.lu
jmeijer
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 15:08

Anzeige

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon jmeijer » Sa 14. Feb 2015, 18:11

Today, I did my second measurements on the Zoë's OBD2 bus (the first one being the unsuccessful ELM327 plug experiment).

Long story short, there are definately two CAN busses on the Zoë. One on the pin 6/14 pair (which is considered standard), and one on the pin 12/13 pair (which are basically manufacturer's discretion pins). Both have a 60 ohm impedance when the car is powered down (wait 3 minutes after all off and doors locked), which is a very clear hint of CAN. The busses are not connected.

Another hint is this page: http://pinoutsguide.com/CarElectronics/ ... nout.shtml which I found after my measurements :-) They seem to suggest a secondary CAN bus indeed on pins 12/13, mainly for multimedia but

Pins 12, 13 used for low speed CAN bus, also called as multimedia CAN bus, in some new cars, as Megane 3, Fluence and other... this bus also important for diagnostic.


There is a lot of confusing info on that page suggesting the speed of the multimedia bus is faster, then slower depending on where you look. Also note that the page is specific for Renault, but not for the Zoë.

Anyway, I think the next step is to hook up a oscilloscope to both busses to see the data rate and what is happening. Also, if I can find my ELM327 <> bluetooth plug :shock: , I will try to rewire it to pin 12/13, see what happens. I will keep you posted.

ps: If you think I should open a new thread for this, please let me know.
Jeroen - ZOE Q210 Nov 2013 - PV powered - CanZE co-developer http://canze.fisch.lu
jmeijer
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 15:08

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon harmotten » Do 19. Feb 2015, 23:41

Mit Hilfe von euch (Danke!), sieht der Grafik "Maximum charge power" jetzt schon so aus:
MaxChargePower4.png
(Vorherige Beitrage)
Benutzeravatar
harmotten
 
Beiträge: 13
Registriert: So 11. Mai 2014, 21:54

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon sven » So 22. Feb 2015, 21:30

Hallo,

hab mir auch das i907 gekauft und schon ein bisschen was ausgelesen.

Die Grafik sieht interessant aus, allerdings hätte ich die Daten glaub ich lieber als Tabelle. Meine gesammelten Werke liegen unter https://dl.dropboxusercontent.com/u/35080703/MaxChargePower.xls.

LG Sven
sven
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:33
Wohnort: Schöneck (Hessen)

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon harmotten » Fr 27. Feb 2015, 00:05

Danke schön Sven!

Im moment verarbeite ich die Daten bisher erhalten. Ich versuche ein 2D-Grafik zu machen der man einfacher lesen kann statt der 3D-Grafik.
In der Zwischenzeit las bitte die Daten kommen!
Vor allem, wenn jemand Daten hat um eine Batterietemperatur von <= 5°C oder >= 17°C.

EVC 95 - Max charge power [kW]
EVC 109 - T battery [°C]
EVC 112 - Battery %
Benutzeravatar
harmotten
 
Beiträge: 13
Registriert: So 11. Mai 2014, 21:54

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon mahogani » Sa 28. Feb 2015, 17:05

ich weis ja nicht ob für irgendwem interessant, aber ich habe mal die verfügbaren Datenpunkte von dem i907 zusammengeschrieben. bei Interesse sende ich gerne das komplette xls per PN
hier ein kleiner Auszug daraus:
iCarSoft i907
PEB
1 Sperre Erregung Geschlossen
2 +nach Kontakt Steuergerät Vorhanden
3 Sperre Spiderbox Geschlossen
4 DCDC-Zustände Ein
5 DCDC-Fehlerklasse A
6 Code Anlasssperre gespeichert Ja
7 DCDC-Aktivierungsanforderung Ein
8 geschaltetes Plus vorhanden Ja
9 Schutz Nicht geschützt
10 Fehlerklasse elektrische Maschine A
11 Spannung Antriebsbat. gemessen d. PEB 394 V
12 Messung der 14 V-DCDC 13.53 V
13 Messung der 14 V-DCDC-Stroms 1.33 A
14 Temperatur des DCDC Leistungsmodul 19.34 C
15 DCDC-Temperaturanzeige 39%
16 Motordrehzahl 0 rpm
17 Anzugsmoment angefordert 0 Nm
18 AUF Anzugsmoment angezogen 0 Nm
19 Tatsächliche Ondulatortemperatur 19.30 C
20 Batteriespannung 13.63 V
21 DCDC-Steuerspannung 13.60 V
22 Ondulatormodul Aus
23 STROM gemessen durch PEB 0 A
24 Zusatzinformationen 301E 0
25 Zusatzinformationen 301F 0.06
26 Zusatzinformationen 3021 0.06
27 Zusatzinformationen 3022 -0.03 A
28 Zusatzinformationen 3023 0.10 A
29 Zusatzinformationen 3029 14 %
30 Zusatzinformationen 302A 17 %17%
31 Zusatzinformationen 302D 0
32 Zusatzinformationen 302E 0

EVC
1 Magnetventil Kühlkreislauf Fahrgastraum inaktiv
2 Rückmeldung Geschwindigkeit Gebläse 43690 Hz
3 Steuerkreis Gebläsemotor 42 Hz
4 Bremse Servolenkung-Druck Zustand 3
5 Vakuumpumpe Aus
6 Einges. Leist. Oder Starttaste gedrückt Nein
7 Geschw.Regler von EVC gesperrt Nein
8 Geschw.Begrenzer v EVC gesp. Nein
9 Geschw.Regler von EVC gesperrt Ja
.
.
.
.
.
.
.
......
zeigt schon ganz interessante Daten das kleine Ding :-)
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)



bestellt: ZOE ZEN 17.jänner 2013 >>> seit 26.Juni.13 Freude pur!!!
mahogani
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:52
Wohnort: Österreich, Mauerbach b. Wien

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon fbitc » Sa 28. Feb 2015, 17:10

Du könntest doch die Excel-Liste ins wiki stellen...
fbitc
 
Beiträge: 4643
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon kai » Sa 28. Feb 2015, 18:33

Hi

ins Wiki kann man weder PDF noch xls oder xlsx Dateien hochladen :(
Erlaubt sind lediglich: png, gif, jpg, jpeg

Also ich wäre an dem Excel SEHR interessiert ...

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2396
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon fbitc » Sa 28. Feb 2015, 20:40

stimmt sorry
fbitc
 
Beiträge: 4643
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon umberto » Sa 28. Feb 2015, 20:47

Und als .xls.png hochladen und entsprechend kennzeichen? Umbenennen kann's ja jeder selber.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4060
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste