OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Zubehör für den Renault ZOE

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon Robert » Mi 7. Jan 2015, 19:56

...und was wäre da maximal möglich ? Und kann die Renault Werkstatt die Parameter verändern ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon kaimaik » Mi 7. Jan 2015, 21:07

Beim Kangoo

49,8 KW !!!

Gruß
kaimaik
 
Beiträge: 550
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon kai » Mi 7. Jan 2015, 21:21

@BatterieTom

Du müsstest doch schon ein paar KM runter haben. Mich würde die Batt Kapazität aus dem OBD Gerät mal interessieren bei Deiner Laufleistung. Du hattest schon über 50.000 km letztes Jahr...

Danke

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2396
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon Batterie Tom » Do 8. Jan 2015, 13:29

50.000 Kilometer oder mehr das hat der oeko-Tom aus Scheifling - ;)
bei mir sind es derzeit 30.000 Kilometer und meine Batteriekapazität ist laut Diagnosegerät derzeit bei 91 %.

das mit dem EVC Parameter 95 gibts auch beim Zoe - danke für die Info an kaimaik

heutiger Test damit: (Außentemp -4 Grad)
Start bei Bat temp -3 Grad - max zul Ladung 8,7 kW
nach 4 zügigen Kilometer :Bat temp - 1 Grad - max zul Ladung 12,6 kW
nach weiteren zügigen 4 km: Bat temp +1 Grad - max zul Ladung 19,8 kW

der max. zul Ladungs-Wert geht kontinuierlich recht rasch hinauf.

alles laut Diagnosegerät-Anzeige. Ob die Ladeleistung auch in der Praxis dann auch an der Ladestation so in den ZOE reinläuft habe ich noch nicht ausgetestet.
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 946
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon Gest » Sa 10. Jan 2015, 01:01

Habe heute während des Ladens an einer 22kW - Säule (öffentlich, deshalb keine eigene Wirkleistungsmessung) ein paar Werte aus dem Diagnosegerät mitgeschrieben:
SOC (lt Anzeige im Display)
EVC/maxLadel/95 -> EVC-Parameter 95 max. Ladeleistung
EVC/Ubat/110 -> EVC-Parameter 110 -> Spannung Antriebsbatterie
EVC/I-LBC/113 -> ECV-Parameter 113 -> (Batterie-) Strom LBC
... und aus Strom und Spannung die Leistung berechnet.
Ergebnis siehe nachfolgende Grafik.
Geladen wurde von SOC 17% auf 94%. Danach Weiterfahrt. Trotz der zu diesem Zeitpunkt auf 7,5kW beschränken Ladeleistung (EVC Para 95) wurde dennoch mit größerer Leistung rekuperiert (ca. 20kW bei Abbremsen vor einer Kreuzung).
Dateianhänge
Laden_Zoe_1.jpg
Edit: Nun mit etwas detailierteren Angaben.
Die Akkutemperatur habe ich leider nicht gemessen / ausgelesen. Gehe aber von ca. 6 °C aus.
Zuletzt geändert von Gest am Sa 10. Jan 2015, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.
Gest
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 01:29
Wohnort: Wilhermsdorf

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon STEN » Sa 10. Jan 2015, 12:33

Hallo Gerhard,

das Diagramm ist nicht leicht zu lesen - kannst Du da noch die Einheiten an den
Achsen beschriften und eventuell die Klartextangaben zu den Graphen übernehmen.

Bemerkenswert ist vor allem, dass bereits bei 70% SOC die Ladeleistung wegbricht.
(Und eine 43kW Ladung nur in den ersten 10 Minuten diesen Namen verdient.)
Welche Temperatur hatte denn dein Akku laut OBD2?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2847
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon mahogani » Sa 31. Jan 2015, 01:21

Batterie Tom hat geschrieben:
50.000 Kilometer oder mehr das hat der oeko-Tom aus Scheifling - ;)
bei mir sind es derzeit 30.000 Kilometer und meine Batteriekapazität ist laut Diagnosegerät derzeit bei 91 %.

das mit dem EVC Parameter 95 gibts auch beim Zoe - danke für die Info an kaimaik

heutiger Test damit: (Außentemp -4 Grad)
Start bei Bat temp -3 Grad - max zul Ladung 8,7 kW
nach 4 zügigen Kilometer :Bat temp - 1 Grad - max zul Ladung 12,6 kW
nach weiteren zügigen 4 km: Bat temp +1 Grad - max zul Ladung 19,8 kW

der max. zul Ladungs-Wert geht kontinuierlich recht rasch hinauf.

alles laut Diagnosegerät-Anzeige. Ob die Ladeleistung auch in der Praxis dann auch an der Ladestation so in den ZOE reinläuft habe ich noch nicht ausgetestet.


Hab da so meine Ladewerte mal zusammengeschrieben:
Es gibt das eine Wert im Menü LBC: Punkt 32 "Zusatzinfo 1409" dabei dürfte es sich um den Strom aus und in die Batterie handeln.Die Werte stimmen auch mit dem Zähler der Ladestation in etwa überein. ( Smatrix, Gaudenzdorfer Gürtel beim Burger King, 43 kW)

Heute gemessen:
Smatrix 43kW: Akku Temp. 22*C AT: 1*C
Beginn: SOC 11%
105A (ZUI 1409) bis ca 65% SOC
70% SOC 95A
80%SOC. 80A
90% SOC 60A
91% SOC 58A
93% SOC 53A
94% SOC 50A
95% SOC 45A
96% SOC 44A
97% SOC 40A
98% SOC 34A
99% SOC 18A
lt. Zähler Display 19.11 kW in 34 min.

lt. LBC Punkt 117 "Akkuzustand" bei 29tsd km 92%

Und wegen dem Rätselraten, gibt es irgendwo eine genaue Aufschlüsselung über die vielen Zusatzinfos?
Gibt es vielleicht schon Lösungen die Daten aufs zB. iPad zu bekommen, das mühsame und immer wieder vom neuen ausselektieren der anzuzeigenden Daten ist einfach lästig :-(

Sonst ein tolles Teil das iCarsoft
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Albert Einstein)



bestellt: ZOE ZEN 17.jänner 2013 >>> seit 26.Juni.13 Freude pur!!!
mahogani
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:52
Wohnort: Österreich, Mauerbach b. Wien

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon harmotten » Sa 7. Feb 2015, 18:44

Ich habe auch ein i907 mit Renault Zoe, und sammle gerade Data für dieser Grafik:
MaxChargePower1.png
Also gemessen sind:
EVC   95 - Max charge power [kW]
EVC 109 - T battery [°C]
EVC 112 - Battery %

Gern bekomme ich noch mehr Data, zur Ergänzung der Grafik. Nachher werde ich das Ergebnis hier posten.
Vielen Dank!
Harm.
Benutzeravatar
harmotten
 
Beiträge: 13
Registriert: So 11. Mai 2014, 21:54

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon ener73 » Mo 9. Feb 2015, 17:44

Liefert eurer Meinung nach dieser Logger mit App die gleichen Infos wie der ICarsoft? Es steht ausdrücklich dass er mit dem Renault Zoe kompatibel ist.

https://www.indiegogo.com/projects/myev ... escription
ener73
 
Beiträge: 124
Registriert: So 7. Apr 2013, 15:14

Re: OBD2 Diagnosegerät für Renault ZOE erhältlich!

Beitragvon Cyberjack » Di 10. Feb 2015, 16:16

Das steht und fällt mit den unterstützen CAN-Bus Protokollen.
Die iCarSoft Geräte sprechen auch fahrzeugspezifische Sprachen. Die meisten ELM kompatiblen OBDII Adapter können nur das OBDII Standard Befehlsset.

Ich würde da die nächste Zeit nix erwarten was drahtlos via App "spricht".

M.
--
Opel Ampera Mod 2012A
Cyberjack
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 23:27
Wohnort: Vorarlberg / Bodensee

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast