Mittelarmlehne für Zoe Bose

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon Stefan2010 » Fr 21. Jul 2017, 19:58

Desweiteren wäre die Höhe der Oberkante deiner Mittelarmlehne interessant
sowie der Abstand zwischen der mittelarmlehne und dem Fahrersitz.
Der Grund ist einfach erklärt.
Die Bose Zoe, um die es hier ja eigentlich geht,
hat zur Mitte hin an der Rückenlehne seitlich einen Hebel
der zur Verstellung der Lendenwirbelstütze da ist.
Deshalb wäre es gut diese zusätzlichen Daten zu erfahren.
Benutzeravatar
Stefan2010
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 28. Feb 2017, 17:53

Anzeige

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon esykel » Sa 22. Jul 2017, 12:37

:mrgreen: @stephan2010 Da wir hier z.Zt. Dauerregen haben und die Garage 500 m weg ist hatte ich keine Lust dahin zu rennen wegen der Masse.Im Laufe der nächsten Woche dann. :mrgreen:
LG esykel
PS @Panoptikum an die vorhandene Torx anschrauben ohne Sitzausbau,das hatte dir aber schon der @car2grid letztes Jahr im Mai geschrieben.

@Oeko-Tom Den Link hatte ich schon gelöscht , bitte Sufu nutzen. :mrgreen: :mrgreen:
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 891
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 14:16
Wohnort: 22041 HH

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon quasimodo » Fr 22. Sep 2017, 13:24

Hallo zusammen,

ich habe mit meiner Q90 Intens (schwarzer Innenraum) eine MIttelarmlehne als Zubehör bestellt, die gestern montiert wurde. Jetzt habe ich eine Mittelarmlehne mit schwarzem Lederbezug. Die Mittelarmlehne wird nicht mehr auf dem Mittelträger montiert wie auf alten Fotos zu sehen, sondern wird unmittelbar am Fahrersitz seitlich befestigt. Der Bereich unter der Armlehne (wo die Getränkehalter sind) bleibt frei.

Außerdem ist die Armlehne recht hoch angebracht. Ich kann sie nach oben/hinten drehen, aber nicht weiter runter als horizontal. Schräg nach unten geht nicht.

Ist das so richtig? Oder wurde da was falsch(es) montiert?
quasimodo
 
Beiträge: 147
Registriert: Do 30. Mär 2017, 22:06
Wohnort: Münsterland

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon Twizyflu » So 24. Sep 2017, 12:08

Du hast die neue Mittelarmlehne mit Ladeschale erhalten, die wird am Sitz fix montiert.
Die alten bzw. anderen (Intens alt) werden an der Mittelkonsole / Fach montiert.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop - Adventskalender: https://www.nic-e.shop/adventkalender-2018/

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22862
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon zoenms » So 24. Sep 2017, 17:44

quasimodo hat geschrieben:
...

Außerdem ist die Armlehne recht hoch angebracht. Ich kann sie nach oben/hinten drehen, aber nicht weiter runter als horizontal. Schräg nach unten geht nicht.

Ist das so richtig? Oder wurde da was falsch(es) montiert?


Wenn du die gleiche Armlehne hast wie ich (und das klingt mir so), solltest du unter der Lehne ein Rädchen finden, mit dem du die Neigung in abgesenkter Position justieren kannst.

Torsten
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 18:13
Wohnort: Neumünster

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon quasimodo » Mo 25. Sep 2017, 17:01

zoenms hat geschrieben:
quasimodo hat geschrieben:
...

Außerdem ist die Armlehne recht hoch angebracht. Ich kann sie nach oben/hinten drehen, aber nicht weiter runter als horizontal. Schräg nach unten geht nicht.

Ist das so richtig? Oder wurde da was falsch(es) montiert?


Wenn du die gleiche Armlehne hast wie ich (und das klingt mir so), solltest du unter der Lehne ein Rädchen finden, mit dem du die Neigung in abgesenkter Position justieren kannst.

Torsten


Genau eine solche habe ich. Leider ist die "niedrigste" Einstellung die Horizontale. Schräg nach unten leider nicht, wodurch die Armlehne für mich zu hoch ist. Dafür lässt sich die Armlehne deutlich bis über die Vertikale nach hinten kippen.

Ich vermute, die Armlehne ist in einer falschen Ausgangsposition an die Befestigung geschraubt worden...
quasimodo
 
Beiträge: 147
Registriert: Do 30. Mär 2017, 22:06
Wohnort: Münsterland

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon zoenms » Mo 25. Sep 2017, 17:22

quasimodo hat geschrieben:
Ich vermute, die Armlehne ist in einer falschen Ausgangsposition an die Befestigung geschraubt worden...


O.K., da magst du Recht haben. Meine geht heruntergeklappt maximal in die Waagerechte hoch und lässt sich ansonsten eben nach unten absenken...

Torsten
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 18:13
Wohnort: Neumünster

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon felix52 » Mo 25. Sep 2017, 19:48

Zwei kurze Zwischenanfragen bitte:

Ist die Aufnahme der Halterung am Fahrersitz auch schon am R240 - Sitz vorhanden oder "nachbohrbar"?

Und wenn ich dann meinen Ellenbogen aufstütze, um den "Allerwertesten" in die optimale Stellung zu bringen, stabil genug?
Auf Dauer?
Ich wiege 78 kg. ;)
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 471
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon zoenms » Di 26. Sep 2017, 10:49

felix52 hat geschrieben:
Zwei kurze Zwischenanfragen bitte:

Ist die Aufnahme der Halterung am Fahrersitz auch schon am R240 - Sitz vorhanden oder "nachbohrbar"?

Und wenn ich dann meinen Ellenbogen aufstütze, um den "Allerwertesten" in die optimale Stellung zu bringen, stabil genug?
Auf Dauer?
Ich wiege 78 kg. ;)


Zwei kurze Antworten:

Ich habe einen Q210 und die Werkstatt hat das Ding auch darin befestigt. Ich weiß aber nicht, ob es eine Vorbereitung dafür gab oder ob das nachträglich angepasst wurde. Den Strom mussten die sich aus der Mittelkonsole holen obwohl die Anleitung zur Armlehne wohl behauptet, der würde schon im Sitz liegen. Das war bei mir nicht so.

Ich wiege mehr als 78 kg und das Ding ist stabil.

Torsten
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 18:13
Wohnort: Neumünster

Re: Mittelarmlehne für Zoe Bose

Beitragvon felix52 » Di 26. Sep 2017, 14:49

Danke Torsten. :)

Na denn man tau...
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 471
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast