Kofferraum endlich aufgeräumt

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon energieingenieur » Di 29. Jul 2014, 23:28

Was mir bei den Bildern spontan einfiel: Warum müssen wir das eigentlich alles selbst bauen und die Sachen mit uns herumschleppen? Warum bieten die Hersteller das nicht einfach an? Ich will ja auch nicht ständig Tesla erwähnen, aber... die haben das mit ihrer UMC-Einheit schon recht komfortabel gelöst mit den verschiedenen Steckeraufsätzen...

Ich würde mir ja zumindest wünschen, dass Renault im ZOE einen kleinen Haken, eine kleine Bucht o.ä. vorgesehen hätte, wo man das Ladekabel verstaut und immer verfügbar hat. Das mit der "Wir legen da einfach mal ne Tasche in den Kofferraum" (, in die das Kabel sowieso nur mit sehr viel Aufrollmuße wieder hereinpasst)... finde ich irgendwie... Abzüge in der B-Note... Denn Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste fliegen da auch noch rum - und das ist für die Hersteller ja jetzt nicht neu, dass man sowas im Auto dabei haben muss.
energieingenieur
 
Beiträge: 1617
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Anzeige

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon STEN » Di 29. Jul 2014, 23:35

Geracher hat geschrieben:
@STEN
Donnerwetter da hast ja einiges an Ladetechnik drin, darf ich fragen was das alles gekostet hat?


Das Siemens Schuko-Teil gibts für Siemensangehörige für ca 380€. Bei den kleinen Boxen kann man ca. mit 400€ pro Box
fürs Material ansetzen. Alle Komponenten sind inzwischen bei Ebay / Amazon und vielen anderen Online-Händlern
zu beziehen.

Hier wird gerade was in der Bucht angeboten: EBAY
Zuletzt geändert von STEN am Di 29. Jul 2014, 23:40, insgesamt 1-mal geändert.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2731
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon STEN » Di 29. Jul 2014, 23:37

energieingenieur hat geschrieben:
Was mir bei den Bildern spontan einfiel: Warum müssen wir das eigentlich alles selbst bauen .

Da gebe ich Dir recht - eigentlich hat nur der SMART hier eine akzeptable Lösung in der Heckklappe.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2731
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon eW4tler » Di 29. Jul 2014, 23:50

Ich bin ganz zufrieden mit der Alubox. :) Damit ist alles in und Rundherum verstaut.
siehe post98427.html?hilit=%20Kofferraum#p98427

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 769
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon ZoePionierin » Di 29. Jul 2014, 23:52

Vielleicht ein geteilt aufklappbarer Deckel. Dann müsste man nicht immer den Kofferraum leer räumen, um an das Kabel zu kommen. Links ein kleines Fach für das Typ2-Kabel und rechts ein größeres für Notladekabel und Adaptergedöns.
Vielleicht nutze ich meine erste Urlaubswoche dafür mich mal im Baumarkt inspirieren zu lassen.

Hat jemand Vorschläge für das Material? Kompromiss aus Gewicht, Stabilität und Verarbeitbarkeit?
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1417
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 18:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon EVplus » Mi 30. Jul 2014, 00:20

Eine Siebdruckplatte (möglichst dünn ca. 12 mm) wurde in einem Stück mittels eigener Schablone mit einer Stichsäge zugeschnitten. Die Form zu finden ist etwas kniffelig, wenn man darin ungeübt ist..so wie ich. Drei Fächerdeckel wurden von mir ausgeschnitten...frei Hand...schnell hingepfuscht... ;) ähnlich wie bei Backskisten auf Booten. Die Deckel sind nur aufgelegt...ohne Scharniere. Jedes Fach ist separat zugänglich. Drei volle Mineralwasserkisten passen ganz knapp auch noch darauf, ohne lästige Stufe....ist gut für den Rücken. Ein rutschfester Fussabstreifer von Ikea für 2 Franken verhindert ein Rutschen der Wasserkästen. Sieht nicht besonders chic aus, ist aber funktionell. Darunter sind drei Plastikkisten aus dem Baumarkt/ Bauhaus in welchen der Adapter und Kabelzoo schlummert, ebenso Warndreieck und Verbandskasten. Bei ganz unsicheren Fahrten, was die Ladesituation angeht, auch eine Abschleppstange. :mrgreen:

Viel Spass beim Basteln. :ugeek:.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1941
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon Frank » Mi 30. Jul 2014, 22:15

Ich hab mir was aus ein paar Sperrholzbrettern zusammengeschraubt.

2 lange Bretter einmal hinter dem Rücksitz und eins bei der Stoßstange.

aus Reststücken 2cm breite Streifen geschnitten und die so an die langen Bretter geschraubt, dass ich da insgesamt 4 Querbretter reinstecken kann.

Die äußeren Querbretter ca. 8cm von den Kofferraumseitenwänden eingeschoben, die anderen 2 so aufgeteilt das ich links ein großes Fach für 10m Verlängerung 5x6² habe.
In der Mitte ist Platz für Adapter 32/16, CEE/Schuko usw.
Rechts kommt die crOhmbox rein.

Abgedeckt wird der Rahmen mit 2 Platten. Die eine Überdeckt Verlängerung und Adapter, die andere die crOhmbox.
Links und rechts gehen die Abdeckungen nur so weit wie die Querbretter.

Links in dem "Loch" habe ich Warndreieck, Verbandkasten und eine Rolle Küchentücher untergebracht.
Rechts kann man den unteren Teil vom Ladekabel reinlegen.

Vorteil: Auch bei beladenem Kofferraum kommt man an das normale Ladekabel und kann an Ladesäulen anstecken ohne den halben Kofferraum ausräumen zu müssen.
Dasselbe gilt für Warndreieck/Verbandkasten. Wenn man dran muss, einfach das Gepäck etwas zur Seite schieben.
Da der Spalt nur etwa 8cm breit ist kann man Taschen und Getränkekisten gut darüberstellen bis an die Seitenwand des Kofferraums.

Wenn gewünscht, kann ich am Wochenende mal ein paar Bilder machen und einstellen.

Gruß Frank
Zoe Intens - schwarz mit weißem Dach, 15" Leichtlaufreifen
Drehstromkiste und mobile crOhm-Box 22kW
Frank
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 18:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon LX84 » Do 31. Jul 2014, 22:11

energieingenieur hat geschrieben:
Was mir bei den Bildern spontan einfiel: Warum müssen wir das eigentlich alles selbst bauen und die Sachen mit uns herumschleppen? Warum bieten die Hersteller das nicht einfach an? Ich will ja auch nicht ständig Tesla erwähnen, aber... die haben das mit ihrer UMC-Einheit schon recht komfortabel gelöst mit den verschiedenen Steckeraufsätzen...

Naja, ganz so ist es auch nicht - beim Model S sind die Ablagemöglichkeiten vorne eine Frechheit... da ist eine große "Fläche" an der Mittelkonsole, wo dann das Zeug ohne Halt herumkugelt... die beiden S-Fahrer die ich kenne, haben beide eine Fächerlösung im Eigenbau (der eine hat so eine Art Filztasche, der andre eine professionellere Lösung aus Holz mit Lederüberzug)....
Es kann offenbar aus Entwicklungs/Geldgründen nicht auf alles Rücksicht genommen werden - leider.
Ich verstehe ja nach wie vor nicht, warum es für das ganze Kabelzeugs kein "Aussenfach" gibt - in den Pufferzonenbereichen der Stoßstangen oder Motorraum wäre ja einiges an Platz dafür..

Werd mir wohl auch früher oder Später einen doppelten Boden einbauen...
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 822
Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon energieingenieur » Do 31. Jul 2014, 23:21

@LX84: Ich meinte lediglich die Einfachheit, dass ich vorgefertigte Stecker (CEE, Schuko) einfach an die UMC stecken kann und nicht ne ganze mobile Ladebox transportieren muss, um einen CEE-Anschluss zu nutzen.

Mit der Ablage im Model S hast du recht. Da passt zwar viel rein, aber sortiert oder ordentlich ist es nicht. Und nach dem Beschleunigen sieht es auch immer anders aus, als vorher ;-)
energieingenieur
 
Beiträge: 1617
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: Kofferraum endlich aufgeräumt

Beitragvon LX84 » Do 31. Jul 2014, 23:54

energieingenieur hat geschrieben:
@LX84: Ich meinte lediglich die Einfachheit, dass ich vorgefertigte Stecker (CEE, Schuko) einfach an die UMC stecken kann und nicht ne ganze mobile Ladebox transportieren muss, um einen CEE-Anschluss zu nutzen.

Mit der Ablage im Model S hast du recht. Da passt zwar viel rein, aber sortiert oder ordentlich ist es nicht. Und nach dem Beschleunigen sieht es auch immer anders aus, als vorher ;-)

Achso, das hab ich wohl falsch verstanden, dachte das war auf den Stauraum im Kofferruam bezogen :roll:
Ja das stimmt schon, die UMC ist relativ elegant - leider halt ja nur 11kW...

Ich finde zB die Juice-Booster schon auch sehr elegant und kann eben 22kW. Ist für alle Dreh- und Normalstromlader -Autos tauglich - und man kann sich seinen eigenen günstigen Adapter zB von CEErot auf CEE blau auf SchuKo im Baumarkt kaufen(dann sinds auch nur 2 Adapter). So ist man nicht auf Markenzubehör angewiesen, und kann gegebenenfalls fürs Ausland auch spezielle Adapter beziehen ...

Tesla ist halt Apple der Autobranche... schönes Design und funktionelles Produkt, das jedoch seinen Preis hat :roll:
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 822
Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:16
Wohnort: Wels, OÖ

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste