Hacking into Zoe's CANbus

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon micc » So 26. Nov 2017, 20:57

UliZE40 hat geschrieben:
Tut mir leid, aber diese Echtzeitdaten stehen auf dem CAN-Bus tatsächlich nur in ganzen kW zur Verfügung. Und zwar als TractionInstantConsumption für das Fahren und AuxInstantConsumption für den Rest. Dafür allerdings mit deutlich höheren Aktualisierungsraten als das Fahrzeugdisplay sie anzeigt. Aber CanZE in Verbindung mit dem dem ELM327 wird da vermutlich auch kaum hinterher kommen.

Wie gesagt, ich kann - auch während der Fahrt - auf der Seite "Laden" den aktuellen Wert von StromvVerbrauch bzw. Rekuperation auf 0,1kW genau ablesen. Verbrauch wird als negativer Wert angezeigt, Rekuperation als positiver Wert. Also steht dieser Wert doch auf dem CAN-Bus zur Verfügung! Nun müsste dieser Wert nur noch von CanZE in Bezug zur Geschwindigkeit gesetzt werden.
Wenn dieser Wert weniger häufig aktualisiert wird als die oben genannten TractionInstantConsumption für das Fahren und AuxInstantConsumption für den Rest, hätte das ja eher Vorteile, wenn, wie UliZE40 schreibt, CanZE bei den bisher genutzten Werten kaum hinterher kommt.
Vermutlich enthält der Wert, der unter "Laden" angezeigt wird, den Verbrauch für Heizung, Klimaanlage, Laden des 12V-Akkus usw., aber das dürfte bei der Anzeige im Fahrzeugdisplay auch so sein.
Renault Zoe R240 von 05/2016 - Bisheriger Verbrauchsdurchschnitt: Bild - PV-Anlage mit 5,5kWp
micc
 
Beiträge: 24
Registriert: So 24. Apr 2016, 09:58

Anzeige

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon DiLeGreen » So 26. Nov 2017, 21:08

"Gleichstromleistung kW" enthält scheinbar während dem Fahren die Klima, aber nicht während des Ladevorgangs die Vorklima. Es ist daher vermutlich tatsächlich der Wert an der Batterie, nicht der DC-Ausgang des "Ladegeräts".
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 476
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon UliZE40 » So 26. Nov 2017, 22:41

Du musst zwischen Echtzeitdaten die einfach passiv vom Bus mitgelesen werden können und gezielten Abfragen an Steuergeräten unterschieden.
Nahezu alle Dinge die CanZE anzeigt werden gezielt vom Fahrzeug abgefragt. Das ist aber ein recht langsames und fehleranfälliges Verfahren welches eigentlich für die tiefergehene Fahrzeuganalyse, Fehlersuche und Programmierung von Funktionen gedacht ist. Dafür bekommt man auf diesem Weg an viel mehr verschiedene Daten.
UliZE40
 
Beiträge: 477
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon micc » Mo 27. Nov 2017, 20:55

Hallo UliZE40,
ich verstehe das Problem auch jetzt erst zum Teil: Während des Ladevorgangs rufen viele CanZE-Nutzer ganz selbstverständlich die auf 0,1kW genauen Daten zur Ladung ab, die auf einem so "langsamen und fehleranfälligen Weg" gewonnen werden. Was hier normal ist, geht während der Fahrt plötzlich nicht mehr?
Renault Zoe R240 von 05/2016 - Bisheriger Verbrauchsdurchschnitt: Bild - PV-Anlage mit 5,5kWp
micc
 
Beiträge: 24
Registriert: So 24. Apr 2016, 09:58

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon UliZE40 » Mo 27. Nov 2017, 20:59

Da musst du die CanZE-Entwickler fragen.
Ich lese bei meinem System jedenfalls immer nur die Echtzeitdaten aus.
UliZE40
 
Beiträge: 477
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon jmeijer » Sa 2. Dez 2017, 10:30

DiLeGreen hat geschrieben:
"Gleichstromleistung kW" enthält scheinbar während dem Fahren die Klima, aber nicht während des Ladevorgangs die Vorklima. Es ist daher vermutlich tatsächlich der Wert an der Batterie, nicht der DC-Ausgang des "Ladegeräts".

Correct

UliZE40 hat geschrieben:
Du musst zwischen Echtzeitdaten die einfach passiv vom Bus mitgelesen werden können und gezielten Abfragen an Steuergeräten unterschieden.
Nahezu alle Dinge die CanZE anzeigt werden gezielt vom Fahrzeug abgefragt. Das ist aber ein recht langsames und fehleranfälliges Verfahren welches eigentlich für die tiefergehene Fahrzeuganalyse, Fehlersuche und Programmierung von Funktionen gedacht ist. Dafür bekommt man auf diesem Weg an viel mehr verschiedene Daten.

With respect: you are completely wrong. CanZE uses both methods. Querying with these simple dongles is easier and more reliable, just probing the bus is far more problematic, but we do it. If you have a peek in the debug line: all ID's with two numbers are probes, three are queries. It is a problem of the dongles, I agree with different hardware probing is faster, but of course only if the required data is available that way, and a lot is not.

PS: for those interested in the low level technicalities, the source code of CanZE is always available on github. In the "Actor" classes, you can find how fields are defined and how precise they are provided by the car. You are looking for "offset" and "resolution". We are a bit lazy in CanZE and display numbers almost always with just one decimal point.
Jeroen - ZOE Q210 Nov 2013 - PV powered - CanZE co-developer http://canze.fisch.lu
jmeijer
 
Beiträge: 208
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 14:08

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon UliZE40 » Sa 2. Dez 2017, 13:27

Ich kann nicht erkennen wo ich in Bezug auf CanZE falsch gelegen haben sollte.
Bitte nochmals meinen Text lesen.

Und übrigens sind auch die billigen ELM327-Dongles für Echtzeitdaten sehr langsam weil die interne serielle Schnittstelle zu langsam ist sowie die Puffer zu klein und man daher ständig die PID-Filter umprogrammieren muss. Bei anderen richtigen CAN-Interfaces hat man erstens die volle Busgeschwindigkeit auch zum Rechner hin und kann gleich ganze PID-Bereiche zur Weitergabe angeben. Und wenn man das ganze wie bei CanZE auch noch mit den Abfragen durchmischt und einen suboptimalen Scheduler verwendet wird es eben zäh. Aber immerhin geht es irgendwie.
UliZE40
 
Beiträge: 477
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon jmeijer » Sa 2. Dez 2017, 13:40

I think we are on the same page. For the real stuff, the dongles are very, very sub-optimal for several reasons indeed, even more than you mention, especially when used on anything but an ICE car. No argument there!!

The issue / compromise for us is that going for "richtigen CAN-interfaces" would have killed any usage for 99% of the current users. If you are interested in what we use / have used and made ourselves, head over to the CanZE blog.

Anyway, I was responding to "Nahezu alle Dinge die CanZE anzeigt werden gezielt vom Fahrzeug abgefragt. Das ist aber ein recht langsames und fehleranfälliges Verfahren". I think you will find that we do a lot of probing (and again, yes that is a pain using donges). I would also disagree on that being very slow, the ECUS respond reasonably nicely and at least in a predictable way to queries. Probing is very much a hit and miss because of tricky timing. And those pesky dongles. ;-)

So, what I am trying to say is (please re-read my post too, it is there!): I agree mostly in general, but I disagree in the context of getting the job done using a consumer grade, cheap interface device :-)

Peace!

PS: "suboptimaler scheduler"? You are insulting my friend Bob :lol: Improvment suggestions are always appreciated. It's all open source, and we're more than open to submissions.
Jeroen - ZOE Q210 Nov 2013 - PV powered - CanZE co-developer http://canze.fisch.lu
jmeijer
 
Beiträge: 208
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 14:08

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon JuGoing » So 24. Dez 2017, 10:10

Ich habe gestern aus dem Google Play Store ein Update für CanZE bekommen.
V1.26 Build 2017.12.17
Hat das schon jemand probiert und neue Funktionen gefunden ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 598
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon McFly3 » So 24. Dez 2017, 11:28

JuGoing hat geschrieben:
Ich habe gestern aus dem Google Play Store ein Update für CanZE bekommen.
V1.26 Build 2017.12.17
Hat das schon jemand probiert und neue Funktionen gefunden ?


Update hab ich auch bekommen, nach dem ich gerade aussem Auto wieder raus war :lol: :roll:

Aber mal was ganz anderes, wie bekommt ihr die Gummimatte immer ab? Oder lasst ihr den Stecker dauerhaft im Fach liegen??
Zoe Z.E. 40 Bose Edition
McFly3
 
Beiträge: 136
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 18:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste