Hacking into Zoe's CANbus

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon MAlfare » Mo 9. Okt 2017, 21:01

Lokverführer hat geschrieben:
Wie von mir bereits erwähnt werden beim R240 als Max Amp Pilot Strom maximal 32 A angezeigt, auch wenn das PWM-Signal mehr signalisiert

Das ist dann aber ein Fehler in CanZE.

Da gibt es wohl einiges zu tun für die Herrn:
Falsche Information zum Pilot-Signal
Falsche Information zur Ladeleistung (Trennen von Ladeleistung und Rekuperation)

Gruß
Manfred
MAlfare
 
Beiträge: 216
Registriert: Di 17. Mär 2015, 01:21
Wohnort: Lustenau

Anzeige

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon TomTomZoe » Di 10. Okt 2017, 14:08

Ladeleistung und Rekuperation ist nicht wertemäßig trennbar, da nur eine Leistung vom CanBus übermittelt wird, ob die von der Rekuperation oder dem Laden stammt ist nicht unterscheidbar. Wohl kann man die Begriffe trennen, aber das ist meines Erachtens schon in allen Screens geschehen.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 18 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2294
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon JuGoing » Fr 27. Okt 2017, 19:05

Ich würde gerne Mal wissen, ob CanZE richtig mit der ZE40 umgehen kann.
Hier sieht das nicht so aus, wenn ich mir die Restreichweite ansehe.

Screenshot_20171027-151540.png


Und beim Test des Dongle kommt sowas, woran kann das liegen ?
Screenshot_20171027-151622.png
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 904
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon TomTomZoe » Fr 27. Okt 2017, 21:19

Die Restreichweitenberechnung von CanZE ist noch Beta und fehlerhaft, das steht auch so im Changelog bzw. auf der CanZE Webseite.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 18 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2294
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon UliZE40 » Sa 28. Okt 2017, 13:51

Funktioniert fahrzeugseitig einwandfrei:
IMG_2739.JPG
UliZE40
 
Beiträge: 856
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon micc » So 26. Nov 2017, 14:04

Hallo,
ich hätte an die Entwickler zwei Verbesserungsvorschläge zu der CanZE-Seite "Fahren", die ich gern unterwegs nutze:
- Die Anzeige des momentanen Verbrauchs in kWh/100km würde ich mir größer wünschen, dafür könnte die Geschwindigkeit kleiner sein
- Der Verbrauch in kWh/100km wird offensichtlich berechnet aus dem Momentanverbrauch in kW (der auch im Display der Zoe angezeigt werden kann) dividiert durch die Geschwindigkeit. Der Momentanverbrauch wird nur in ganzen kW angezeigt, so dass die Genauigkeit des berechneten Wertes mäßig ist. Bis 0,9 kW werden z.B. 0 kW angezeigt. Wie man auf der CanZE-Seite "Laden" sieht, kann aber auch während der Fahrt der Stromverbrauch, ebenso wie die Rekuperation, auf 0,1kW genau angezeigt werden. Wenn dieser Wert verfügbar ist, warum nicht diesen Wert für die Berechnung des Momentanverbrauchs in kWh/100km auf der Seite "Fahren" heranziehen?
Renault Zoe R240 von 05/2016 - Bisheriger Verbrauchsdurchschnitt: Bild - PV-Anlage mit 5,5kWp
micc
 
Beiträge: 24
Registriert: So 24. Apr 2016, 10:58

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon UliZE40 » So 26. Nov 2017, 14:25

micc hat geschrieben:
Der Momentanverbrauch wird nur in ganzen kW angezeigt, so dass die Genauigkeit des berechneten Wertes mäßig ist. Bis 0,9 kW werden z.B. 0 kW angezeigt. Wie man auf der CanZE-Seite "Laden" sieht, kann aber auch während der Fahrt der Stromverbrauch, ebenso wie die Rekuperation, auf 0,1kW genau angezeigt werden. Wenn dieser Wert verfügbar ist, warum nicht diesen Wert für die Berechnung des Momentanverbrauchs in kWh/100km auf der Seite "Fahren" heranziehen?


Tut mir leid, aber diese Echtzeitdaten stehen auf dem CAN-Bus tatsächlich nur in ganzen kW zur Verfügung. Und zwar als TractionInstantConsumption für das Fahren und AuxInstantConsumption für den Rest. Dafür allerdings mit deutlich höheren Aktualisierungsraten als das Fahrzeugdisplay sie anzeigt. Aber CanZE in Verbindung mit dem dem ELM327 wird da vermutlich auch kaum hinterher kommen.
UliZE40
 
Beiträge: 856
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon Solarki » So 26. Nov 2017, 16:40

Hallo
Ist mein Dongle defekt?
im Anfang stimmen die Batteriespannungen, dann sind die
schlichtweg falsch. Bei der Zellentemperatur ist es genauso.

Das Bild ist bei 100% SOC aufgenommen
Dateianhänge
PB260052.JPG
Solarki
 
Beiträge: 67
Registriert: So 6. Okt 2013, 11:08

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon ev4all » So 26. Nov 2017, 17:53

Ist bei mir auch so mit der Q90. Vorher mit der Q210 war alles i. O.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 9. Jun 2013, 11:02
Wohnort: Solling

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon Lewis » So 26. Nov 2017, 18:10

das gleiche hier bei meiner Q90
R210 ZEN (MA 7) 06/13
Q90 INTENS (MB 17R) 07/17
Wer hört noch gerne Schiller (C.v.D.) im BEV ?
Benutzeravatar
Lewis
 
Beiträge: 234
Registriert: Di 23. Mai 2017, 17:23
Wohnort: Osthessen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Shanau und 3 Gäste