Hacking into Zoe's CANbus

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon DiLeGreen » So 17. Sep 2017, 14:42

Mögliche Ladeleistung: Das packt der Ladepunkt.
Max Batterie Ladung: Das packt die Batterie.
Gleichstromleistung: Tatsächliche DC Ladeleistung.
Begrenzen tut das ggf. dann noch der 22 kW Lader.
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 480
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Anzeige

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon TomTomZoe » So 17. Sep 2017, 16:47

Kann mich DiLeGreen's Erklärung nur vollumfänglich anschließen :)
Die Angabe der möglichen Batterieladeleistung nimmt keine Rücksicht ob Zoe Q (43kW) oder R (22kW) Ist.
08/2016-02/2018 Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-17,2kWh/100km (Sommer-Winter)
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild
Seit 08/2016 schon 52t ekm (Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1541
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon Lokverführer » So 17. Sep 2017, 18:52

Mögliche Ladeleistung und Max Amp Pilotstrom kann aber nie größer sein als das was das Auto allgemein maximal verkraftet. Auch wenn 63 A signalisiert werden, wird bei einem R240 nur 32 A erscheinen.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1276
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon TomTomZoe » So 17. Sep 2017, 22:53

Max AC Ladestrom Pilot AMP hat nichts mit dem Fahrzeug zu tun, das ist der Wert der Ladesäule.
Die Mögliche Ladeleistung (kW) wird in CanZE mittels Multiplikation von Pilot AMP mit (ich müßte im Sourcecode nochmals nachsehen) 227V mal Anzahl Phasen berechnet.
08/2016-02/2018 Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-17,2kWh/100km (Sommer-Winter)
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild
Seit 08/2016 schon 52t ekm (Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1541
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon Lokverführer » Mo 18. Sep 2017, 05:56

Dennoch zeigt ein R240 nie mehr als 32 A an, auch an Ladesäulen die 63 A liefern.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1276
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon MAlfare » Mo 18. Sep 2017, 11:41

TomTomZoe hat geschrieben:
Kann mich DiLeGreen's Erklärung nur vollumfänglich anschließen :)
Die Angabe der möglichen Batterieladeleistung nimmt keine Rücksicht ob Zoe Q (43kW) oder R (22kW) Ist.

Ist ja auch logisch: Die Batterie (und ihr Management) ist die gleiche, nur die Lader sind verschieden.
Vielleicht sollte der Lokführer etwas genauer hin schauen, "das Auto" besteht eben aus mehreren Bestandteilen.

Gruß
Manfred
MAlfare
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21
Wohnort: Lustenau

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon TomTomZoe » Di 19. Sep 2017, 21:08

Kann denn hier mal jemand einen CanZE Screenshot einer R90 oder R240 Zoe posten, die an einer 43kW Säule lädt? Dann hätte man gleich den Nachweis was denn nun stimmt.
08/2016-02/2018 Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-17,2kWh/100km (Sommer-Winter)
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild
Seit 08/2016 schon 52t ekm (Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1541
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon Black_Pearl_2016 » Mo 9. Okt 2017, 10:15

Ich hoffe das richtige Bild gemacht zu haben, damit das zur Klärung beiträgt.
Ladesäule_43kW_Laden.jpg
Ladesäule_43kW_Laden.jpg (32.79 KiB) 411-mal betrachtet

Zoe R240 an 43kW-Ladesäule

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zoe Intens R240 (25.08.2016) 18.000km im 1. Jahr - CanZE (V1.25) mit KW902 ELM327 (27.01.2017) R-Link 16GB SDHC Class 4
Benutzeravatar
Black_Pearl_2016
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 15:01
Wohnort: im Kraichgauer Hügelland

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon MAlfare » Mo 9. Okt 2017, 10:45

Black_Pearl_2016 hat geschrieben:
Ich hoffe das richtige Bild gemacht zu haben, damit das zur Klärung beiträgt.
Ladesäule_43kW_Laden.jpg

Zoe R240 an 43kW-Ladesäule
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zoe Intens R240 (25.08.2016) 18.000km im 1. Jahr - CanZE (V1.25) mit KW902 ELM327 (27.01.2017) R-Link 16GB SDHC Class 4

Nach diesem Bild bietet die Säule aber nur 22kW an und nicht 43.

Gruß
Manfred
MAlfare
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21
Wohnort: Lustenau

Re: Hacking into Zoe's CANbus

Beitragvon Lokverführer » Mo 9. Okt 2017, 16:22

Der Lok(ver)führer ist durchaus in der Lage richtig hinzusehen.
R240 hängt an Tank&Rast Jura Ost:
Screenshot_20171009-171800.jpg


Wie von mir bereits erwähnt werden beim R240 als Max Amp Pilot Strom maximal 32 A angezeigt, auch wenn das PWM-Signal mehr signalisiert
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1276
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste