Drehmoment für Radbolzen

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon tommy_z » So 26. Okt 2014, 19:56

Hallo Twizyflu,

Naja, so macht man es eben (ich auch) - die Holzkeil-Sicherung habe ich mir bisher aber immer gespart ("P" und Handbremse plus Hydraulik-Heber muss reichen, wenn keiner am Auto rüttelt).

Aber was lässt einen Radbolzen scheinbar "durchdrehen"?
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Anzeige

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon Twizyflu » So 26. Okt 2014, 19:59

Nur ein zu hohes Drehmoment kann das sein.
Was solls sonst sein, dass die abreißt?

Ich habe auch den Drehmomentschlüssel in Verdacht. Evtl. sperrt er nicht richtig und dann gibt er das volle Drehmoment drauf, die gehen ja bis 210nm gerne. Und das ist zuviel....
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon tommy_z » So 26. Okt 2014, 20:11

Twizyflu hat geschrieben:
Ich habe auch den Drehmomentschlüssel in Verdacht. Evtl. sperrt er nicht richtig und dann gibt er das volle Drehmoment drauf, die gehen ja bis 210nm gerne. Und das ist zuviel....

Ich nehme das Teil morgen mal mit zum Freundlichen - da kann man ja mal vergleichen, was dessen Profischlüssel so spricht.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon nk70wien » Mo 27. Okt 2014, 10:01

tommy_z hat geschrieben:
Nein, verstellt habe ich nichts, der steht immer auf der gleichen Einstellung.


Drehmomentschlüssel sollten nach dem Gebrauch wieder entspannt werden, da es sonst im Laufe der Zeit zu einer Ungenauigkeit kommen kann.

Grüße
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon imievberlin » Mo 27. Okt 2014, 10:31

Also ich kann dir versichern das selbst bei 210Nm eine technisch unbeschädigter Radbolzen nicht abschert. Ich hab schon oft Fahrzeuge aus Werkstätten zur erhalten die einfach mit maximaler Kraft des Schlagschraubers die Bolzen angezogen haben. Das lösen der Schrauben hat meist ein 1m Rohr zur Verlängerung benötigt und meist einen 2. Mann als Gewicht ( ich wiege selbst nur 60kg ). Selbst diese Schrauben haben am Clio und am Megane locker 16 bzw. 10 Jahre gehalten.
Ich gehe in deinem Fall entweder von Materialschwäche aus oder das im Werk oder der Werkstatt die Schraube wirklich mit einem Schlagschrauber so gestresst wurde das sie dann bei dir schlussendlich ( bei normalem Drehmoment) aufgegeben hat.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon tommy_z » Mo 27. Okt 2014, 17:08

Ich bin ja auch gespannt, was rauskommt. Meine freie Nicht-Renault-Autowerkstatt meines Vertrauens hat den abgebrochenen Radbolzen mittlerweile aus der Radaufhängung (oder wie heißt das Teil?) geborgen.

Die Originalbolzen gibt's wohl nicht mehr bei Renault zu bestellen, sondern jetzt gibt's verschiedene für Stahl- und Alu-Felgen, sagt mein Werkstattmeister. Der Bolzen, der abgebrochen ist, war angeblich "Uni", weswegen er gleich 16 neue Bolzen bestellt hat (ich habe nur Stahlfelgen sowohl für die Winter- wie auch die Sommerreifen).

Wenn die Dinger morgen vom Profi montiert sind, probiere ich anschließend nochmal meinen Drehmomentschlüssel, ob der noch irgendeinen Bolzen weiterdreht, oder vorschriftsmäßig auslöst -
Twizyflu hat geschrieben:
(2 mal KNACK KNACK)
Wenn er dann bei angeblichen 110 Nm nicht knackt, schmeiß' ich ihn tatsächlich weg.

Werde wieder berichten, was geworden sein wird ;) .
Zuletzt geändert von tommy_z am Di 28. Okt 2014, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon Rolf » Mo 27. Okt 2014, 21:57

möglicherweise saß bei dem ersten Anziehen das Rad nicht richtig auf der Nabe und bei der 20km-Probefahrt haben dann die Muttern Schaden genommen. Und das Nachziehen hat den dann den Rest gegeben.
Rolf
 

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon tommy_z » Di 28. Okt 2014, 09:29

Rolf hat geschrieben:
möglicherweise saß bei dem ersten Anziehen das Rad nicht richtig auf der Nabe und bei der 20km-Probefahrt haben dann die Muttern Schaden genommen. Und das Nachziehen hat den dann den Rest gegeben.

Das klingt bisher für mich am logischsten (ist das der korrekte Superlativ? :roll: )

Werde hoffentlich gleich mein Auto abholen können, dann kann man ja mal schauen, ob das Radbolzen-Gewinde entsprechend zerstört ist - eigentlich müssten dann die äußeren Gewindewindungen zerdrückt sein.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon umberto » Di 28. Okt 2014, 09:53

Rolf hat geschrieben:
möglicherweise saß bei dem ersten Anziehen das Rad nicht richtig auf der Nabe und bei der 20km-Probefahrt haben dann die Muttern Schaden genommen. Und das Nachziehen hat den dann den Rest gegeben.


Das hätte aber heftige Vibrationen zur Folge gehabt, die man hätte bemerken müssen. Wir haben schon Schwierigkeiten mit Rädern, die aufgrund Unterlegscheiben nicht perfekt zentriert sind...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Drehmoment für Radbolzen

Beitragvon tommy_z » Di 28. Okt 2014, 11:42

umberto hat geschrieben:
das hätte aber heftige Vibrationen zur Folge gehabt, die man hätte bemerken müssen. Wir haben schon Schwierigkeiten mit Rädern, die aufgrund Unterlegscheiben nicht perfekt zentriert sind.

:thumb:
Du hast vermutlich recht. Ich habe mir gerade die Original-Radbolzen zeigen lassen, nachdem ich meine ZOE frisch beschraubt wieder aus der Werkstatt geholt habe - die hatten alle keine Quetsch-Spuren an den außen liegenden Gewinde-Windungen, der Werkstattmeister meinte, "die sind alle o.k.". Jetzt sind wir beide ratlos, was da passiert ist. Ich habe sofort versucht, mit meinem Drehmomentschlüssel die festgedrehten Radbolzen - nun sicherheitshalber bei 100 Nm¹ - nachzuziehen. Keine Chance, der Drehmomentschlüssel knackt sofort. Ergo gehe ich davon aus, dass der DM-Schlüssel auch keinen "Knacks" hat.

___________________
¹ Der Werkstattmeister hat gemeint, 100 Nm "langt locker".

Hier noch die Bilder:
Bild3.jpg
Neue Radschraube (Detail)
Bild2.jpg
Vergleich neue Radschraube gegen alte (Fokus auf alter Radschraube)
Bild1.jpg
Vergleich neue Radschraube gegen alte (Fokus auf neuer Radschraube)
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast