DAB+ (Digital Radio)

Zubehör für den Renault ZOE

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon esykel » So 7. Jan 2018, 11:36

fbitc hat geschrieben:
hm, grad gegoogelt, der Link aus dem alten Beitrag von mir ist so nicht mehr verfügbar... :-(
scheinbar hat Renault in UK das Ding aus dem Programm genommen.

Schade, trotzdem danke fuer deine Muehe :mrgreen:
LG esykel
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 844
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
Wohnort: 22041 HH

Anzeige

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon acmator » Sa 13. Jan 2018, 15:44

...also der Zoe ist mein 3. Renault und der Radioempfang ist bei Renault immer deutlich schlechter als bei meinen anderen Autos. Das ist aber wohl bekannt und kann oft mit dem Einbau höherwertiger Antennen verbessert werden...würde mich nicht wundern wenn das auch bei dab so wäre....

Gruß
Jan
acmator
 
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Dez 2017, 16:38

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Alex1 » Sa 13. Jan 2018, 16:23

Noritz hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
RTFM? :oops:
Ach was, gibt ja auch noch uns :) ;)
Manchmal kann das Leben so einfach sein, wenn man weiß, wie... ;)

Der Empfahng ist wirklich viel besser. Oder eben gar nicht da... :cry: Das ist aber wesentlich angenehmer als das nervige Rauschen und Knarzen.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 101.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10864
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon MaXx.Grr » So 22. Apr 2018, 13:08

esykel hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:
Nachrüstteil?

Ja Nachruestteil, geh mal zum Anfang des Threads zurueck.Da wurde das Thema gepostet.
LG esykel :mrgreen:
Meint ihr das Dension DAB+U? Das habe ich... Funktioniert mit einer aktiven Fensterantenne (auf dem Armaturenbrett ausgelegt) sehr gut... In und um München, Oberbayern und Niederbayern... Auch Berge sind in Sachen Empfangsqualität kein Hindernis... Nur Tiefgaragen und Tunnel bereiten Probleme...

Bin grad noch auf der Suche nach einem Y-USB-Kabel damit das Teil länger Strom bekommt - wenn der USB-Port vom R-Link den Strom abschaltet bootet das immer wieder neu und braucht dann 13 Sekunden um wieder Musik zu liefern... Und jedesmal wenn es gebootet hat simuliert es daß der USB-Stick neu eingesteckt wurde. Das disqualifiziert es leider für innerörtlichen Kurzstrecken... Aber ab 3 Minuten Fahrtzeit paßt's :-D

Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 671
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon mz3c » Mo 13. Aug 2018, 21:03

Da mich der Radioempfang bei meiner Zoe (R240, BJ 2015) jeden morgen nervte (immer wenn ich aus der Tiefgarage rausfuhr, musste ich zigmal hin und her schalten, bis ich Radio hören konnte, sonst nur rauschen) habe ich jetzt DAB+ nachgerüstet.

Fiamm SM21 Tuner https://smile.amazon.de/gp/product/B07B3TD5Z7/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1
Fiamm Glasklebeantenne https://smile.amazon.de/gp/product/B076CNQMN2/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1
reVolt Dauerstromadapter https://smile.amazon.de/gp/product/B01HOTK126/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

Den Strom hole ich mir hinter der Verkleidung vom USB Anschluss (direkt an die Stromversorgungskabel geklemmt).
Die Scheibenantenne befindet sich auf der Beifahrerseite, Kabel hinter der A-Säule versteckt.
Den Fiamm Tuner habe ich hinter dem Handschuhfach versteckt (Handschuhfach ausgebaut).

Außer der Scheibenantenne ist nichts davon sichtbar. Empfang und Steuerung über Bluetooth (R-Link Menü oder App).

Beim Starten braucht man etwas Geduld, bis sich die Bluetoothverbindung aufbaut, ansonsten top!

VG
Seb
mz3c
 
Beiträge: 168
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 10:40

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon BinKino » Mi 15. Aug 2018, 03:45

Ich hab mich mit DAB noch nie wirklich beschäftigt :D

Was meint ihr zu den beiden Teilen aus Fernost?
https://www.banggood.com/Bluetooth-Hand ... 18168.html
https://www.banggood.com/Car-DAB-Receiv ... 43698.html
Würden dann recht preisgünstig über eine UKW Frequenz oder Klinke-Eingang einspeisen.
(und der USB wäre weiterhin frei)

Das Fiamm ist natürlich unschlagbar genial, aber da ist bei mir der Geiz ... :D
Twizy 04/16 & Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
Benutzeravatar
BinKino
 
Beiträge: 118
Registriert: So 10. Jun 2018, 02:08
Wohnort: 69115 Heidelberg

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon esykel » Mi 15. Aug 2018, 13:47

Das Konvertteil macht einen soliden Eindruck, die Umwandlung in FM wuerde ich nicht machen.Die direkte Einspeisung via Eingangsbuchse ist zuverlässiger und hat weniger Klangverlusste.Falls du das durchziehst wäre ich an deiner Erfahrung interessiert. :mrgreen: LG esykel
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 844
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
Wohnort: 22041 HH

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon BinKino » Mi 15. Aug 2018, 16:02

Ich kann mich noch nicht so wirklich zwischen den beiden entscheiden :)
Der Schwanenhals hat seine Vorteile und ist günstiger, das zweite macht einen hochwertigeren Eindruck
Beide haben USB Saft ... wobei ich ja eh noch USB Buchsen ins Handschuhfach verbauen will. Gibt und nimmt sich dann auch nichts...
Klangqualität - das muss man dann mal austesten, wie gut der China-Chip dann arbeitet. Das ist, wie bei anderen Dingen auch***

Grund dafür wäre für mich eigentlich nur, zwischendurch mal vernünftige Sender zu hören.
Dieses Trallala, das heutzutage (seit Jahren) als Charts hoch und runter gejault wird, ist für mich persönlich (!) unerträglich.
Wie das (Idiocracy-like) Fernsehen - abgeschafft daheim.
Das ist immer der persönliche Geschmack. Der einzige Sender, zufällig im Kabel-Radio entdeckt, der noch nach meinem Geschmack arbeitet, ist BR1.
Eine Wohltat, wenn ich gen Süden fahre und das Radiomal wieder aufdrehen kann :D
Eben geschaut, BR1 ist im DAB+ mit dabei.




*** im analogen Kabel TV hatten wir mal bestechend gute Bilder, wenn man bedenkt, durch welchen Flaschenhals die Signale müssen. Während der Digitalisierung wurden dann die digitalen Sender in analog konvertiert eingespeist. Teilweise grauenvollst. Artefakte ohne Ende und je mehr digitale Sender dazu kamen, um so schmäler wurde die gesamte Bandbreite für das analoge TV. Ich brauch den digital Krempel nicht. Bei <94% Signalstärke ists vorbei. Analog kannste noch in s/w und mit Rauschen anschauen, wenn es sein muss.
Im Kino die gleiche Palette. "Analogfilm" wurde in den 90ern immer billiger im Osten der Welt kopiert und so war der Kontrast zur Digitalisierung für den unwissenden Besucher natürlich kolossal. Dass man noch gute 35mm Kopien erstellen konnte, zeigte sich in der parallel laufenden Alternative für 3D für 35mm Projektoren mit einem Split-Objektiv. Schon lange hatte ich so eine perfekte Abstimmung und Qualität nicht mehr gesehen. Dann war da mal noch ein von einem Parfüm Hersteller extra fürs Kino produzierter Spot (Kuppel mit Tiger und Jahreszeiten ... welcher Hersteller war das noch mal...) da konnte man direkt vor der Leinwand stehend kein einziges Kornrauschen wahrnehmen.
Es geht wenn der Wille da ist.
Aber heut muss ja alles billig und für die Masse sein. Wie die Technik; was man uns da alles kurzlebiges aufzwängen will... es lebe der Massenkonsum.
Twizy 04/16 & Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
Benutzeravatar
BinKino
 
Beiträge: 118
Registriert: So 10. Jun 2018, 02:08
Wohnort: 69115 Heidelberg

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon esykel » Mi 15. Aug 2018, 19:51

Der eigentliche Klang wird bei Umwandlung von Digital in ein FM Signal immer schlechter sein als mit dem Audiokabel.Durch Frequenzeinbrueche und Reflexionen ja auch logisch.Die Verluste am Audiosignal halten sich mit Kabel ja in Grenzen.Nicht zu empfehlen.Dann kannste ja gleich FM behalten.Das mit dem Geduedel in FM ist aber in DAB + nicht besser.Dann muesstes du dir schon einen Kultursender suchen.Das hat aber mit Analog/Digital nichts zu tun.Habe hier zu Hause auch nur Digital an, da gibts auch schlimme Sender.Schlagersender oder so ähnlich. :wand: :wand: :mrgreen: LG esykel
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 844
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
Wohnort: 22041 HH

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon BinKino » Mi 15. Aug 2018, 22:05

esykel hat geschrieben:
Der eigentliche Klang wird bei Umwandlung von Digital in ein FM Signal immer schlechter sein als mit dem Audiokabel.Durch Frequenzeinbrueche und Reflexionen ja auch logisch.Die Verluste am Audiosignal halten sich mit Kabel ja in Grenzen.Nicht zu empfehlen.Dann kannste ja gleich FM behalten.Das mit dem Geduedel in FM ist aber in DAB + nicht besser.Dann muesstes du dir schon einen Kultursender suchen.Das hat aber mit Analog/Digital nichts zu tun.Habe hier zu Hause auch nur Digital an, da gibts auch schlimme Sender.Schlagersender oder so ähnlich. :wand: :wand: :mrgreen: LG esykel


Das hatte ich ja gar nicht geschrieben ... bspw. der Empfang von BR1 hört weit hinter HN auf ... im Raum HD ist es leider eine "kulturelle Wüste" - SWR4 geht meist noch (Schlager) ... manchmal. :lol:
Das ist dann immer wie ein Willkommensgruß des Südens, wenn man auf der Fahrt dort hin dann den BR1 einstellen kann ;)

Ich habe vorhin mal den Schwanenhals-DAB bestellt, mal schauen.

Klar, bei jeder Konvertierung gibt es Verluste, liegt in der Natur ;) Aber gutes FM reicht mir vollkommen aus.
Das Audiosystem von Zoe ist zwar nicht das Beste, aber muss sich auch nicht verstecken. (mich hat das Bose der Leih-Zoe jetzt nicht besonders beeindruckt, drum auch ne Intense genommen)
Und wenn ich es orchestral krachen lassen will, mache ich daheim Krawall.

Werde das mal so und mal so austesten und berichten. Dauert halt mal gute 2 Wochen, bis das da ist.
Twizy 04/16 & Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
Benutzeravatar
BinKino
 
Beiträge: 118
Registriert: So 10. Jun 2018, 02:08
Wohnort: 69115 Heidelberg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste