DAB+ (Digital Radio)

Zubehör für den Renault ZOE

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon ab-fahrer » Fr 19. Aug 2016, 11:31

Hallo erstmal an Alle! 8-)

Ich habe mir im Mai eine Zoe zugelegt, nachdem ich mir hier viele Infos geholt hatte, dafür zunächst auch mal ein Danke an die Verfasser der Beiträge!

Ich bin ebenfalls an DAB interessiert und würde das Dension nehmen.
Das mit der Antenne, wie von Jack beschrieben, wäre auch für mich interessant.
Ich wüsste gerne, wie Du das Kabel verlegt hast.
Hast Du hierzu den Dachhimmel abmontiert? wie verläuft das Antennenkabel? :shock:

Vielen Dank und schöne Grüße aus dem Rhein-Sieg Kreis
Achim
ab-fahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:57
Wohnort: 53819

Anzeige

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Jack76 » Fr 19. Aug 2016, 17:27

Ich schreib da am WE mal was zusammen... ;-)

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2385
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Jack76 » So 21. Aug 2016, 17:30

So hier nun, wie versprochen die Anleitung zum Austausch der Dachantenne gegen eine DAB-fähige Stabantenne:

Einkaufsliste Antennentausch:
Stabantenne z.B. Antennentechnik Bad Blankenburg Kombiflex FM, DAB, GPS: https://www.amazon.de/dp/B00IRWQ06G/ref ... UxbY601TQN
2x Fakra-Universal-verlängerung 1m: https://www.amazon.de/dp/B004219IMY/ref ... UxbZ2B5FDW
1x Fakra (f)-G-auf-SMB (f) Kabel 4-5m: https://www.amazon.de/dp/B00UPANPUM/ref ... UxbWD03EZ7

Zum Tausch der Antenne sollte als erstes die Dachverkleidung (Dachhimmel) sinnvollerweise entfernt werden. Dadurch kommt man besser an alle notwendigen Stellen, kann das Antennenkabel für DAB ordentlich verlegen, vermeidet evtl. unschöne Knickschäden im Himmel und kann bei dieser Gelegenheit auch direkt das Dach mit z.B. Alubutyl entdröhnen und mit Dämmmatten zusätzlich dämmen. Zum Ausbau folg man der Anleitung zum Ausbau des Himmels im Zuge der Dachdämmung:
Beispiel:
Alubutyl: https://www.amazon.de/dp/B005JRZPMM/ref ... Uxb5PV00J6
Dämmmatte: https://www.amazon.de/dp/B0050T9KFW/ref ... Uxb8FTG31G

Anleitung Dachdämmung: renault-zoe-modifikationen/zoe-daemmung-verbessern-anleitung-von-rasky-t10917-170.html?hilit=zoe%20d%C3%A4mmung%20dach#p357988

Werkzeug:
zum abhebeln der Verkleidungen sehr sinnvoll: https://www.amazon.de/dp/B000PTRHHA/ref ... UxbP4JWBZY
Diverse Torx-Bits und ein anständiger Nußkasten sollten zum Standard-Werkzeug gehören.

Grundsätzliche Reihenfolge:
- entfernen Kofferraummatte und Teppiche, Hutablage
- Ausbau der Rückbanklehne (nach vorne klappen, die Verriegelungshaken zurück drücken und einfach rausnehmen)
- entfernen der Plastikverkleidungen an der C-Säule und B-Säule
- Ausbau der Haltegriffe, Sonnenblenden und der vorderen Deckenleuchte
- Ausbau Dachhimmel

Die Verkleidungen der A-Säule können dran bleiben, evtl. eine Seite beim späteren Verlegen des DAB-Antennenkabels.
Kleiner Tipp zu den Handgriffen:
Zuallererst die kleinen Dübel komplett raus ziehen. Dann sieht man in dem Loch oben und unten die Haltenasen ganz flach also komplett nach oben und unten (außen) gespeizt. Mit was Spitzem (kleiner Schraubendreher, Spitze von nem Cutter etc.) lässt sich diese Nase aber von vorne leicht anpieksen und relativ leicht nach innen ziehen/drücken, dann muss man nicht von außen mit Schraubendreher etc. hinter dem Griff stochern. Am besten den Griff leicht nach vorne ziehen, dass sorgt dann dafür dass die Nase nicht gleich wieder zurückschnappt. Dann oben und unten die Nasen nacheinander nach innen ziehen und der Griff kommt einem auf der einen Seite schon direkt entgegen. Das selbe Spiel auf der anderen Seite noch und fertig ist der Lack. Hat man den Trick raus dauert es nur Sekunden.

Nun ist der ideale Zeitpunkt das Dach mit dem Alubutyl großflächig zu bekleben und mit den Dämmmatten zu dämmen.

Jetzt gehts an die eigentliche Antenne. An der rechten C-Säule gibts ne Antennenverteilung. Dort finden sich Fakra weiß (FM), Curry (FM-Diversity) und blau (GPS) Steckverbindungen. Weiß (FM) und blau (GPS) gehen direkt zur Dachantenne. Curry führt auch hoch zum Dach, von dort weiter in die Heckklappe und dann zur Heckscheibenantenne.
Die weiße und blaue Verbindung stecken wir ab und fädeln die Antennenkabel zur alten Dachantenne aus den Plastikführungen aus. Dann die Verschraubung der Antenne von unten lösen und die alte Antenne kann komplett entfernt werden. Bei der Demontage fiel mir damals an der Metallkante vom Loch auf, dass da stellenweise der Lack ein wenig ab war, vermutlich mal wieder Francois, der beim montieren der Antenne im Werk ein wenig den Lack beschädigt hat. Egal ist ja unter der Antenne nicht sichtbar, um aber unliebsamen Überraschungen vorzubeugen, habe ich bei unserer Französin also präventiv mal den Lackstift bemüht und die blanken Stellchen angepinselt bevor ich die neue Antenne montiert habe.
Das Loch im Dach ist ein Vierkantloch und passt für die ABB-Antenne. Die ABB passt ja sowohl in Vierkant als auch für runde Bohrungen, deshalb hier genau auf die Anleitung achten! Beim Vierkantloch, kommt ein kleiner Dichtungsring über das Gewinde und bis ganz nach unten über den viereckigen Ansatz.
Antennenstab noch nicht anschrauben (stört nur bei der Montage vom Fuß), Stecker durchs Dach fädeln, Antennenfuß durchs Dach stecken (hier ist ne dritte Hand zum festhalten sinnvoll, kann man aber auch mit Verrenkungen allein hinbekommen). Dann von innen festschrauben. Achtung, die Stecker vorher durch die Mutter in der Mitte durchfädeln, nicht die Kabel seitlich wegknicken! Die Schraube handfest anziehen und mit nem Schlüssel ein klein wenig nachziehen, vorher den Antennenfuß nochmal korrigieren, bis er gerade sitzt. Immer daran denken, nach fest kommt ab, also nicht übertreiben, die Mutter der Originalantenne konnte ich fast mit der Hand alleine abschrauben, es sind ja hauptsächlich die Krallen, die die Antenne sichern und die wollt ihr sicher nicht noch bis durchs Dach bohren... ;-)
So, nun schliessen wir die weißen und blauen Antennenstecker an die weißen und blauen Anschüsse an der C-Säule an, hierfür nutzen wir die beiden 1m Verlängerungskabel. Die Kabel verlegen wir in die Kabelführungen in denen auch die alten Antennenkabel vorher verlegt waren. Wer es noch sauberer machen will nimmt etwas Gewebeband, macht einen kleinen Kabelbaum und sichert auch alle Stecker etc. davor an der Karosserie etc. zu klappern. An den dritten grauen Fakra-Anschluß der neuen Antenne schliessen wir vorher natürlich auch noch unser 5m (4m sollten eigentlich auch ausreichen) Fakra-SMB Antennenkabel an und verlegen es mit den anderen Kabeln in Richtung C-Säule, dann führen wir es seitlich am Dach entlang nach vorne. Darauf achten die Löcher der Handgriffe nicht zu verdecken. Vorne rechts an der A-Säule führen wir das Antennekabel dann nach unten, hinter der A-Säulenverkleidung entlang und von dort hinter die Verkleidung des Armaturenbretts and der rechten Seite (sieht man sehr gut, wenn ma die Türdichtung in dem Bereich ein wenig runterzieht. Dort führt man das Kabel hinter das Armaturenbrett und kommt quasi unter/hinter dem Handschuhfach wieder raus.
Das Handschuhfach bauen wir dafür sinnvollerweise ebenfalls vorher aus. Dazu im Handschuhfach zuerst die längliche Abdeckblende rausziehen (da gibts eine kleine Öffnung, dort kann man mit dem Fingernagel/Finger gut rein, etwas ziehen und ab ist das Ding. Darunter finden sich zwei schwarze Plastikstifte. Diese zum entfernen in die Mitte ziehen. Achtung da gibt es eine kleine Plastikkante zur Sicherung, also den Plastikstift ein wenig anheben und dann in die Mitte ziehen. Sind die beiden Stifte raus kommt der fummelige Teil. Das Handschuhfach ist nun komplett lose, hängt mit seinen beiden Anschlägen aber am Rahmen fest. Am besten auf der linken Seite gegen die Seitenwand des Handschuhfachs drücken, dadurch sollte man die Plastiknase soweit nach innen drücken können, das man das Fach frei bekommt, die Oberkante verhakt sich dabei auch gerne nochmal. Ist ein wenig fummelig und schwer zu beschreiben, sieht/merkt man aber wenn man dran ist, was wo klemmt, wo man drücken sollte und dann bekommt man das auch frei.
Ist das Handschuhfach raus, kann man von unten das eigentliche Radiomodul sehen. Ist auch von Conti... ;-)
Hier kann man nun den DAB-Empfänger seiner Wahl in der Nähe montieren. Seitlich neben dem Conti-Radio ist ein wenig Platz, auf das Radio draufschieben geht auch bei kleineren Modulen (Dension DAB+U). Unter dem Conti-Radio geht jedoch nicht, da hier der Schwenkbereich des Handschuhfachs ist.
Auf der linken Seite kann man auch bequem das USB-Kabel nach vorne führen, über welches das Dension DAB+U ans r-link angeklemmt wird.
Sind alle Kabel verlegt und angeklemmt, unbedingt alle Funktionen testen. Radio FM, DAB und ganz wichtig NAVI sollte ebenfalls Empfang haben und seine Satelliten sehen. Nicht ist blöder als alles nochmal abbauen zu dürfen, weil man irgendwo ne Steckverbindung vergessen hat!
Geht alles und sind alle Kabel schön verlegt, dann den Dachhimmel wieder einbauen, die Verkleidungen anbringen etc. quasi alles in umgekehrter Reihenfolge wie zu Beginn.
Fertig! Ihr habt Eurer Zoe nun DAB-Empfang beigebracht!

Und noch ein Tipp: Guter DAB-Empfang und ein gedämmtes Dach sind ja nur die halbe Miete, also warum nicht als nächstes die Türen entdröhnen und dämmen und dabei die Werkslautsprecher rauswerfen und gegen was Brauchbareres austauschen?
Anleitung zur Tür- und Heckklappendämmung: renault-zoe-modifikationen/zoe-daemmung-verbessern-anleitung-von-rasky-t10917-40.html?hilit=zoe%20heckklappe#p213782
neue Lautsprecher (Focal-Set): renault-zoe-zubehoer/soundsystem-renault-zoe-intens-r240-t17657.html?hilit=Focal#p366413

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2385
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Zoenix » So 21. Aug 2016, 22:03

Das nenn' ich mal ne detaillierte Anleitung!

:applaus:

Respekt und Danke für die Mühe! Das motiviert zum Nachmachen!

:danke:
11/2015: ZOE intens is in da house 8-)
Benutzeravatar
Zoenix
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 15:43
Wohnort: Mittelrhein

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Pelle_HB » Mo 22. Aug 2016, 21:20

Wirklich, eine grandiose Anleitung ! :danke: :applaus: :danke:
Sonnenseite http://www.sonnenseite.com/de/
Energiewende TV http://www.warroom.tv/

ZOE (Q210) Intens (Bj 07/2014) ab 09.11.2015
GM EV-1 :twisted: time for revenge :twisted:
Reservierung Tesla Modell ≡ am 21.04.2016
Benutzeravatar
Pelle_HB
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 20:22
Wohnort: Bremen-Nord

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Pol-Pott » Fr 10. Feb 2017, 14:57

Der Blick nach vorne, im R90 funktioniert DAB+ entgegen meiner Erwartungen recht gut.
Die Empfangsempflindlichkeit ist super, sogar hinter Beton-Wänden in der Garage gibt es dekodier-fähige Feldstärke, wobei der Sender etliche 50km entfernt auf dem Hohen Meißner steht.
R-Link hat 2 Preset-Gruppen fürs Digital Radio. Man kann sich anscheinend auch Bilder und Videos der DAB+-Sender anschauen - ist mir aber noch nicht gelungen.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:40

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Solaris_75 » Fr 10. Feb 2017, 18:01

Hi,

Zeigt es beim Z.E. 40 DAB+ Radio jetzt gleich den Interpreten und den Titel an im Übersicht Display, wo neben Radio noch Verbrauch und Navi angezeigt wird? Oder muss man da erst auf das Radiofeld tippen, dass man diese Informationen erhält?

Danke und Gruß

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 9. Jun 2015, 11:44

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Pol-Pott » Sa 11. Feb 2017, 16:41

Solaris_75 hat geschrieben:
Oder muss man da erst auf das Radiofeld tippen, dass man diese Informationen erhält?

Es scheint eine rudimentäre Version zu sein. Angezeigt bekommt man nur den Stationsnamen.
Naheliegend wäre eine Konfigurierbarkeit, was man sehen möchte.
Bei Tipp auf das Senderfeld gibts auch nix, sondern nur 3 Zusatz-Info-Knöpfe (nur einer geht). Mit dem mittleren kann man dann per "+" noch tiefer steigen - dort gibt's dann die empfangenen sich ständige ändernden Infos: Senderlogo, Titel, Programmvorschau.
Insgesamt müßten die, glaub "Ex-Blaupunkt-Mitarbeiter", noch mal was liefern.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:40

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Think » So 12. Feb 2017, 07:58

Mein Zoe aus 3/13 ist ja auch nur wie üblich ausgestattet.......
Also ich verstehe garnicht wie man hier nur so ein Verlangen nach DAB+ äussern kann!
Der Empfang im ZOE ist ausgesprochen gut u. die Klangqualität der Boxen lässt bei optimaler Einstellung meiner Meinung nach keine Wünsche offen.
Aber es soll ja immer Leute geben denen gut nicht gut genug ist....... :?
In einem anderen FZG habe ich nur DAB+ Empfang u.da bricht der Empfang so häufig ab dass ich es oft aus lasse weil das nervt echt ungemein...... :!:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 248
Registriert: So 28. Dez 2014, 15:54

Re: DAB+ (Digital Radio)

Beitragvon Pol-Pott » So 12. Feb 2017, 08:15

Think hat geschrieben:
Also ich verstehe garnicht wie man hier nur so ein Verlangen nach DAB+

Es geht ja hier um Neufahrzeuge mit der 150-Euro-Option DAB+; wenn in wenigen Jahren mir-nichts-dir-nichts UKW abgeschaltet wird (siehe TV, man testet die Bürgerreaktion) und man will seinen ZOE verkaufen - haste 'n Problem. In Bergregionen ist DAB ohnehin Unfug, bei den aktuell wenigen Sendern. Inzwischen haben die allerdings die Sendeleistung hinreichend hochgefahren, so daß man wenigstens In-House stabilen Empfang hat.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:40

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste