Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Zubehör für den Renault ZOE

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon evolk » Mo 1. Dez 2014, 03:05

Geniale Arbeit von stefander!!!!! Kompliment! :-)

@ Twizyflu: Was zahlt man denn Strafe, wenn man mit einer nicht zugelassenen AHK erwischt werden würde? Nur so als Richtlinie. ;-)
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon Robert » Mo 1. Dez 2014, 07:48

Da ist eine Anzeige vorgesehen weil du am Kfz eine technische Änderung durchgeführt hast und diese dem Landeshauptmann nicht gemeldet hast. Blöd in diesem Zusammenhang ist nur, dass dies meist mit einer Vorladung in die KFZ-LANDESPRÜFHALLE einhergeht.
Die Anzeige selbst liegt Auge mal Pi bei € 70.- (je nach krimineller Vorgeschichte :mrgreen: )

Sicher kein Gewaltverbrechen und unter Vorbehalt in manchen Gegenden zu riskieren. Eine verlorene Anhängervorrichtung samt Anhänger auf der Wiener Aussenringautobahn zählt aber auch nicht zu den erquickendsten Momenten im Leben...
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4351
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon Batterie Tom » Mo 1. Dez 2014, 12:57

Robert hat geschrieben:
Da ist eine Anzeige vorgesehen weil du am Kfz eine technische Änderung durchgeführt hast und diese dem Landeshauptmann nicht gemeldet hast. Blöd in diesem Zusammenhang ist nur, dass dies meist mit einer Vorladung in die KFZ-LANDESPRÜFHALLE einhergeht.
Die Anzeige selbst liegt Auge mal Pi bei € 70.- (je nach krimineller Vorgeschichte :mrgreen: )

Sicher kein Gewaltverbrechen und unter Vorbehalt in manchen Gegenden zu riskieren. Eine verlorene Anhängervorrichtung samt Anhänger auf der Wiener Aussenringautobahn zählt aber auch nicht zu den erquickendsten Momenten im Leben...


und wenn ich dann zur KFZ Landesprüfhalle komme mit abgenommener Anhängekupplung (also quasi ohne Anhängekupplung)
was kann dann passieren?
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon Robert » Mo 1. Dez 2014, 13:20

Du müsstest die komplette Anhängevorrichtung entfernen; nicht nur den abnehmbaren Teil. Dann fährst du vor und das war es dann.

Mir ist nur unverständlich warum Renault bzw Zweitausrüster so bremsen ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4351
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon Ehemaliger » Mo 1. Dez 2014, 17:53

Hallo,

wenn die Betriebserlaubnis erlischt ist folglich der Bertieb im Straßenverkehr nicht mehr erlaubt!

also fährst du nirgens mehr hin mit dem Ding!

VG Martin
Ehemaliger
 

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon bm3 » Mo 1. Dez 2014, 18:26

Wer darf das denn amtlich und rechtsverbindlich feststellen ? Doch ein Gericht und kein schlecht gelaunter "Oberforstmeister" ?
Der kann höchstens einen Verdacht äußern und das was er gesehen hat bei einer Strafanzeige bezeugen.
Wenn er sich sehr weit aus dem Fenster lehnt, falls er das überhaupt möchte, und dir ohne dich mit einem Anhänger und diesen ziehend überhaupt angetroffen zu haben die Weiterfahrt und den Betrieb des Kraftfahrzeuges untersagt, kann das auf ihn ziemlich hart zurückfallen.
Sowas fällt unter "Verhältnismäßigkeit der Mittel" oder auch "Überreagiert wegen Pipifax" !
Und dann gehts auch immer noch vorwärts, gezogen, oder auf Transporter, oder notfalls mit 6km/h Limit.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5710
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon Ehemaliger » Mo 1. Dez 2014, 20:04

Hallo,

....aus der Motorrad:

"Insgesamt werden es am Ende 73 Motorräder sein, die die vier Polizisten an diesem Sonntag hier kontrollieren. Bei 13 Maschinen gibt es Beanstandungen. Nur eine davon ist gravierend: Durch offene K&N-Sportluftfilter anstelle des serienmäßigen Luftfilterkastens ist die Betriebserlaubnis der elf Jahre alten Triumph Thunderbird laut Polizei erloschen: „Sie dürfen damit keinen Meter mehr fahren.“ Ein paar Meter fährt die Triumph dann aber doch noch. Nämlich hoch auf die Ladefläche des ADAC-Transporters, der sie heimbringen soll."

ein Luftfilter ist eine Leistungesteigendere Maßnahme, sogar bei einem anderen Ansaugschnorchel erlischt die Betriebserlaubnis!
.....zu lauter Auspuff (kein bd-eater) und du schiebst (Schalldämpfer oder Motorrad wird sichergestellt) - veränderung der Geräuschemission, so auch bei der Hupe wenn sie keine ECE hat!

VG Martin
Ehemaliger
 

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon bm3 » Mo 1. Dez 2014, 20:13

Und eine AHK ist ebenfalls eine leistungssteigernde Maßnahme und zu laut ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5710
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon Ehemaliger » Mo 1. Dez 2014, 20:28

Hallo,

......mir drängt sich langsam das Gefühl auf du bist ein Depp!

Damit verabschiede ich mich auch aus diesem Forum und nehme alle Tipps die ich irgendjemandem gegeben habe wieder zurück!

.....sinnlose Kreisgespräche sind nicht mein Ding!

VG Martin
Zuletzt geändert von Ehemaliger am Mo 1. Dez 2014, 21:03, insgesamt 2-mal geändert.
Ehemaliger
 

Re: Beschreibung Anhängerkupplungseinbau ZOE

Beitragvon Robert » Mo 1. Dez 2014, 20:38

In Österreich wird man wegen einer nicht genehmigten Anhängervorrichtung definitiv nicht abgestellt bzw. an der Weiterfahrt gehindert.

Zu lauter Auspuff (ab 13 dB drüber) gleich wie in Deutschland. Ende des Ausfluges.

Generell müssen Mängel mit Gefahr im Verzug herrschen um jemanden an der Weiterfahrt zu hindern. Abgefahrene Reifen, defekte Betriebsbremse usw. können ein wahres Feuerwerk an Anzeigen samt Geldstrafen und sonstiger Unannehmlichkeiten entfachen.
Einen Punkt ins Führerscheinregister gibt es bei zuvor genannten Mängeln als Bonus obendrein. Und ab dem 3. Punkt darf man den Führerschein sicherheitshalber mal 3 Monate bei der zuständigen Behörde hinterlegen. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4351
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast