Adapterkabel auf Schuko

Zubehör für den Renault ZOE

Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon alin10 » Mi 10. Jul 2013, 13:57

Hallo,

ich komme aus Nürnberg, ihr werdet es nicht glauben, jedoch in Nürnberg gibt es 8 ! Ladesäulen von der N-ERGIE jedoch sind diese “OH Schreck” :o nur mit Schukostecker ausgestattet. Eine Modernisierung auf 5 Polig bzw. Typ2 ist in nächster Zukunft nicht in Sicht! :?
Wie kann so etwas sein ? Ich war gerade dabei den ZOE zu bestellen, Geld hab ich schon komplett gespart, jetzt ist es wohl aus mit dem ZOE Kauf. Ich glaub das immer noch nicht, wie soll da die Elektromobilität vorankommen ?

Gibt es jemanden hier der so ein Adapterkabel schon bestellt hat, wenn ja ... wo ? und klappt das auch einwandfrei ?
ich lese viel hier im Forum, zu dieser Schukoproblematik jedoch nie schreibt einer das er es schon hat, bzw. mit genauer Bestellangabe oder Verlinkung.

Da ja jetzt wohl Renault kein Notfallkabel mehr rausbringt, bzw. die Sache verzögert, entscheidet dieser Adapter über den ZOE Autokauf.

Gruß
Benutzeravatar
alin10
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:24

Anzeige

Re: AW: Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon molab » Mi 10. Jul 2013, 14:07

An Schuko kannst Du den nicht effizient laden, auch nicht mit Adapter. Die maximal mögliche Stromstärke ist zu klein und führt beim Zoe zu unvernünftig großen Ladeverlusten. Tu Dir einen Gefallen und bau Dir zu Hause eine passende Wallbox oder zumindest eine CEE Dose hin, so dass Du mit 16A laden kannst. Schuko schmilzt bei 16A, wenn man die mehr als nur kurzfristig darüber zieht.
Wenn Schuko ein Muss ist, brauchst Du ein Auto mit klassischem Lader.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon Itzi » Mi 10. Jul 2013, 14:35

Normalerweise kannst Du Schuko vergessen weil 16A nicht wirklich sicher rauszubekommen sind. Wenn das aber richtige, ordenltiche Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sind, dann sollten sie schon 16A vertragen. Aber aufpassen. Wenn die Ladesäule den Eindruck macht, als wäre sie für Elektrofahrräder gedacht (Ständer daneben usw.), dann kann es sein, dass sie mit 13 A abgesichert sind. Das sieht man spätestens am Fallen des Automaten :)
Was machen die Dinger optisch für einen Eindruck. Ist ein Hersteller zu erkennen? Mach mal Bilder!

Als absolute Notlösung kannst Du eine 16A-ICCB mit Typ B FI und ggf. einen Adapter auf Schuko nehmen. Bei Schuko musst Du die Phase richtig erwischen. Einach testen.

Besser wäre wenn die Dinger einen blauen "Camping-CEE" hätten.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon AQQU » Mi 10. Jul 2013, 14:55

alin10 hat geschrieben:
ich komme aus Nürnberg ... ZOE Autokauf


Denk dran, dass N-ERGIE ein paar Euros CO2-Minderungsprämie zuschiesst. Das ist ein ordentlicher Zustopf für deine (mobile) Wallbox. Siehe link am Ende des Interviews.

Die Alibi-Säulen sollten 16A abkönnen.
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon stromer » Mi 10. Jul 2013, 15:37

Wenn die Angaben bei Plugfinder.de stimmen gibt es 10 km von Nürnberg entfernt 2 N-ERGIE - Ladesäulen mit 2 x Typ2 16A.

Albertus-Magnus-Straße
90547 Stein

Hauptstraße 56
90547 Stein

und wenn´s mal etwas mehr sein soll gibt es etwas weiter weg noch 2 Ladesäulen mit 2 x Typ2 32A .

Sichartstraße 49
91207 Lauf a.d. Pegnitz

Saarstraße
91207 Lauf a.d. Pegnitz

Wäre zumindest mal eine Notlösung. Traurig ist das für eine Stadt wie Nürnberg aber schon.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: AW: Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon Karlsson » Mi 10. Jul 2013, 17:29

Mal doof gefragt - wenn Du in Nürnberg wohnst - was interessieren Dich Lademöglichkeiten in Nürnberg? Da sollte der Akku doch eh immer reichen.
Brauchst Du nicht eher Lademöglichkeiten in Regensburg oder Würzburg, damit Du auch wieder zurück kommst?
Oder Ingolstadt, um es nach München zu schaffen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon Nasenmann » Do 11. Jul 2013, 11:14

stromer hat geschrieben:
Wenn die Angaben bei Plugfinder.de stimmen gibt es 10 km von Nürnberg entfernt 2 N-ERGIE - Ladesäulen mit 2 x Typ2 16A.

Albertus-Magnus-Straße
90547 Stein

Hauptstraße 56
90547 Stein

und wenn´s mal etwas mehr sein soll gibt es etwas weiter weg noch 2 Ladesäulen mit 2 x Typ2 32A .

Sichartstraße 49
91207 Lauf a.d. Pegnitz

Saarstraße
91207 Lauf a.d. Pegnitz

Wäre zumindest mal eine Notlösung. Traurig ist das für eine Stadt wie Nürnberg aber schon.


In Lauf gibt es auch noch eine 3. mit 32A (Raiffeisenstraße)

Weiterhin gibt es eine neue 16A in Rückersdorf

Und weitere 32A Säulen in Schwabach.

Sind alle schon hier im Verzeichnis!


Allerdings ist das mit den Ladesäulen in Nürnberg schon sehr peinlich für die N-Ergie, gerade weil die selber einen ZOE mit Werbung rumfahren haben!
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt LT März 2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 500
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 12. Jul 2013, 11:04

Doppelpost
Zuletzt geändert von BuzzingDanZei am Fr 12. Jul 2013, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 12. Jul 2013, 11:07

Zur Not kann man per z.B. crOhm Box den ZOE schon an SchuKo laden, dauert dann aber auch 10-20 Stunden, je nach Akkustand. Mache das gerade im Hotel im Urlaub an der Pedelec SchuKo Dose, aus dem Fahrradkeller verlängert in die Tiefgarage, zu Sicherheit, mit 8A da mir 13A zu heikel war. Brauche das Auto hier aber auch recht wenig.

ImageUploadedByTapatalk1373623653.429513.jpg
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Adapterkabel auf Schuko

Beitragvon AQQU » So 14. Jul 2013, 20:56

stromer hat geschrieben:
Wenn die Angaben bei Plugfinder.de stimmen gibt es 10 km von Nürnberg entfernt 2 N-ERGIE - Ladesäulen mit 2 x Typ2 16A.

Albertus-Magnus-Straße
90547 Stein

Hauptstraße 56
90547 Stein


Jau, die Angaben stimmen. Ich war gerade dieses Wochenende im Eck und habe diese beiden Säulen mal inspiziert (da fossil unterwegs (Audi A2 75PS 1.4l Benziner, mit 5.7l Durchschnittsverbrauch Nbg heim in die Schweiz, vollbeladen, und nicht langsam unterwegs) konnte ich die Funktion nicht testen. Ohne passende Kundenkarte wäre ich aber eh dumm dagestanden...

Beide Säulen haben: auf einer Seite 2* Schuko blau (nehme an 16A), und auf der anderen Seite 1* Schuko blau plus die Typ2 Buchse. Aktiviert werden beide mittels RFID-Smartcard (und hier haben wir wieder das Problem für auswärtige Ladeaspiranten).

Die Säule in der Albertus-Magnus-Strasse in Stein steht auf dem Parkplatz des Freizeit-/Wellenbades "Palm Beach" (ganz neu mit Mega-Rutschen-Landschaft), in Höhe des Bushäuschens. Es gibt keine eCar Ladezonenreservierung. Da die offiziellen Parkplätze sehr wahrscheinlich belegt sein werden, muss man auf der unmarkierten Durchfahrtszone zum Laden parkieren. Andere Autos passen dann noch immer vorbei, man behindert niemanden.

Ladesaeule_Stein_PalmBeach_AlbertusMagnusStrasse.jpg


Die zweite Säule in Stein (Hauptstrasse, dann am EDEKA rechts abbiegen -> Parkplatz ist in der Geuderstrasse) steht am EDEKA-Kundenparkplatz. Auch hier keine dedizierte Ladeparkfläche. Das Gute ist: die Parkplätze habe eine max. Parkdauer von 1h zugewiesen - lange Warten muss man wohl nicht. Das Schlechte ist: die Parkplätze haben einen max. Parkdauer von 1h zugewiesen - ein Reichweitentropfen auf dem heissen Stein.

Ladesaeule_Stein_Hauptstrasse.jpg
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Zubehör

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast