ZOE defekte Ladeeinheit

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

ZOE defekte Ladeeinheit

Beitragvon Flomarie82 » So 25. Feb 2018, 21:00

Hallo,

wir hatten jetzt mit unserem ZOE Erstzulassung 01/2015 das Problem das er nicht mehr geladen hat. Er wurde dann durch den Renault Assistance zum nächsten Renault ZE Händler geschleppt und dort wurde laut Auftrag und auf Garantie eine neue Ladeeinheit verbaut. Jetzt haben wir das Problem das er wieder lädt aber höchstens mit 6KWh. Er braucht 4:30h um den Akku zu laden. Anhand des ZE Service kann man auch festellen das er vor Ort beim renault Händler auch nur mit 6KWh geladen hat. Wie kann es sein das er nur mit 6KWh lädt, obwohl die Ladesäule 22KWh laden kann? und gibt es schon ähnliche Erfahrungen?

Gruß Flomarie
Benutzeravatar
Flomarie82
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Mär 2017, 19:59
Wohnort: Mainz

Anzeige

Re: ZOE defekte Ladeeinheit

Beitragvon zoenms » So 25. Feb 2018, 21:09

Mal wieder ein nach Software-Einspielung nicht mehr aktiver Klima-Kompressor!

Deine Kühlung funktioniert daher nicht mehr und die Begrenzung der Ladeleistung dient der Sicherheit.

Die Heizung wird auch nicht mehr so toll heizen. Es gibt schon einige Meldungen über diese Probleme nach Software-Update hier. Auch von mir. Ich mag jetzt aber nicht mehr suchen.

Deine Werkstatt muss da auf jeden Fall nochmal ran...

Torsten
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:13
Wohnort: Neumünster

Re: ZOE defekte Ladeeinheit

Beitragvon Mike » So 25. Feb 2018, 21:15

Da wurde wieder einmal vergessen, die Klimaanlage zu aktivieren. :oops:
So langsam wird es peinlich....
Ist die Schulung bei Renault wirklich so schlecht?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2432
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: ZOE defekte Ladeeinheit

Beitragvon Flomarie82 » So 25. Feb 2018, 21:21

ja das stimmt die Heizung funktioniert auch nicht wirklich. Also ist das Problem schon bekannt?
Bedeutet das meine Ladeeinheit nicht getauscht wurde und nur ein Update eingespielt wurde?
Benutzeravatar
Flomarie82
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Mär 2017, 19:59
Wohnort: Mainz

Re: ZOE defekte Ladeeinheit

Beitragvon zoenms » So 25. Feb 2018, 21:21

ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:13
Wohnort: Neumünster

Re: ZOE defekte Ladeeinheit

Beitragvon zoenms » So 25. Feb 2018, 21:23

Flomarie82 hat geschrieben:
ja das stimmt die Heizung funktioniert auch nicht wirklich. Also ist das Problem schon bekannt?
Bedeutet das meine Ladeeinheit nicht getauscht wurde und nur ein Update eingespielt wurde?


Das weiß nur die Werkstatt. Könnten ja auch was eingebaut haben, was noch eines Updates bedurfte...

Torsten
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:13
Wohnort: Neumünster

Re: ZOE defekte Ladeeinheit

Beitragvon Flomarie82 » So 25. Feb 2018, 21:27

Vielen Dank schonmal für die Infos, da wird wohl nur wieder der Weg in die Werkstatt helfen....und da lassen die einen einfach so vom Hof runter fahren obwohl sie es selbst geladen haben und meiner Meinung nach hätte auffallen müssen wenn es bis zum voll laden des Akkus fast 5 Stunden braucht... :o
Benutzeravatar
Flomarie82
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Mär 2017, 19:59
Wohnort: Mainz

Re: ZOE defekte Ladeeinheit

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 26. Feb 2018, 10:59

Hi, ich hatte die gleiche Erfahrung gemacht. Als mir die Ladeeinheit in Griechenland eingegangen ist, habe ich mich noch mittels Fähre und Aufladen via Abschleppen bis nach Venedig gerettet, zu der in dem Fall nächstgelegenen ZE Werkstätte. Ich musst dann nach Hause (mit dem Zug) weil ich Termine hatte, die Ladeeinheit wurde getauscht und der Wagen per Lastwagen zur Haustüre geliefert. Bei der nächsten Langstrecke nach Ungarn ist es dann sehr unangenehm aufgefallen, dass die Ladeleistung nur 5,6kW beträgt. Sopron ist schön, aber für 5 Stunden, wenn man an die Therme zum Plattensee will...
Das Problem war dann meiner österreichischen Werkstätte zu verklickern, das der Garantietausch in Venedig nicht vollständig gemacht wurde, ich aber nicht nach Venedig fahren möchte und daher die Konfiguration der Ladeeinheit (Klimagerät vorhanden und aktiv) auf Garantie erledigt werden sollte... Ich hatte Glück, Renault hat diesen Garantiefall auf zwei Werkstätten gesplittet... :)
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3567
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: ZOE defekte Ladeeinheit

Beitragvon Mike » Mo 26. Feb 2018, 11:32

Das selbe kann auch mit dem Tempomat/Begrenzer passieren. Auch der funktioniert nicht mehr, wenn bei einem Software-Update vergessen wird, ihn wieder zu aktivieren.
Selbst wenn das aktivieren vergessen wurde, ist es in 5 Minuten erledigt. Eigentlich kein Ding ... :roll:
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2432
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige


Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste