Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar!?!

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon Lotzekov » Mo 6. Feb 2017, 10:48

Ich sage nur drei Worte:
1. Fahr
2. nach
3. Norderstedt
– Der obige Post kann Spuren von Ironie und/oder Sarkasmus enthalten –

- EV-Freak (chargEV)

12/16 – 12/19: Renault Zoe Intens Zirkonblau 20.000 km/Jahr
11/17 - 11/20: IONIQ Elektro Premium Phantom Black 30.000 km / Jahr
Sono Motors Sion reserviert
Benutzeravatar
Lotzekov
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:03

Anzeige

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon zoenms » Mi 8. Feb 2017, 10:58

Update:

Die Stellmotoren sind da (für alle 3 ZOEs, die sich in Kiel inzwischen angesammelt haben)

Zwischenzeitlich hörte ich was von 70 Stellmotoren, die aus Frankreich angefordert worden
wären und dass davon 30 für bereits im Rückstand befindliche Bestellungen reserviert wären.
Diese Dimension klingt für mich so ein bisschen nach einem größeren Problem. Wir werden
vielleicht sehen und lesen was hier in den nächsten Wochen hochkommt...............

Mein Wagen hat sich nach Einbau des neuen Stellmotors nun erdreistet, noch eine weitere
Meldung zu schmeißen (meine SMS lautete, dass der Akku extrem niedrig wäre; auf dem
Display erschien zeitlich vermutlich eine dieser ELEC-Meldungen).

Diese Kombination hatte ich auch schon mal zu Hause erlebt und eine Recherche hier brachte
mich dazu, dass vielleicht nur der 12V-Bleiakku kurz vor platt wäre. Wäre schwer vorzuführen
gewesen. Nicht reproduzierbar. Nun wo die Kiste die Meldung in der Werkstatt geschmissen hat,
dürfen die sich das auch noch ansehen...


Trotz aller Ratschläge hier, den Wagen aus Kiel wegzuholen, tue ich mich schwer damit.
Zum einen ist der Wagen dort erworben und damit ist dieser Händler nunmal in der Pflicht
der Gewährleistung (Gewährleistung und Garantie sind eben NICHT gleichzusetzen).

Zum anderen habe ich persönlich keine schlechten Erfahrungen mit denen gemacht. Alle nett
und für mich erreichbar und - mit ein bisschen Nachdruck - letzten Endes auch bemüht, mein
Problem zu lösen. Dass die Stellmotoren nicht sofort lieferbar waren, war ein Problem von
Renault, nicht dieser einen Werkstatt. Auch Norderstedt hätte die nicht schneller besorgen
können (habe mit denen konkret zu diesem Thema Kontakt gehabt).

Norderstedt kenne ich auch sonst (TWIZY dort gekauft) und habe auch tatsächlich den
Eindruck, dass E-Mobilität dort anders aufgehängt ist. Auch was die Stellung eines
entsprechenden Ersatzfahrzeugs angeht. Aber darüber werde ich letzten Endes auch
mal mit Kiel sprechen und meine Erwartungen für die Zukunft formulieren. Die Chance
gebe ich denen einfach. Und dann sehe ich weiter...
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:13
Wohnort: Neumünster

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon Lotzekov » Do 9. Feb 2017, 19:07

So, mich hat es auch erwischt: Mein Stellmotor ist auch nicht lieferbar. Auch ein Ersatz für meine defekte TCU ist aktuell nicht lieferbar. Nur der vorgestern zerbrochene Schalthebel, der wurde heute flugs getauscht.

Das Auto ist 6 Wochen alt. Nur so am Rande.
– Der obige Post kann Spuren von Ironie und/oder Sarkasmus enthalten –

- EV-Freak (chargEV)

12/16 – 12/19: Renault Zoe Intens Zirkonblau 20.000 km/Jahr
11/17 - 11/20: IONIQ Elektro Premium Phantom Black 30.000 km / Jahr
Sono Motors Sion reserviert
Benutzeravatar
Lotzekov
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:03

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon Berndte » Fr 10. Feb 2017, 19:25

Was is´n da los im Norden?
Rauhes Seeklima?
Probleme mit der Verriegelung sind bisher ja nicht bekannt.

Was ist denn mit Norderstedt?
Ich suche ja auch noch nen neuen und brauchbaren ZE Spezi... zur Not halt wieder zu Krügel nach Bremen, aber war bisher eher noch ok... aber eben nicht sehr enthusiastisch was Elektroautos angeht.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6070
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon novalek » Fr 10. Feb 2017, 19:50

Das LadesteckerKlappen-Drama ist schon traurig. Ich hab bei meinem neuen ZOE festgestellt,
- die innere Ladeklappe knarrt beim Öffnen/Schließen
- das Rein-Raus des Steckers ist hakelig

Abhilfe, sofort auf das Scharnier der Klappe und Büchse mit Sperriegel Silikongleitmittel (kein Fett) sprühen. (Geht der Motor defekt, müßte die Ursache eigentlich die Mechanik sein; der abgebrannte Stell-Motor ist nur der Fingerzeig - baut man nur nen neuen Motor ein, hilft das ggf. nicht).
novalek
 

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon Berndte » Fr 10. Feb 2017, 19:55

Hier geht es nicht um die innere Ladeklappe (Das Problem ist ja bekannt), sondern um den Verriegelungsmotor!
Dieser hat aber einen internen Freilauf... also auch bei Fehlbenutzung sollte dieser nicht überlasten.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6070
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon zoenms » Fr 10. Feb 2017, 21:04

Also ich habe inzwischen gar das böse Wort "Rückrufaktion" in Zusammenhang mit diesem Stellmotor gehört.
Hatte aber den Eindruck, dass das gar nicht für meine Ohren bestimmt war.

Meine Geschichte geht aber weiter und inzwischen zweifle ich auch an Kiel:
Mein neuer Stellmotor ist seit Dienstag da und eingebaut. Aber ich wollte ja noch ein Update der
Lader-Software haben. Ich hatte die Info bekommen, das wäre längst erledigt und es
würde nur noch der Stellmotor fehlen. Jetzt haben die sich offenbar doch erst hinterher
an das Update gemacht... Und es ist denen fehlgeschlagen und jetzt hühnern sie mit
der Techline (oder wie auch immer die heißen) rum, um das wieder hinzukriegen...
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:13
Wohnort: Neumünster

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon Lotzekov » Mo 13. Feb 2017, 11:12

Ja, da Wort "Rückrufaktion" wurde mir ganz unverblümt mitgeteilt. Hab ich auch kein Problem mit.
Die in Norderstedt sind klasse - und für die fehlenden Teile können die ja nichts.
Bei mir tritt das Problem mit dem Stellmotor auch nur selten auf, daher hab ich damit keine Sorgen - die TCU ärgert mich mehr.
– Der obige Post kann Spuren von Ironie und/oder Sarkasmus enthalten –

- EV-Freak (chargEV)

12/16 – 12/19: Renault Zoe Intens Zirkonblau 20.000 km/Jahr
11/17 - 11/20: IONIQ Elektro Premium Phantom Black 30.000 km / Jahr
Sono Motors Sion reserviert
Benutzeravatar
Lotzekov
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:03

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon zoenms » Di 14. Feb 2017, 20:25

So, heute durfte ich unsere Kleine wieder in Empfang nehmen... :D

Nicht mal gewaschen, aber immerhin lädt und fährt sie. Habe mich beim
Kundenservice aktiv für eine Kundenzufriedenheitsbefragung angemeldet.
Möchte da gerne noch ein bisschen was loswerden... ;)
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:13
Wohnort: Neumünster

Re: Verriegelung Ladekabel defekt und Ersatz nicht lieferbar

Beitragvon Nordlicht » Mi 15. Feb 2017, 01:24

...schön, dass ihr wieder vereint seit... :lol: ...dann sehen wir uns ja am 16.03.!!!

...etwas off-Topic: Komme zukünftig lieber nach Norderstedt. Ich rief heute wegen dem BMS-Softwareupdate dort an und man fragte mich, ob ich die Zeit über dort warten, mit 'ner Leih-ZOE nach HH oder 'ne R90 mit übers lange WE haben wolle. DAS NENNE ICH KUNDENSERVICE... :mrgreen:
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 18.10.2018
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1489
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste