Umfrage zu "Problem mit Heizung" - mit vorläufiger Lösung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Ich habe an meiner Zoe bereits ein- oder mehrmals Probleme mit der Heizung gehabt

Zoe Q210 mit Problemen und die Lösung von Schlesner (Link im 1. Beitrag) hat geholfen
0
Keine Stimmen
Zoe Q210 mit Problemen und die Lösung war nicht erfolgreich ODER habe es noch nicht versucht
4
14%
Zoe R240 mit Problemen und die Lösung von Schlesner hat geholfen
9
32%
Zoe R240 mit Problemen und die Lösung war nicht erfolgreich ODER habe es noch nicht versucht
13
46%
Zoe Q90 mit Problemen und die Lösung von Schlesner hat geholfen
0
Keine Stimmen
Zoe Q90 mit Problemen und die Lösung war nicht erfolgreich ODER habe es noch nicht versucht
0
Keine Stimmen
Zoe R90 mit Problemen und die Lösung von Schlesner hat geholfen
2
7%
Zoe R90 mit Problemen und die Lösung war nicht erfolgreich ODER habe es noch nicht versucht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 28

Umfrage zu "Problem mit Heizung" - mit vorläufiger Lösung

Beitragvon most » Do 12. Jan 2017, 07:30

Edit: Vorläufige Lösungsmöglichkeit von Florian Berg, Autohaus Schlesner, Nienburg hinzugefügt:
http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-probleme/problem-mit-heizung-t8057-620.html#p453703


Edit 2 19.01.17 09:22: Optionen vernünftig angepasst; Umfrage neu gestartet


Hallo zusammen,

der Thread mit Problemen zur Heizung wird langsam unübersichtlich. Ich würde gerne ein paar Fakten haben in der Art, dass zunächst einmal gesammelt wird, wie viele überhaupt betroffen sind.
Ich schätze es als sehr problematisch ein, diese Zahl der "Betroffenen" mit den nicht betroffenen Fahrzeugen ins Verhältnis zu stellen. Zum einen weiß ich nicht, wie viele Zoes tatsächlich verkauft wurden (okay, das läßt sich herausfinden), andererseits wird nicht jeder mit einem Problem diesen Thread finden und dann auch abstimmen. Daher wäre es nicht aussagekräftig, einfach die Anzahl der Votes hier mit den gesamten Zulassungszahlen ins Verältnis zu setzen, um etwa eine Aussage wie "x% aller Fahreuge sind betroffen" zu tätigen.
Zum anderen ist die Masse der zufriedenen Zoe-Fahrer hier gar nicht repräsentativ vertreten. Daher bin ich sehr vorsichtig mit der Option "ich habe keine Probleme" - habe sich schlicht weggelassen.
Habe ferner nur eine Stimme pro Account zugelassen, um Unfug zu vermeiden. Die paar User, die möglicherweise mehrere Zoes haben, werden dann halt nicht korrekt repräsentiert. Sei's drum.

Spannend wäre es auch zu wissen, ob ein Problem nachhaltig behoben ist. Tja, ab wann ist es denn nachhaltig weg? Nach 3 Monaten? Nach dem nächsten Winter?? Hatte die Option erst drin, dann aber wieder entfernt - das darf gerne in die Kommentare!

Aber die absolute Zahl der Betroffenen könnte schon mal von denen, die das möchten, mit Renault bzw. dem vertretenden Händler besprochen werden. Hat einfach eine andere Gewichtung, wenn man weiß, daß man nicht alleine da steht, sondern eine konkrete Zahl hat.

Bin darüber hinaus mit meinem Händler sehr zufrieden - ich sehe einfach, dass er alles in seiner Macht stehende versucht und mich in einer Offenheit informiert hält, die ich in meinem bisherigen Verbrenner-Leben nicht gekannt habe. So eine Umfrage könnte jedem engagierten Händler auch in Bezug auf Röno Deutschland helfen. Vielleicht hilft es ja!

Grüße aus Hannover,
Matthias

Edit: Lösungsmöglichkeit von Florian Berg, Autohaus Schlesner, Nienburg hinzugefügt:
http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-probleme/problem-mit-heizung-t8057-620.html#p453703
Zuletzt geändert von most am Do 19. Jan 2017, 10:24, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 173
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 10:47
Wohnort: Hannover

Anzeige

Re: Umfrage zu "Problem mit Heizung"

Beitragvon schrottix » Do 12. Jan 2017, 13:29

Sofern ich es überblicken kann gibt es ein sporadisches Problem "Scheibendefroster"
kann ich nichts dazu sagen hatte ich nicht oder noch nicht.

Das andere Problem, nach meiner bisherigen Erkenntnis könnten alle ZOEs daran leiden ,
dürfte je nach Nutzung 2-3% der ZOE-Fahrer/-innen bis jetzt bemerkt haben.

Ich hatte heute mal in meinen Emails gesucht wann das erste mal in dem Bezug eine Antwort von Renault
erwartet wurde, da mein Defekt das erste Mal am 21. Januar 2016 8 Tage nach Auslieferung war.

Genauer Wortlaut in der Email vom 04.02.2016
"Nein bislang arbeitet Renault immernoch an einer lösung."

Wir schreiben mittlerweile das Jahr 2017 und es wir immer noch auf Anwort von Renault gewartet.

Bitte mich nicht fragen was das andere Problem ist, sobald mein ZOE repariert zurück ist
oder ich Ihn zurückgeben konnte und diesen Fehler noch an mindestens 5 anderen ZOEs reproduzieren konnte
werde ich es hier veröffentlichen.

Wer bei mir in der Nähe ist kann gerne auf einen Kaffee und "Fehlerüberprüfung" vorbeikommen.
Lademöglichkeit TYP 2 43 KW vorhanden.
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: Umfrage zu "Problem mit Heizung"

Beitragvon panoptikum » Do 12. Jan 2017, 17:30

Bei den aktuellen Temperaturen von -7 bis -14 °C bin ich wegen der Reichweite auf ECO gewechselt.
Heizung auf Auto ergibt langsamen, aber warmen Luftstrom bei 2kW Leistung. Da mir das dann doch zu wenig war, habe ich die Lüftung manuell auf 4. Stufe und Luftstrom Mitte geschaltet und siehe da, plötzlich 0kW und laue Luft. Wieder zurück auf Auto ergab auch bei manueller Stufe 4 warme Luft.

Anscheinend kommt die Steuerung durcheinander, wenn man den Luftstrom manuell ändert (Defroster, nur oben, nur vorne, nur unten).

Wenn man ECO ausschaltet wird im Auto-Modus die Lüfterstufe viel höher gewählt und durch zuschalten des PTCs auch mehr Leistung (3kW) abgerufen. Außerdem geht die Leistung nicht so schnell auf Standard (1kW) zurück.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1181
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Umfrage zu "Problem mit Heizung"

Beitragvon CHM » Fr 13. Jan 2017, 09:17

panoptikum hat geschrieben:
Anscheinend kommt die Steuerung durcheinander, wenn man den Luftstrom manuell ändert (Defroster, nur oben, nur vorne, nur unten).


Hmm, kann ich nicht bestätigen. Ich ändere im Eco-Modus oft den Luftstrom manuell, um bei diesem Wetter ein Beschlagen der Scheiben zu verhindern.
CHM
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 12:31

Re: Umfrage zu "Problem mit Heizung"

Beitragvon macfan » Fr 13. Jan 2017, 10:03

Die Umfrage finde ich so nicht sinnvoll.

Es fehlt die Möglichkeit, eine Zoë ohne Heizungsprobleme zu melden. Es wäre doch gerade interessant, wie hoch der Prozentsatz der Autos mit Problemen ist.

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 11:17

Re: Umfrage zu "Problem mit Heizung"

Beitragvon ffilm1 » Fr 13. Jan 2017, 10:05

macfan hat geschrieben:
Die Umfrage finde ich so nicht sinnvoll.

Es fehlt die Möglichkeit, eine Zoë ohne Heizungsprobleme zu melden. Es wäre doch gerade interessant, wie hoch der Prozentsatz der Autos mit Problemen ist.

Gruß, Horst


:thumb: sehe ich auch so.
ZOE Zen Q210, Bj. 03/2013, schwarz, seit 30.12.2016
Benutzeravatar
ffilm1
 
Beiträge: 54
Registriert: So 6. Nov 2016, 12:11
Wohnort: Mainz

Re: Umfrage zu "Problem mit Heizung"

Beitragvon most » Fr 13. Jan 2017, 11:14

Moin zusammen,

Die Möglichkeit habe ich wie im Eingangspost beschrieben bewußt nicht gewählt, weil wir hier im Forum doch gar nicht per Abstimmung erfassen können, wie viele fehlerfreien Zoes es absolut gibt. Nicht jeder Zoe-Fahrer ist im Forum registriert, und nicht jeder registrierte stimmt mit ab.
Man kann das ja nicht mal mit der Anzahl der in Deutschland zugelassenen Zoes vergleichen - weil umgekehrt nicht jeder in Deutschland mit einem Problem mit abstimmt. Und was ist mit den aktiven Österreichern und Schweizern? Vielleicht gibts ja noch andere Nationen...?

Wie man es auch sieht - ein %-Wert der Autos mit Problemen wird sich im Rahmen einer Umfrage nicht seriös ermitteln lassen.

Man kann nur versuchen, alle Problemfahrzeuge zu sammeln. Ein Einzelfall hat ein ganz anderes Gewicht, als wenn 10 Fahrzeuge betroffen sind. Und 100 sind wieder eine ganz andere Hausnummer...

Ich hoffe, Ihr könnt das Dilemma nachvollziehen und stimmt trotzdem munter weiter ab! Danke jedenfalls! ;)
Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 173
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 10:47
Wohnort: Hannover

Re: Umfrage zu "Problem mit Heizung"

Beitragvon macfan » Fr 13. Jan 2017, 11:45

Natürlich wäre eine Prozentzahl nicht exakt, wie auch die ermittelte absolute Zahl nicht exakt werden wird.

Aber ich denke schon, dass man ein qualitativ einigermaßen sinnvolles Ergebnis bekäme, weil sich die meisten der Zoë-Fahrer in diesem Forum beteiligen würden. Ob die aus Deutschland, Österreich oder Taka-Tuka-Land stammen halte ich dabei für unerheblich. Welche Anzahl in den Ländern ausgeliefert ist, ist völlig wurscht, weil es sich hier um eine Stichprobe handelt. So werden Umfragen immer erstellt! Es kommt (sorry, dass ich mathematisch werde) hier nur auf die relative, nicht auf die absolute Häufigkeit an.

Ich fände es schon sehr spannend, wenn sich abzeichnet, ob die Probleme in der Größenordnung von 1 %, 10 %, 60 % oder wie auch immer liegen.

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 11:17

Re: Umfrage zu "Problem mit Heizung"

Beitragvon Vanellus » Fr 13. Jan 2017, 12:01

Das sehe ich wie Matthias. Es wird immer nur eine kleine und vor allem unbekannte Teilmenge aller Zoebesitzer hier abstimmen. Möglicherweise ist die Motivation bei Zoeeignern mit Problemen größer als bei denen ohne (Heizungs-) Problemen. Man kann natürlich eine Rubrik "ohne Heizungsprobleme" aufnehmen (da würde ich mich dann eintragen) und dann ausrechnen, wieviel % Probleme haben und wieviel % keine Probleme haben.
Allein: mit der Wirklichkeit hat das rein gar nichts zu tun.
Manche, die nicht sorgfältig lesen, halten das aber für annähernd die Wirklichkeit und argumentieren dann damit. Es ist aber auch nicht annähernd die Wirklichkeit - die kennen wir nicht, deshalb können wir ihr uns auch nicht annähern.
Aus dem Dilemma kommt man halbwegs heraus, wenn man eine belastbare absolute Zahl ermittelt derer, die Probleme haben: 10 oder 50 oder 100.
Gruß
Reinhard

Wie gesagt: ich habe keine Heizungsprobleme (EZ 7/2013).
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1252
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Umfrage zu "Problem mit Heizung"

Beitragvon schrottix » Fr 13. Jan 2017, 14:11

Also bitte es geht darum das Verschiedene schon das Problem mit der ausfallenden Heizung(Wärmepumpe) haben und hatten.
Dies was durch Wunder in der Werkstatt gleich wieder "repariert". ( Reset )
Der Fehler kommt aber wieder und zwar genau dann wenn es kalt ist und die Heizung vollständig tun sollte.

Bitte nur die beteiligen die Ihren Fehler durch Reset behehen können.

Mechanische Fehler oder 45% Ladestand ist die Diskusion nicht wert.
Ob es represantiv ist auch nicht wichtig.
Angenommen im Forum sind 20 die schon Bekanntschaft mit dem Bug haben, ist das schon die vermutete 2-3 % der Gesamtnutzer.

Wer möchte, wie ich schon angeboten habe, kann bei mir vor Ort testen ob sein ZOE auch betroffen ist,
aber es bisher noch nicht festgestellt hat :twisted: .
Tesla Roadster 2010,
Peugeot Ion 2011 / :D ZOE intens ZE 40 2017 :D
Benutzeravatar
schrottix
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:48
Wohnort: Vaihingen/Enz

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste