Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon Twizyflu » Do 3. Aug 2017, 13:55

ZOE Q210 - 12/2013 bis 08/2015

- beiges Armaturenbrett (getauscht auf Schwarz) (kein Problem)
- gemeingefährliches Abblendlicht (Osram Nightbreaker rein gemacht -> geht grad so)
- knarzen Scheibe / Türe (mehrfach was gemacht worden -> half nix)
- Lackierung (vor Übernahme beim Händler Motorhaube neu)
- sonst einwandfrei - 2 x Batterieladung unmöglich

Zoe Q90
01/2017 bis 04/2017

- Heizung Totalausfall nach 300 km
- Heizung Totalausfall die zweite auf den ersten 2000 km nochmal (gibt bis heute kein Software Update - betrifft alle neueren ZOEs bei Vorkonditionierung via App oder Schlüssel im Winter)
- Sitzbezug 2 mal kaputt
- Schalthebelknauf gebrochen (bei ca. 5000 km - bei mir nur 1 mal bei manchen 2+ mal schon)
- Türgriffe stecken beim Herausziehen (Tausch abgelehnt weil das kurz vor Verkauf des Autos war -> Eintausch für IONIQ)
- Lackschaden ab Werk (wird nichts gemacht weil zu geringfügig, kommt halt vom Transport)
- Ladegeschwindigkeit (Winter) deutlich schlechter als bei Q210 noch der Fall (oder DC ladenden EVs) was Schnellladung betrifft

Sonst gut.
Gebraucht für 10.000 EUR - gerne.
Neu für nochmal je 24.700 bzw. 27.500 EUR (Q90): Sicher nicht mehr.

Gute Fahrt.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22771
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon pedrocologne » Do 3. Aug 2017, 19:03

Ich habe diese Frage ganz ehrlich in den Raum gestellt. Ich habe nicht vor, den Zoe schlecht zu machen. Wir selber haben mit einem 210 angefangen, dann verkauft für einen 240 und dann noch zusätzlich einen ZE40 erworben. Seit Anfang 2015 bis heute sind diese Fehler bei uns aufgetreten. Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Wenn man gegen Zoe was sagt, wird man teilweise schon "gesteinigt".
pedrocologne
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 5. Mai 2015, 17:14

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon Lewis » Do 3. Aug 2017, 19:13

@Vanellus +1
Zoe Zen 6/13 - 6/17 65000km
1. Das spiegelnde Armaturenbrett wurde auf Garantie gegen ein dunkelbraunes getauscht.
2. Heizung immer prima, bei Eco-Einstellung läuft sie halt reduziert
3. ELEC bei 30000km Motortausch gg. Garantie. Bekannter Fehler der ersten Serie
4. kein Problem mit neuester Rlink SW
5. hatte ich auch nach über 4 Jahren immer noch nicht abgebrochen
6. Klima funktioniert tadellos
7. kein Problem
8. immer noch blauer Lack vorhanden
9. Fensterheber null Probleme
10. keine Gerüche
11. keine Probleme

Seit 6/17 Q90 2500km
Null Probleme
R210 ZEN (MA 7) 06/13 - 07/17
Q90 INTENS (MB 17R) 07/17 - ...
Wer hört noch gerne Schiller (C.v.D.) im BEV ?
Benutzeravatar
Lewis
 
Beiträge: 321
Registriert: Di 23. Mai 2017, 16:23
Wohnort: Osthessen

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon Twizyflu » Do 3. Aug 2017, 23:47

pedrocologne hat geschrieben:
Wenn man gegen Zoe was sagt, wird man teilweise schon "gesteinigt".


+1
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22771
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon Schneemann » Fr 4. Aug 2017, 09:18

Leute nun ist doch mal gut. Das Thema hatten wir doch schon hundertmal. Da bringt es auch nichts, es zum 101. Mal in gleich mehreren gleichzeitigen Threads aufzu(t)rollen.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 994
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon Toumal » Fr 4. Aug 2017, 09:22

September 2015, ich hatte bisher folgendes:

Schaltknauf war nicht richtig befestigt (war ein handgriff, aber dennoch...)
Fenster knarzen wenn sie ganz zu sind (loesung ist, nach dem schliessen kurz den Taster anzutippen damit sie nicht mehr unter Spannung sind)
In der Beifahrertuer gibt es manchmal ein leises knarzen bei starken Unebenheiten.

That's it.

Oh und zweimal schon ist es mir passiert dass das Auto nicht zusperren wollte. Es hat dann etwas gedauert bis ich kapiert habe dass der Motor noch "lief", und man daher nicht von aussen zusperren kann... ;)
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 2065
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon brushless » Fr 4. Aug 2017, 16:08

Ich habe in meinem Bekanntenkreis einige ZOE Fahrer(innen) und die kennen dieses Forum gar nicht und wollen auch keine Foren kennenlernen. Begründung: in der Zeit fahre ich lieber genussvoll elektrisch und genieße die Annehmlichkeiten bevor ich stundenlang irgendeinen Nonsens lese.
Alle sind übrigens mit ihrer Französin sehr zufrieden und würden auch keinen Verbrenner mehr fahren wollen.
Ja solche Leute gibt es und je mehr ich darüber Nachdenke und hier im Forum lese, so ganz von der Hand zu weisen ist es tatsächlich nicht.
Denn offenbar gibt es eine Handvoll Leute (User), die "ziehen Probleme" förmlich an; diese Personen beschreiben dann hundert- (und tausendfach) den selben Fehler oder andere Unwichtigkeiten die im Magen-Darmbereich gerade ein Unwohl-Gefühl erzeugen. Auch Langeweile könnte ein mögliches Motiv sein.
Für den geneigten Leser erweckt sich der Eindruck, man sollte lieber die Finger von der ZOE lassen, obwohl die große (unbekannte) Mehrzahl sehr zufrieden ist; zu dieser zähle ich mich übrigens auch - nach über 123.000 Kilometern seit 5/2013.
Alle meine Verbrenner davor zeigten mehr Probleme im selben Zeitraum.
brushless
 
Beiträge: 452
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon Themse » Fr 4. Aug 2017, 17:34

@brushless

+1
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 428
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon felix52 » Fr 4. Aug 2017, 19:00

brushless hat geschrieben:
Ich habe in meinem Bekanntenkreis einige ZOE Fahrer(innen) und die kennen dieses Forum gar nicht und wollen auch keine Foren kennenlernen. Begründung: in der Zeit fahre ich lieber genussvoll elektrisch und genieße die Annehmlichkeiten bevor ich stundenlang irgendeinen Nonsens lese.........
Alle sind übrigens mit ihrer Französin sehr zufrieden........
Ja solche Leute gibt es und je mehr ich darüber Nachdenke und hier im Forum lese, so ganz von der Hand zu weisen ist es tatsächlich nicht.......
Denn offenbar gibt es eine Handvoll Leute (User), die "ziehen Probleme" förmlich an; diese Personen beschreiben dann hundert- (und tausendfach) den selben Fehler oder andere Unwichtigkeiten die im Magen-Darmbereich gerade ein Unwohl-Gefühl erzeugen. Auch Langeweile könnte ein mögliches Motiv sein.
Für den geneigten Leser erweckt sich der Eindruck, man sollte lieber die Finger von der ZOE lassen........


Ich habe mal zitatmässig auf das Aufzählen Deiner verallgemeinernde Meinungsäusserungen gekürzt. Dein Aufsatz ist ja unmittelbar oben ungekürzt nachzulesen.
Zur Daseinsberechtigung von Foren widerspreche ich Dir! Ohne die dezidierten Fachauskünfte HIER wäre die Werkstattstandzeit
meiner Zoé in den 17 "Erfahrungsmonaten" seit Neuanschaffung wahrscheinlich von knapp 35 % auf > 40 % gestiegen.
Letztendlich ist auch die Zoé ein "Fahr"zeug und kein "Stand"zeug. Sagt jedenfalls Röno, oder? ;)
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 469
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Sammlung aller meiner bisherigen Probleme mit Zoe

Beitragvon HeinHH » Mo 7. Aug 2017, 08:30

felix52 hat geschrieben:
Zur Daseinsberechtigung von Foren widerspreche ich Dir!

Dem kann ich mich anschließen. Ohne dieses Forum würde ich kein E-Auto und keinen Zoe fahren. Die umfangreichen Erfahrungen und Untersuchungen (ja auch Twizziflu gehört dazu!) haben mir die Sicherheit gegeben, dass ich mein Profil (bis auf das gewöhnungsbedürftige 130km/h AB-Geschleiche :-)) mit dem Zoe umsetzen kann.

Es ist richtig, dass man sich im Umgang mit den neuen Medien eine gewisse Kompetenz aneignen muss, damit relevante Informationen nicht untergehen. Wie man man ließt, ist nicht jeder dazu gewillt/in der Lage ...

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 609
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elektroniker, JuGoing und 6 Gäste