Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelaufen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon umberto » So 28. Jun 2015, 22:02

Renault_ZOE hat geschrieben:
in den Papieren ist ein übrigens ein Loadindex von 88 angegeben.....


Das sind die 15-Zöller.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4089
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon Renault_ZOE » Mo 29. Jun 2015, 16:37

Hallo,

ich hab ja nur den Schein - kein COC oder Brief....

Im Schein ist nur die Standartbereifung eingetragen und an der Fahrertür wird für die beiden Reifentypen der gleiche Druck empfohlen.....

Was steht denn im COC für die 195er??

Die Achslast bleibt ja immer die gleiche wurst was für Reifen, aber es gibt nicht alle Reifengrößen mit allem Loadindexen - hier wird Hergestellt was in den Markt passt - wird wohl keiner nen Panda mit 245 Reifen Fahren!?

Du musst mal schauen wie sich die Reifen verteuern wenn du nen exotischen Loadindex willst - bei meinem Wagen macht das beim gleichen Reifen gleich mal 50€/Reifen aus!

Bei den 195 Reifen ist sicher einfach nur ein besonders gängiger Loadindex angegeben......

.....außerdem geht ein höherer immer in Ordnung - ein kleinerer nicht, weil mit zunehmender V ( und auch zu wenig Luftdruck) die Traglast sinkt!

Ich glaube zwischen 2,5 und 3bar braucht sich hier niemand nen Kopf machen, so genau gehen die Dinger an der Tanke eh nicht - die sind gern auch mal 0,5bar daneben.....

Fürs Motorrad hab ich einen Luftdrucktester, der sich nach dem Umgebungsduck kalibriert (im Reifen sind ja 2,5bar Überdruck) denn je nach Wetterlage und Höhenlage ändert sich ja der Referenzduck und bei mem Motorrad merkt man ein paar zehntel Bar schon ganzschön

Viele Grüße Renault_ZOE
Renault_ZOE
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 23. Jun 2015, 22:14

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon axlk69 » Mi 15. Jul 2015, 11:42

umberto hat geschrieben:
.., aber dazu muß man fahren wie die "gesengte Sau". Paßt gar nicht zum elektromobilen Gleiten. Wer so fährt, hat mit jedem Auto abgenutzte Reifen......


Das stimmt nicht, und der Zoe, ist hier kein Einzelfall!
Wer elektrisch fährt, versucht möglichst wenig zu bremsen, was vor allem bei engen Kurven zu einer höheren Geschwindigkeit als beim Verbrenner führt. Gerade beim Abbiegen ist hier die Belastung für den Reifen an der Kante stärker.
Da muss man kein Rennfahrer sein.
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon Lenzano » Do 16. Jul 2015, 14:30

Wer dem Herrn Lüning glaubt, rechnet eh mit höherem Reifenverschleiss.
Nach seiner Aussage ist angeblich bei jedem Wagen die "Vorspur" so verstellt, dass der Reifen von vorn herein leicht verzahnt auf dem Asphalt steht. Dies soll der Traktion zu Gute kommen, aber die Reifen verschleißen halt schneller.
Das kann man sicher doch mit einem Spezl und einer Achsvermessung rausbekommen oder?
Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=G1mVyvsSA_g

Was man aber als richtig hernehmen kann ist, das Stahlräder (wenn auch hässlich) fast immer leichter und für ein EV die bessere Wahl sind als übergroße "Leicht"-Metall-Felgen.
7/14 Zoe Intens Q210 / EZ 05/13 83Tkm am 01.08.2018 SOH 94-97% / Bild
4/18 BMW i3 YelloStrom Edition 94Ah

22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

Model3 reserviert am 31.3.16 17:40 Uhr 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 544
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon astirfreak » Mi 1. Nov 2017, 20:58

Hi,
Habe gerade die Winterreifen draufgemacht und mich sehr über den miserablen Zustand der Originalbereifung auf der Vorderachse gewundert, die so um die 15000km haben müsste.
20171101_204231.jpg

In der Mitte der Lauffläche sinds noch um die 4mm, außen isser komplett unten. Teilweise hat es die Gummiklötze rausgerissen und mehrere Millimeter tiefe Krater hinterlassen. Ein Wunder, dass man die Karkasse noch nicht sieht.
Selbst haben wir nur etwas 4000km mit den Reifen gefahren, der Rest der Vorbesitzer.

Und meine Frau fährt eigentlich eher gemächlich. Spur verstellt oder normal bei der Zoe?

Neue Reifen sind wohl fällig, damit kann ich nicht guten Gewissens weiterfahren, auch wenn ich in der Mitte mit den 4mm noch weit über dem gesetzlichen Limit liege. Aber dass es die Gummklötze rausreißt, finde ich doch heftig und hätte ich bei Michelin nicht erwartet. Werde wohl stinknormale Sommerreifen aufziehen. Wird reichweitentechnisch hoffentlich kaum negativen Einfluss haben.

Michael
astirfreak
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 8. Nov 2016, 16:28

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon Flowerpower » Mi 1. Nov 2017, 21:05

Sieht mir nach nem Fahrwerksdefekt aus.
"Wenn man Feuer mit Feuer bekämpft, bleibt gewöhnlich nur Asche übrig" -Abigail van Buren
Flowerpower
 
Beiträge: 769
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon Alex1 » Mi 1. Nov 2017, 21:07

Zu geringer Druck?
Montagsreifen?
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11299
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon astirfreak » Mi 1. Nov 2017, 21:16

Also ich hatte da eigentlich immer mehr als die 2,5bar drauf. Keine Ahnung, was der Vorbesitzer gemacht hat. Allerdings sieht man den Winterreifen, die ich letzten Dezember frisch draufgemacht habe, auch schon leicht an, dass sie außen schneller abfahren. In einem gewissen Grad ist das ja normal.
Allerdings bin ich wohl nicht einzige, sonst gebe es dieses Thema hier nicht.
astirfreak
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 8. Nov 2016, 16:28

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon Alex1 » Mi 1. Nov 2017, 21:52

Bei viel Druck (3 oder 3,5 bar) laufen sich die Reifen allgemein eher außen ab. Aber an beiden Seiten außen und ziemlich weit außen. Brocken sind mir allerdings in den vielleicht 25 Jahren mit entsprechendem Druck noch nie abgeflogen.

Vielleicht ist der Vorbesitzer mit viel zu wenig Druck gefahren? Normal ist das nicht.

Ich würde deshalb auch keine andere Reifenmarke kaufen. Ich hab die Michelins 65.000 km drauf gehabt, 3 bar und immer noch in gutem Zustand. Die Jetzigen erst 10.000 km. Geht aber jetzt schneller mit dem km-Sammeln (R 90... :mrgreen: )
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11299
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Renault Zoe Vorderreifen nach nur 25000 km außen abgelau

Beitragvon astirfreak » Mi 1. Nov 2017, 21:57

Alex1 hat geschrieben:
Bei viel Druck (3 oder 3,5 bar) laufen sich die Reifen allgemein eher außen ab.

Das hätte ich jetzt andersrum erwartet, nämlich dass die sich bei viel Druck in der Mitte der Lauffläche mehr ausbeulen.
Ich selbst hatte sicher nie mehr als 3bar drauf.

Michael
astirfreak
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 8. Nov 2016, 16:28

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste