Lenkrad steht nicht mittig

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon astirfreak » Sa 23. Dez 2017, 16:10

Hallo Leute,
Im Spätsommer wurde bei unserer Q210 die OTS -0CCW durchgeführt. Das ist der Austausch der TCU und wohl noch Arbeiten am Kabelbaum, weswegen der komplette Armaturenbrett-Deckel entfernt werden musste.

Heute beim Fahren ist mit das erste mal aufgefallen, dass das Lenkrad beim Geradeausfahren nicht in der Mitte steht (ca. 10°). Frau sagt, das sei schon ne Weile so, ohne konkret sagen zu können, wann ihr das das erste mal aufgefallen ist.
Ansonsten scheint das Auto geradeauszulaufen, wenn man das Lenkrad loslässt.

Ich habe nunmal im Stand das Lenkrad an die beiden Anschläge rechts und links gedreht und auch dort festgestellt, dass das nicht symmetrisch ist. Auf der einen Seite steht das Lenkrad im Anschlag deutlich steiler als auf der anderen Seite im Anschlag.
Das würde darauf hindeuten, dass das Lenkrad nicht mittig sondern versetzt montiert ist.

Vermutung: Bei oben beschriebener Reparatur wurde das Lenkrad abgenommen und versetzt wieder aufgesetzt.

Kann mal jemand bei seiner Zoe das Lenkrad auch rechts und links an den Anschlag drehen, und schauen, ob bei ihm die Anschläge symmetrisch sind?

links.jpg
linker Anschlag
rechts.jpg
rechter Anschlag


Michael
astirfreak
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 8. Nov 2016, 17:28

Anzeige

Re: Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon Spider » So 24. Dez 2017, 09:13

Ab in die Werkstatt und die sollen das Lenkrad wieder richtig montieren.
Deine Vermutung wird richtig sein, dass sie beim montieren das Lenkrad nicht richtig drauf gesetzt haben.

Es könnte allerdings auch sein, dass ihr evtl über irgendetwas drüber gerumpelt seid und sich dadurch die Spur verstellt hat.
Was ich aber nach deiner Schilderung nicht vermute.

Also ab in die Werkstatt und die sollen ihren Fehler berichtigen.
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 320
Registriert: So 29. Mai 2016, 09:10
Wohnort: Volkach

Re: Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon Torti » So 24. Dez 2017, 09:37

Bei uns war das auch so, allerdings bin aus Versehen über einen Bordstein gefahren. Spur wurde eingestellt und gut wars wieder.
Torti
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 19:31

Re: Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon hotte173 » So 24. Dez 2017, 10:55

Hallo, also das Lenkrad kann man nicht falsch bzw. versetzt montieren , es hat hat eine art Ausbuchtung sodass es nur in 1 Stelle auf die Lenksäule passt.
Gruß hotte173
hotte173
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 18:05

Re: Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon astirfreak » So 24. Dez 2017, 11:01

Guten Mogren,
Könnte mal jemand bei seiner Zoe prüfen, ob da die Anschläge auch asymmetrisch sind?

Michael
astirfreak
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 8. Nov 2016, 17:28

Re: Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon astirfreak » Di 26. Dez 2017, 12:21

Guten Morgen,
hat wirklich keiner Zeit, um mal schnell nachzuschauen, ob bei seiner Zoe die Lenkrad-Anschläge auch asymetrisch sind? Das würde meine Argumentation in der Werkstatt sehr vereinfachen.

viele Grüße
Michael
astirfreak
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 8. Nov 2016, 17:28

Re: Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon TomTomZoe » Di 26. Dez 2017, 15:30

Eben die Weihnachtsfeier unterbrochen und nachgesehen ;), nach links kann ich etwas mehr drehen als nach rechts. Das Lenkrad steht jedoch 100% gerade bei Geradefahrt
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 32 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2468
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon astirfreak » Mi 27. Dez 2017, 11:17

Super, vielen Dank. Sieht dann wohl doch nach verzogenem Fahrwerk aus. Mist. Schon wieder Reparatur am Fahrwerk.

Michael
astirfreak
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 8. Nov 2016, 17:28

Re: Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon astirfreak » Sa 30. Dez 2017, 23:44

Übrigens:
Ich habe heute mal geschaut, ob die Blinkerrückstellung symmetrisch zur Lenkradstellung ist: Ist sie.
Wenn also die Rückstellnoppen an der Lenksäule und nicht am Lenkrad sind, wovon ich ausgehe, dann ist das Lenkrad tatsächlich richtig montiert und wir haben ein Fahrwerksproblem, schon wieder, ich bin begeistert.
Zwei neue Zugstreben sind erst vor 3 Monaten bei nur 26000km Laufleistung reingekommen.

Michael
astirfreak
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 8. Nov 2016, 17:28

Re: Lenkrad steht nicht mittig

Beitragvon Spider » Sa 30. Dez 2017, 23:59

Liegt dann wohl an den Spurstangen. Die gehen aber nicht von allein so extrem kaputt, da müsst ihr über irgendwas drüber gerumpelt sein.
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 320
Registriert: So 29. Mai 2016, 09:10
Wohnort: Volkach

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste