Klimamittel nachfüllen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Klimamittel nachfüllen

Beitragvon AxElli » Sa 2. Dez 2017, 15:05

Nachdem mein Heizung noch nie richtig funktioniert hat, habe ich die Zoe Bj 2013 Q210 beim anstehenden Service angemeldet und auf die mangelnde Heizleistung hingewiesen. Als ich dann die Rechnung mit der Befüllung gesehen habe bin ich ein wenig vom Glauben abgefallen. 158 €nur für das f.....R1234yf.
Lt. Werkstattmeister füllen Sie bei fast allen Zoes die Klima auf, danach ist alles gut. Auf die Frage nach Undichten Anlagen war die Aussage haben wir bisher nicht gehabt.
Wie ist Eure Erfahrung mit der Klimabefüllung?
Don't worry, be happy :lol:
AxElli
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 13:12
Wohnort: Weil im Schönbuch

Anzeige

Re: Klimamittel nachfüllen

Beitragvon TomTomZoe » Sa 2. Dez 2017, 21:53

Nicht immer ist nachfüllen DIE Lösung.
Hat Deine Zoe aus der Pionierzeit schon mal ein Software-Update des Klimasteuergeräts erhalten?
Denn oft hat sich nur die Steuerung der Wärmepumpe dauerhaft aufgehängt, ein Problem alter Steuersoftware Versionen. Erst ab der brandneuen Version 0803-0810 scheint der Vorklimatisierungs-Bug nun endlich behoben zu sein. :D
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (ab Ladeanschluß) 10tkm
Zoe Q210 08/2016-02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2127
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Klimamittel nachfüllen

Beitragvon bm3 » Sa 2. Dez 2017, 22:12

Eigentlich gibt es bei Klimaanlagen mit elektrischem Kompressor die am häufigsten vorkommende Schwachstelle bei Auto-Klimaanlagen nicht mehr. Die war der Wellendichtring des mechanisch angetriebenen Kompressors. Bedeutet für mich, wenn es nach Einfüllen von mehr Kältemittel besser wird könnte zu wenig davon schon im Werk eingefüllt worden sein. Bei älteren Auto-Klimaanlagen kommen aber ab und zu auch schonmal mechanische Schäden oder Korrosionsschäden und dadurch Undichtigkeiten vor. Wenn man dann einfach nachfüllt hält der Effekt aber nicht lange an.
R1234yf ist das Produkt eines einzelnen Herstellers der es damals mit Macht in den Markt gedrückt hat und es s..teuer verkaufte.
Nachdem das Mittel in 2014 in Verruf geriet haben die aber etwas an der Preisschraube gedreht.
http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/kae ... 68176.html
Irgendwann sollte man auch mal dahin kommen dass alle Auto-Klimaanlagen mit CO2 oder zumindest mit hauptsächlich auf CO2 basierendem Kältemittel befüllt werden können, sporadisch gibt es das schon, da sträuben sich aber die Hersteller dagegen weil es mehr Aufwand bedeutet und wir wissen ja wie schön die Politiker immer das machen was die Industrie möchte. Wäre aber deutlich besser für die Umwelt.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6578
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Klimamittel nachfüllen

Beitragvon esykel » So 3. Dez 2017, 00:05

bm3 hat geschrieben:
Eigentlich gibt es bei Klimaanlagen mit elektrischem Kompressor die am häufigsten vorkommende Schwachstelle bei Auto-Klimaanlagen nicht mehr. Die war der Wellendichtring des mechanisch angetriebenen Kompressors. Bedeutet für mich, wenn es nach Einfüllen von mehr Kältemittel besser wird könnte zu wenig davon schon im Werk eingefüllt worden sein. Bei älteren Auto-Klimaanlagen kommen aber ab und zu auch schonmal mechanische Schäden oder Korrosionsschäden und dadurch Undichtigkeiten vor. Wenn man dann einfach nachfüllt hält der Effekt aber nicht lange an.
R1234yf ist das Produkt eines einzelnen Herstellers der es damals mit Macht in den Markt gedrückt hat und es s..teuer verkaufte.
Nachdem das Mittel in 2014 in Verruf geriet haben die aber etwas an der Preisschraube gedreht.
http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/kae ... 68176.html
Irgendwann sollte man auch mal dahin kommen dass alle Auto-Klimaanlagen mit CO2 oder zumindest mit hauptsächlich auf CO2 basierendem Kältemittel befüllt werden können, sporadisch gibt es das schon, da sträuben sich aber die Hersteller dagegen weil es mehr Aufwand bedeutet und wir wissen ja wie schön die Politiker immer das machen was die Industrie möchte. Wäre aber deutlich besser für die Umwelt.

Umwelt interessiert nicht, der Zaster muss stimmen.Alles andere ist nur Bla Bla. :mrgreen:
LG esykel
jag älskar elbiler,ecykel,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 735
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
Wohnort: 22041 HH

Re: Klimamittel nachfüllen

Beitragvon Lokverführer » So 3. Dez 2017, 01:09

1 kg R1234yf kostet ca. 120€ - wieviel haben sie eingefüllt?
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1363
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Klimamittel nachfüllen

Beitragvon eSmart » So 3. Dez 2017, 03:45

Die Füllmenge des Kältemittels ist in Gramm exakt vorgeschrieben. Man kann und darf da nicht mehr/weniger einfüllen.
Ist zu wenig drauf, ist da ein Leck. Ab Werk zu wenig eingefüllt ? Das wäre ein massiver Fehler.
Die Füllmenge steht idR auf einem Aufkleber im Motorraum

Würde man mehr als vorgeschrieben einfüllen, wäre der Druck in System zu hoch, der Kompressor würde Schaden nehmen und die Kälteleistung stimmt nicht mehr.

yf1234 ist extrem teuer, kostet fach 10x so viel wit R143a (welches eine Klimasau ist)
CO2 wäre fast kostenlos, wollen die Hersteller nicht da die Technik dazu etwas teurer ist (mehr Druck)
Smart ed >60.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 473
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 13:09

Re: Klimamittel nachfüllen

Beitragvon AxElli » So 3. Dez 2017, 04:33

Salü,
Laut Rechnung wurden 500gr R1234yf und 2 gr Öl eingefüllt. Was mich einfach wundert ist die Aussage das dies bei den Zoes des Öfteren vorkommt und nach Befüllung gut ist. Das würde ja eher auf eine schlechte Befüllung als auf einen Defekt hinweisen. Softwareupdate gab es anscheinen nur für das BMS. Aber sobald ich wieder dahemme bin werde ich das mal auslesen.
Don't worry, be happy :lol:
AxElli
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 13:12
Wohnort: Weil im Schönbuch

Re: Klimamittel nachfüllen

Beitragvon Apolonia » So 3. Dez 2017, 10:57

1 kg R1234yf kostet ca. 250€
Apolonia
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:05

Re: Klimamittel nachfüllen

Beitragvon Lokverführer » So 3. Dez 2017, 11:15

Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1363
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Klimamittel nachfüllen

Beitragvon esykel » So 3. Dez 2017, 11:52

Bei Verdacht auf undichtes Klimasystem wird normalerweise ein Kontrastmittel zugegeben mit dem sich undichte Stellen finden lassen. :mrgreen:
LG esykel
jag älskar elbiler,ecykel,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 735
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
Wohnort: 22041 HH

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste