Keyless spinnt / Chipkarte einführen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Keyless spinnt / Chipkarte einführen

Beitragvon Lokverführer » So 6. Dez 2015, 16:04

Ich hatte das beim ersten Mal Zoe fahren mit einem Carsharing Fahrzeug. Da wusste ich aber noch gar nicht, dass der eigentlich Keyless ist.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1200
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Anzeige

Re: Keyless spinnt / Chipkarte einführen

Beitragvon Oeyn@ktiv » So 6. Dez 2015, 17:39

Zoelibat hat geschrieben:
Hatte keiner von euch schon mal die Meldung "Chipkarte einführen" (oder so ähnlich), damit er starten konnte?

Doch, doch, die Meldung war bei mir ja auch. Also, wie schon geschrieben: einfach die Keyless-Card manuell über das Schlüsselknöpfchen öffnen/schließen, dann läuft wieder alles rund.
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 504
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: Keyless spinnt / Chipkarte einführen

Beitragvon Hachtl » So 6. Dez 2015, 18:01

Die Schlüssel arbeiten alle im ISM Band - daß heißt es kann schon mal vorkommen, daß andere Nutzer (z.B. Amateurfunker) stören können. Kann man nichts machen....
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1835
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Keyless spinnt / Chipkarte einführen

Beitragvon Harrywa » Di 19. Sep 2017, 09:16

Zoelibat hat geschrieben:
hatte schon jemand das Problem, dass plötzlich die Zentralverriegelung (bzw Keyless) gesponnen hat?

Ich hatte gestern das Problem, dass die Verriegelung nur sporadisch funktioniert hat. Außerdem wollte er immer die Chipkarte zum Starten in den Mittelschlitz haben ("Chipkarte einführen" oder so ähnlich war die Meldung).


Hi Zoelibat,
dein Thread ist zwar schon etwas älter, trotzdem hab ich ihn aus den Tiefen geholt, da ich nun das gleiche bei meiner Zoe Chipkarte beobachten muss. Wie ist das bei dir dann ausgegangen? Batterie hab ich getauscht, keine Änderung.

Ich kann mich erinnern, dass ich das bei meinem alten Megane auch schon hatte - ich vermute, dass die Chipkarte das dauernde Rumtragen und (leicht gebogen werden) in der Geldtasche einfach nicht aushält und dann auf der Platine gewisse Kontakte mit der Zeit einfach nicht mehr korrekt arbeiten. Mir kommt nämlich vor, dass man die Keyless-Funktion durch vorsichtiges, ganz leichtes hin- und her biegen wiederherstellen bzw. außer Kraft setzen kann.

Die zweite Chipkarte (die bis jetzt nur im Kasten lag) funktioniert problemlos, die andere (die ich jetzt seit 2 Jahren immer mit mir rum getragen habe) zickt rum.
lg Harry

ZOE "Intens, Black Pearl" seit 9.10.2015 in der Garage, juhuu :lol:
Harrywa
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 14:22
Wohnort: Tirol

Re: Keyless spinnt / Chipkarte einführen

Beitragvon Zoelibat » Fr 22. Sep 2017, 21:24

Das ist nur einen Tag augetreten, danach war alles wieder wie vorher.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3323
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Vorherige

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste