Innere Ladeklappe abgebrochen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon -Marc- » Do 11. Jan 2018, 23:59

Berndte hat geschrieben:
-Marc- hat geschrieben:
...Ich mache nur alle ca. 3 Monate ein Spritzer WD 40 ran ...

Das Gerücht hält sich hartnäckig... WD40 ist ein Reinigungsmittel mit leichter Schmierwirkung ... kein Öl!
Deshalb besser Balistol nehmen ;)


Wie auch immer

Wichtig ist nur das es geht ;)

Wenn Du es genau wissen möchtest meine Geheimwaffe ist

Multi
Multifunktionsspray von Würth ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2307
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Will_Elektroauto » Sa 13. Jan 2018, 20:37

Vor geraumer Zeit hatte ich denn auch den Deckel inder Hand :o
Problem: Zum Freundlichen ist es eine Stunde Fahrzeit (eine Strecke), und mindestens 30 Minuten Laden, sonst komm ich nicht mehr nach Hause.
Meine Lösung. Uhu plus Schnellfest! Aufwand: 10 Minuten!
Die Feder lässt man weg, und klebt den Stift nur am oberen Ende ein, sodaß die Klappe sich noch drehen kann.
Somit wird der Stift gehalten und kann nicht nach unten rausrutschen. Da der Raster auf der linken Seite ja noch vorhanden ist, schließt die klappe genauso wie vorher, nur die klappeigenschaft ist eingeschänkt, was sowieso sinnfrei ist. Entweder steckt der Ladestecker drin, oder die Klappe ist zu. Die Feder erhöht nur den Druck aufs Scharnier, und sorgt für früheren Ausfall. Also weg damit!
Funktioniert schon seit 2 Monaten. Wenn ich hier aber lese, daß das Garantiefall sein kann, werde ich das gleich mit machen lassen, beim nächsten Wartungsservice 8-)
Aber andererseits: Das funktioniert so gut, ich sollte das als Verbesserungsvorschlag einreichen :lol:
Dateianhänge
20180113_191329 (1).jpg
Seit Oktober 2010 7,8kWp auf dem Dach
Seit Somer 2013 Kalkhoff Agattu Muskelhybrid
"poor man´s Tesla", ZOE Intens R240 seit April 2017
Jetzt mit ZoeKupplung#34.
Mein Akku-Upgrade: Opel Zafira 1.9 CDTI :shock:
Will_Elektroauto
 
Beiträge: 128
Registriert: So 30. Okt 2016, 17:11
Wohnort: 24793 Brammer

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon JuGoing » So 14. Jan 2018, 20:12

Berndte hat geschrieben:
Deshalb besser Balistol nehmen ;)

Was ist mit Silikonspray ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 813
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Will_Elektroauto » So 14. Jan 2018, 20:13

geht auch, denke ich...
Seit Oktober 2010 7,8kWp auf dem Dach
Seit Somer 2013 Kalkhoff Agattu Muskelhybrid
"poor man´s Tesla", ZOE Intens R240 seit April 2017
Jetzt mit ZoeKupplung#34.
Mein Akku-Upgrade: Opel Zafira 1.9 CDTI :shock:
Will_Elektroauto
 
Beiträge: 128
Registriert: So 30. Okt 2016, 17:11
Wohnort: 24793 Brammer

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Nordlicht » So 14. Jan 2018, 20:37

...die innere Ladeklappe gehört zu dem "elektrischen Antrieb" und hat somit 5 Jahre Garantie...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 17.05.2018
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1446
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Will_Elektroauto » So 14. Jan 2018, 21:00

Da ich seit gestern einen fahrenden Kühlschrank habe (Das allseits bekannte Klimakompressor/Software Verriegelungsproblem während des Vorheizens, Trotz 0803/0806 Software, und NEIN: Der Föhn-trick funktionierte NICHT) Werde ich wohl zeitnah in Kaltenkirchen aufschlagen, und das gleich mit ansprechen. Dann kann das beim Akkuupgrade gleich mit erledigt werden :D
Seit Oktober 2010 7,8kWp auf dem Dach
Seit Somer 2013 Kalkhoff Agattu Muskelhybrid
"poor man´s Tesla", ZOE Intens R240 seit April 2017
Jetzt mit ZoeKupplung#34.
Mein Akku-Upgrade: Opel Zafira 1.9 CDTI :shock:
Will_Elektroauto
 
Beiträge: 128
Registriert: So 30. Okt 2016, 17:11
Wohnort: 24793 Brammer

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon TomTomZoe » So 14. Jan 2018, 21:40

Offtopic:
@Will_Elektroauto
Die Klimasoftware 0803-0806 war vermeintlich vorkonditionierungsfest, die neue Software 0803-0810 ist dies tatsächlich :).
Siehe Signatur.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 13 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2208
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon Will_Elektroauto » So 14. Jan 2018, 21:43

@ TomTomZoe
:danke:
Seit Oktober 2010 7,8kWp auf dem Dach
Seit Somer 2013 Kalkhoff Agattu Muskelhybrid
"poor man´s Tesla", ZOE Intens R240 seit April 2017
Jetzt mit ZoeKupplung#34.
Mein Akku-Upgrade: Opel Zafira 1.9 CDTI :shock:
Will_Elektroauto
 
Beiträge: 128
Registriert: So 30. Okt 2016, 17:11
Wohnort: 24793 Brammer

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon fidelio1985 » Do 8. Feb 2018, 13:01

Heute meine ZOE in der Werkstatt abgegeben wg. der Klappe. Ohne Probleme, wird komplett von Renault übernommen. Bin gespannt, ob das Teil dann etwas stabiler ist (wie bei der neuen ZOE).
fidelio1985
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 14:22

Re: Innere Ladeklappe abgebrochen

Beitragvon John_Zoe » Do 29. Mär 2018, 22:26

Die Ladeklappe wurde vom Renault-Händler auf Gewährleistung getauscht, war gar kein Problem. Gewährleistung 5 Jahre laufen nächsten Monat ab. Super :)
John_Zoe
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 29. Mär 2018, 22:19

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Garantie, Probleme

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste